Frage:

Frage: cpu core Temperatur zu hoch?

Hallo zusammen,


Ich habe einen iMac 27" Retina mit Intel Core-i7 CPU (4GHz).

Au dem Gerät setze ich sowohl macOS Sierra 10.12.4, als auch Windows 10 mit BootCamp ein.

Zur Temperaturüberwachung verwende ich Temperature-Gauge unter macOS.


Bei CPU-intensiven Anwendungen (z.B. Video Konvertierung) schnellt die CPU Core Temperatur innerhalb von wenigen Sekunden weit über 90° C. Es dauert lange, bis der interne Lüfter hörbar schneller wird. Vermutlich ist dieser eher an die CPU Proximity Temperatur gekoppelt, welche nur sehr langsam steigt. Im Ruhezustand bewegt sich die Core Temperatur zwischen 30 und 35° C (bei Zimmertemperatur 21° C).


Da ich ja auch Windows mit BootCamp einsetze, habe ich mir gedacht, ich könnte das Verhalten mit dem offiziellen Intel Werkzeug (IntelProcessor Diagnostic Tool) verifizieren. Dieses jagt die CPU und prüft, ob die Core Temperatur im Rahmen bleibt. Das ist bei mir nicht der Fall und das Tool meldet, dass die CPU zu heiss wird. Lüfter braucht auch hier lange, bis er hörbar wird und irgendwann bricht das Tool ab (CPU zu heiss).


Ist das bei diesem Modell normal? Eigentlich sollte doch die interne Lüftersteuerung dafür sorgen, dass die CPU nicht zu heiss wird. Hat sonst noch jemand dazu Erfahrungswerte?


Vielen Dank.

iMac with Retina 5K display, macOS Sierra (10.12.4)

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

Es sind keine Antworten vorhanden.
Benutzerprofil für Benutzer: grinsekatz74

Frage: cpu core Temperatur zu hoch?