Frage:

Frage: Verbrauch Datenvolumen in der Familienfreigabe von Apple Music

Hallo,


ich bin Verwalter der Familienfreigabe und habe das Abo von Apple Music für die gesamte Familie. Befinde ich mich ausserhalb des WLAN-Heimnetzwerkes und meine Frau hört oder lädt einen Song oder ein Album über Apple Music auf ihrem iPhone 7 Plus, so belastet es mein Datenvolumen des Telekom Vertrages von meinem iPhone. Wie kann das sein? Sie befindet sich doch im WLAN-Heimnetzwerk....


So ist mein mobiles Datenvolumen immer schon nach paar Tagen im Monat verbraucht, was erst seit dem iPhone 7 der Fall ist. Wie kann ich das wieder ändern, bzw. woran liegt das?

iPhone 7, iOS 10.3.1, Apple Music

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

18. Apr. 2017, 14:33 als Antwort auf Zeiler08 Als Antwort auf Zeiler08

Das ist per se nicht möglich, dass über ihr Verbrauch dein Datenvolumen beeinträchtigt wird.


Teilt ihr untereinander Wiedergabelisten und hast du diese Wiedergabelisten offline verfügbar? In dem Fall kann es durchaus sein, dass wenn sie einen Song auf diese Wiedergabeliste lädt, es dann auch bei dir automatisch herunterlädt.


Prüfe am besten mal deine Einstellungen im Bereich Musik und deaktiviere hier die automatischen Downloads - deaktiviere sie.

18. Apr. 2017, 14:33

Antworten Hilfreich

18. Apr. 2017, 20:19 als Antwort auf swisslu Als Antwort auf swisslu

Hallo und danke für die Antwort. Es hat wohl an der Cloud gelegen. Nachdem ich hier die mobilen Daten blockiert habe, ging es nicht mehr. Sobald meine Frau über ihr Handy auf Apple Music lädt, lädt es auch automatisch auf meinem ebenso. Wenn ich mich dann nicht im WLAN-Heimnetzwerk befinde, geht das voll auf das mobile Datenvolumen, was jeden Monat recht schnell verbraucht war. Das Problem scheint nun erkannt, vielen Dank

18. Apr. 2017, 20:19

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Zeiler08

Frage: Verbrauch Datenvolumen in der Familienfreigabe von Apple Music