Frage:

Frage: Garantie verweigert....

Hi,


ich hab leider ein sehr ärgerliches Problem mit dem Apple Support.

Und zwar habe ich im September 2015 ein Iphone 6s bei Vodafone gekauft.

Dieses ist allerdings defekt gewesen, und wurde dann im Rahmen der Garantie am 21.04.2016 im Apple Store Oberhausen ausgetauscht.


Komischerweise ist das Handy am letzten Freitag 21.04.2017 wieder komplett ausgefallen. Ich hab also direkt am selben Tag einen neuen Termin im Apple Store Oberhausen gemacht. Nächster freie Termin war heute 24.04.2017.

Zudem Zeitpunkt wusste ich nicht mehr dass das quasi genau der letzte Tag der Garantie war.

Darauf wurde ich heute im Store aufmerksam gemacht. Da heute die Garantie aber schon abgelaufen ist, könnte man mir im Store nicht helfen, am Freitag wäre es kein Problem gewesen.


Ich soll mich doch bitte an Apple Care wenden, die können mir sicher helfen, da die mehr Möglichkeiten haben.

Gesagt getan, da wurde mir aber auch nicht geholfen, da heute die Garantie schon abgelaufen ist. Dass der Termin schon am Freitag gemacht wurde hat den Mitarbeiter recht wenig interessiert. Und selbst wenn ich es heute erst gemeldet hätte, bei sowas kann man sicher erwarten dass sowas noch unter Kulanz fällt.


Ich könnte das Telefon jetzt zu Vodafone einschicken, die brauchen für Apple allerdings wieder ein Gutachten.


Muss ich jetzt wirklich zu meinem Anwalt und mir Garantie einklagen?


Gutachten oder Anwalt, ist natürlich Pest oder Cholera. Des weiteren handelt es sich noch um ein Firmenhandy, ich könnte also ohne weiteres ein neues bekommen, aber schon aus Prinzip werde ich den oben genannten Weg einschlagen wenn keine kundenfreundliche Lösungen möglich ist.

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

24. Apr. 2017, 22:00 als Antwort auf nismo Als Antwort auf nismo

Nur um das mal zusammenzufassen.


Gekauft: 09/15

Repariert: 04/16

Defekt: 04/17


Garantie: 1 Jahr ab Kauf (Hersteller)

Gewährleistung: 2 Jahre ab Kauf (Verkäufer)


Garantie bis: 09/16

Gewährleistung bis: 09/17


Garantie auf Reparatur: 90 Tage. Ergo bis 07/16, also auch "etwas" abgelaufen.


Hast also keine Garantie, sondern nur die gesetzlich verankerte Gewährleistung beim Händler, der zufällig Vodafone ist und als Provider sich natürlich dagegen wehrt, die Gewährleistung zu erfüllen, da durch die ebenso gesetzliche Beweislastumkehr du beweisen musst, dass du nicht doch für den Defekt verantwortlich bist.


Könnte also sein, dass du keine Garantie hast und nun der Verkäufer ran muss. Ich hab übrigens noch nie gehört, dass Apple sich aus der Gewährleistung windet, hätte man es bei Apple gekauft. Mich wundert nur, dass der Apple Store gesagt haben soll, dass du ab Reparatur noch ein Jahr "neue" Garantie, bzw. Neustart der Garantie hättest. Das kenne ich in D nicht.

24. Apr. 2017, 22:00

Antworten Hilfreich (1)

24. Apr. 2017, 22:30 als Antwort auf nismo Als Antwort auf nismo

BeK hat es genau erklärt, der Garantieanspruch ist lange vorbei, aber was genau geht bei dem iPhone nicht? Geht es nicht mehr an? Würde hier schon was versucht?- reset, Wiederherstellung, etc?

24. Apr. 2017, 22:30

Antworten Hilfreich

24. Apr. 2017, 22:44 als Antwort auf nismo Als Antwort auf nismo

Kleiner Nachtrag, meines Wissens nach gibt es keine Gewährleistung auf Firmengeräte in Deutschland, sprich die 1 jährige Herstellergarantie schützt vor kostenfreier Reparatur, diese ist aber wie gesagt- lange vorbei. Alternativ - versuchen das iPhone wieder zum laufen zu bringen.

24. Apr. 2017, 22:44

Antworten Hilfreich (1)

24. Apr. 2017, 23:04 als Antwort auf BeK Als Antwort auf BeK

Das mag richtig sein, wenn es denn repariert wird.

