Ankündigung: Vorbereitung auf macOS Mojave


Dank Funktionen wie dem Dunkelmodus, Stapeln und vier neuen integrierten Apps kannst du unter macOS Mojave mit einem Klick noch mehr erreichen. Auf macOS Mojave vorbereiten > https://support.apple.com/de-de/macos/mojave

Frage:

Frage: Bootfähigen USB-Stick Sierra erstellen

Hier wird auf einer Apple-Support Seite eine Methode beschrieben, wie man mithilfe des Terminals einen brotfähigen USB-Stick mit Sierra Installer erstellen kann (support.apple.com/de-de/HT201372):


Startfähiges Installationsprogramm für macOS erstellen - Apple Support


Zumindest bei mir versteht Terminal diese Eingabe nicht bzw. falsch und meldet:


"createinstallmedia: command not found"


Und unmittelbar danach steht im Terminal diese Anleitung:

"Usage: createinstallmedia --volume <path to volume to convert> --applicationpath <path to Install macOS Sierra.app> [--force]


Arguments--volume, A path to a volume that can be unmounted and erased to create the install media.

--applicationpath, A path to copy of the OS installer application to create the bootable media from.

--nointeraction, Erase the disk pointed to by volume without prompting for confirmation.


Example: createinstallmedia --volume /Volumes/Untitled --applicationpath "/Applications/Install macOS Sierra.app"


Bei erneuter Eingabe, diesmal in exakt dieser Schreibweise (die sich deutlich von der im obigen Link unterscheidet) bringt Terminal erneut die Meldung:

"createinstallmedia: command not found" – Diesmal aber ohne die Hinweise 😉


Terminal empfiehlt also einen Befehl, um dann zu sagen, dass es ihn nicht kennt?

– Gelöst habe ich es schließlich mit diesem Tool/App:

https://macdaddy.io/install-disk-creator/

MacBook Pro, macOS Sierra (10.12.3)

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

18. Apr. 2017, 16:48 als Antwort auf thoolb Als Antwort auf thoolb

Man muss zuerst in das Verzeichnis wechseln wo sich createinstallmedia befindet

Vorausgesetzt die Installationsdatei liegt im Ordner Programme, muss vorher eingegeben werden:

"cd /Applications/Install\ macOS\ Sierra.app/Contents/Resources/" -> Enter

erst dann wird der Befehl createinstallmedia … etc. ausgeführt.

Dann sollte es auch problemlos funktionieren.

18. Apr. 2017, 16:48

Antworten Hilfreich

18. Apr. 2017, 17:31 als Antwort auf thoolb Als Antwort auf thoolb

Es werden doch auf der Seite Beispiele für die verschiedenen Installationsprogramme angegeben, wo natürlich der name des USB sticks "MyVolume" zum aktuellen Namen ausgewechselt werden muss:

sudo /Applications/Install\ macOS\ Sierra.app/Contents/Resources/createinstallmedia --volume /Volumes/MyVolume --applicationpath /Applications/Install\ macOS\ Sierra.app

Auch wird das Installationsprogramm grundsätzlich in den Programme Ordner geladen, aber das kann natürlich auch verschieden sein, wenn ich es dann woanders hin bewege.

18. Apr. 2017, 17:31

Antworten Hilfreich

18. Apr. 2017, 22:02 als Antwort auf Redarm Als Antwort auf Redarm

Ja, das ist ja das Problem: eben dieser beschriebene Weg funktioniert nicht


Ich hatte beim ERSTEN Versuch die Syntax der Anleitung der Apple-Support-Website versucht. Daraufhin hat das Terminal gemeldet, dass es den Befehl nicht kennt und mir aber gleichzeitig eine Anleitung gegeben, wie der Befehl zu benutzen ist.


Dadurch hatte ich zwei Anleitungen. Die beiden Anleitungen gehen unterschiedliche Wege!


Beim ZWEITEN Versuch, nach Anleitung des Terminal, hat das Terminal nur noch denselben Fehler gemeldet – aber diesmal ohne Anleitung.


Aber kein Problem: Ich habs ja dann geschafft mit der "Install Disk Creator.app". Die wollte nur den Pfad des USB Sticks und den Pfad der Installer.app.


p.s.:

die Rechtschreibprüfung in Safari (oder der Apple-Forums-Site?) ist tatsächlich grausam! Aus "Sticks" wurde eben "Stickstoff". Hm, ist ein relativ neues Feature, gabs vor Jahren noch nicht, zum Glück – aber warum jetzt? Und warum so schlecht?

18. Apr. 2017, 22:02

Antworten Hilfreich

18. Apr. 2017, 23:09 als Antwort auf thoolb Als Antwort auf thoolb

Der Fehler "command not found" bedeutet, dass die binary Datei "createinstallmedia" nicht dort gefunden wurde, wohin der Pfad, den du im Terminal angegeben hattest, leitete. Also war der Pfad verkehrt.


(Im Normalfall) gibt's da nur vier klare Möglichkeiten meiner Meinung nach:

Entweder war das Installationsprogramm nicht in "Programme", oder es wurde umbenannt, oder der Pfad wurde verkehrt in Terminal eingegeben, oder kein Pfad wurde eingegeben.


Auf all Fälle funktioniert das, wenn ich es versuche.


Eine Alternative ist Berlindude's Anleitung, zweite Alternative waren die Beispiele auf die ich hinwies, dritte Alternative wäre "createinstallmedia" auf's Terminal Fenster ziehen. Dann wird der Pfad automatisch eingefügt.

Dazu das Installationsprogramm rechts-anklicken > Paketinhalt zeigen > Contents > Resources > createinstallmedia

...hinter "sudo " (mit Leerzeichen danach) aufs Terminal Fenster ziehen.

18. Apr. 2017, 23:09

Antworten Hilfreich

18. Apr. 2017, 23:44 als Antwort auf Redarm Als Antwort auf Redarm

Auf all Fälle funktioniert das, wenn ich es versuche

sudo /Applications/Install\ macOS\ Sierra.app/Contents/Resources/createinstallmedia --volume /Volumes/Untitled --applicationpath /Applications/Install\ macOS\ Sierra.app

Ready to start.

To continue we need to erase the disk at /Volumes/Untitled.

If you wish to continue type (Y) then press return: y

Erasing Disk: 0%... 10%... 20%... 30%...100%...

Copying installer files to disk...

Copy complete.

Making disk bootable...

Copying boot files...

Copy complete.

Done.

18. Apr. 2017, 23:44

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: thoolb

Frage: Bootfähigen USB-Stick Sierra erstellen