Frage:

Frage: Probleme mit iCloud

Hallo, mit dem neuen OSX Sierra ist die Funktion für die Speicherverwaltung gekommen und nun steht bei mir, dass 227 GB löschbar sind, leider weiß ich nicht wo die sind. Es wird ebenfalls angezeigt, dass ich auf iCloud Drive 232 GB verbrauche, obwohl ich nur 5 GB frei habe und mir nie mehr gekauft habe. Hier habe ich den Screenshot dazu getan, damit man das noch etwas besser sieht.


Vielleicht hat jemand eine Lösung für dieses Problem, denn es belegt doch sehr viel an Speicher, obwohl das Größte nur die Fotos sind (143 GB).


Vielen Dank schon mal.

Phil_EVom Benutzer hochgeladene Datei

iMac, macOS Sierra (10.12.4)

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

15. Apr. 2017, 17:58 als Antwort auf Phil_E Als Antwort auf Phil_E

Hast Du vielleicht für "Systemeinstellungen > iCloud > iCloud Drive : Optionen". aktiviert, dass Dein Schreibtisch und Dokumentenordner in iCloud gespeichert werden sollen? iCloud wird in diesem Fall anbieten, dass alte Dokumente von Deinem Mac gelöscht werden und nur in iCloud gespeichert werden. Das können leicht 200 GB und mehr sein.


Aber wenn Du nur 5GB iCloud Speicher hast, können die Dokumente noch gar nicht in iCloud sein. Also nützt Optimierter Speicher gar nichts. Bei dieser Option braucht man sehr viel iCloud Speicher, um alles vom Mac in die Cloud zu verschieben und nur die Dokumente auf dem Mac zu lassen, die man gerade braucht.

15. Apr. 2017, 17:58

Antworten Hilfreich

16. Apr. 2017, 18:17 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Auf meinem Schreibtisch sind 300 MB und bei meinen Dokumenten nur 51 MB, also versteh ich immer noch nicht wo das alles herkommt.

Wenn ich das deaktiviere, dass mein Schreibtisch und meine Dokumente auf Drive verfügbar sind, werden sie auf meinem iMac gelöscht, obwohl ich das alles brauche.

16. Apr. 2017, 18:17

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Phil_E

Frage: Probleme mit iCloud