Aber ich habe wie geschrieben ein komplett neues Austauschgerät am 21.04.16 bekommen. Rein logisch sollte darauf dann ja auch wieder ein Jahr Garantie gelten. So wurde es mir ja auch kommuniziert. Sowohl im Store als auch an der Hotline.


Das schlimme an der Sache ist, dass ich auch mit 2 verschiedenen Vorgesetzten bei Apple Care gesprochen habe und beides mal die selbe Antwort. Sie haben Ihre Vorgaben und können da nichts machen, die Garantie ist abgelaufen und ein Termin am selben Tag machen reicht leider nicht aus. Ein Termin wo sogar beschrieben wird dass das Handy nicht mehr angeht... Und die Kirsche auf dem ganzen ist dann, hätte ich angerufen, und so direkt das Problem gemeldet hätte das gereicht. Absolut lachhaftes und erschreckendes Beispiel in Sachen Kundenbetreuung.


Hätte ich zu Hause nicht ein ganzes Apple Ecosystem stehen und müsste ich es nicht beruflich verwenden, wäre das mit Sicherheit das letzte Apple Produkt wofür ich Geld ausgebe.

24. Apr. 2017, 23:04

Antworten Hilfreich

24. Apr. 2017, 23:10 als Antwort auf nismo Als Antwort auf nismo

Ich versteh dass du dich ärgerst, aber die Garantie ist 1 Jahr auf ein neues Gerät und 3 Monate auf das austausch Gerät. Die Entscheidung vom Apple Support kann ich, bei allem Respekt, nachvollziehen. Da hat man dich falsch beraten.

24. Apr. 2017, 23:10

Antworten Hilfreich

24. Apr. 2017, 23:13 als Antwort auf nismo Als Antwort auf nismo

Soweit ich weiß, gilt das in anderen Ländern, nicht unbedingt in Deutschland, da es ja immerhin eine Reparatur ist, auch wenn ein anderes Gerät nun bei dir ist. Da dürften dann die 90 Tage Reparatur-Garantie gelten.


Ich habe aus genau diesem Grund eben mein Apple-Gerät im Online-Store gekauft und nicht bei einem "normalen" Händler, der sich dann - wie man öfters liest - dann mittels Forderung nach Gutachten nicht die Gewährleistung "machen" will.


Ärgerlich ist das mit Sicherheit, würde mich nicht mindern nerven, nur wüsste ich nicht, wo es gesetzlich steht. Wenn das irgendwo gesetzlich steht, dass bei einem Tausch die Garantie neu losgeht, wäre das als Verbraucher ja durchaus wichtig zu wissen, aber in D zumindest wüsste ich ehrlich nicht davon.

24. Apr. 2017, 23:13

Antworten Hilfreich

24. Apr. 2017, 23:43 als Antwort auf BeK Als Antwort auf BeK

"Ersatzteile, Ersatzprodukte oder reparierte Apple-Produkte unterliegen der verbleibenden Garantiezeit für das ursprüngliche Apple-Produkt oder erhalten neunzig (90) Tage Garantie ab dem Tag des Ersatzes oder der Reparatur, je nachdem, welcher Zeitraum günstiger für Sie ist."


https://www.apple.com/legal/warranty/products/germany-universal-warranty.html


Klingt jedenfalls so, als dass der Garantieanspruch auch bei Austausch auf das ursprüngliche Datum bezogen wird.

24. Apr. 2017, 23:43

Antworten Hilfreich

21. Jun. 2017, 07:41 als Antwort auf nismo Als Antwort auf nismo

Hast Du denn überhaupt schon die vodafone Hotline bemüht?

Aktuell habe ich einen ähnlichen Fall wie Du. Wenn Dein Gerät tatsächlich einen Herstellungsfehler hat ist die ganze Sache überhaupt kein Problem.


An der Hotline sagte man mir, ich soll ein Gutachten über https://www.smartphone-gutachter.de/ erstellen lassen. Wenn das Gutachten erstellt ist, musst Du Dein Gerät an Vodafones Servicepartner Arvato einschicken. Außerdem reichst Du die Rechnung des Gutachtens bei vodafone ein und bekommst die Kosten erstattet.

21. Jun. 2017, 07:41

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: nismo

Frage: Garantie verweigert....