Frage:

Frage: Dokumente in i.Cloud löschen

Ich habe ein Problem mit dem i.Cloud Speicher. Der Anteil "Dokumente" ist mit 33 GB extrem voll und ich kenne den Datenursprung nicht. Folgende Hinweise, den Speicher freizusetzen, wurden bereits befolgt:


1) i.Coud Drive an MacBook Air: Dokumente analysiert, keine davon sind auch nur näherungsweise so umfangreich, i.Cloud Drive deaktiviert, alle synchronisierten Daten gelöscht


2) am i.Phone waren vermutlich die Apps Musical.ly und WhatsApp die mit dem größten Datenvolumen zur Sicherung über i-Cloud Backup. Videos und Daten wurden komplett gelöscht, Apps deinstalliert und neu installiert. Speicher auf dem i.Phone wurde freigegeben, zusammen etwa 11GB.


3) Meinem Verständnis nach sollte nun auch der Umfang an Daten in i.Cloud.com schrumpfen, hier verändert sich aber gar nichts. Die beiden einzigen erkennbaren Datenquellen sind Fotos und Mail. Keine anderen Anwendungen synchronisieren Daten. Pages und Keynote haben zusammen gerade 1 Dokument synchronisiert.


Ich suche nach einer Erklärung bzw. einem Weg den i.Cloud Speicher gezielt zu löschen, ohne auf den Client-Geräten unwissend irgendwelche Daten zu reduzieren, in der Hoffnung, die Synchronisierung wird dann schon für die Reduktion des Datenbestandes sorgen. Wenn dieser Effekt ausbleibt, bin ich erstmal mit den fachlichen Verständnis am Ende. Oder verhält sich der i.Cloud-Speicher vielleicht wie die Time-Machine Backups mit einer bis zu 30-tägigen Verzögerung? Freigegebener Speicher auch dem Mac wird auch erst nach Tagen, wenn nicht Wochen des Wartens tatsächlich als frei angezeigt. Muss ich einfach nur warten?

iPhone 6s, iOS 10.3.1, 64GB

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

23. Apr. 2017, 21:42 als Antwort auf Lehmibaer Als Antwort auf Lehmibaer

Ja, iCloud Rive Dokumente werden 30 Tage lang gepuffert, so dass sie wieder restauriert werden können.


Siehe: iCloud: iCloud Drive auf iCloud.com verwenden


Dateien, die du aus iCloud Drive löschst, können 30 Tage lang wiederhergestellt werden und werden nach Ablauf der 30 Tage endgültig entfernt. Du kannst diese gelöschten Elemente auch vor Ablauf der 30 Tage endgültig entfernen. Weitere Anweisungen findest du weiter unten unter „Gelöschte Dateien wiederherstellen“ und „Gelöschte Dateien umgehend entfernen“.



Wiederherstellen gelöschter Dateien

Du kannst Dateien wiederherstellen, die du in den letzten 30 Tagen von iCloud Drive gelöscht hast. Dabei spielt es keine Rolle, ob du sie auf iCloud.com, deinem iOS-Gerät, deinem Mac oder deinem Windows-Computer gelöscht hast. Jedoch kannst du Dateien, die du endgültig entfernt hast, nicht wiederherstellen. Folge dazu der Beschreibung unter „Gelöschte Dateien umgehend entfernen“.

  1. Gehe zu auf iCloud.com zu „Einstellungen“ und klicke auf „Dateien wiederherstellen“ (im Abschnitt „Erweitert“).
  2. Wähle die wiederherzustellenden Dateien einzeln aus oder wähle „Alle auswählen“.Wenn sich eine Datei beim Löschen in einem Ordner befand, wird der Speicherort des Ordners unter dem Dateinamen angezeigt.Die Liste der gelöschten Dateien kann mehr Dateien enthalten als auf einmal angezeigt werden können. Scrolle nach unten, um weitere Dateien zu sehen.
  3. Klicke auf „Wiederherstellen“.

Suche in den Ordnern, in denen sich die Dateien beim Löschen befanden, nach den wiederhergestellten Dateien. Wenn sich beispielsweise eine Datei beim Löschen im Ordner „Pages“ befand, suche im Ordner „Pages“ nach der wiederhergestellten Datei.


Gelöschte Dateien umgehend entfernen

Du kannst Dateien sofort und endgültig entfernen, die du in den letzten 30 Tagen von iCloud Drive gelöscht hast. Dabei spielt es keine Rolle, ob du sie auf iCloud.com, deinem iOS-Gerät, deinem Mac oder Windows-Computer gelöscht hast. Wenn du Dateien endgültig gelöscht hast, können diese nicht wiederhergestellt werden.

  1. Gehe zu auf iCloud.com zu „Einstellungen“ und klicke im Abschnitt „Erweitert“ auf „Dateien wiederherstellen“.
  2. Wähle die endgültig zu entfernenden Dateien einzeln aus oder wähle „Alle auswählen“.Wenn sich eine Datei beim Löschen in einem Ordner befand, wird der Speicherort des Ordners unter dem Dateinamen angezeigt.Die Liste der gelöschten Dateien kann mehr Dateien enthalten als auf einmal angezeigt werden können. Scrolle nach unten, um weitere Dateien zu sehen.
  3. Klicke auf „Löschen“.

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

23. Apr. 2017, 21:42 als Antwort auf Lehmibaer Als Antwort auf Lehmibaer

Ja, iCloud Rive Dokumente werden 30 Tage lang gepuffert, so dass sie wieder restauriert werden können.


Siehe: iCloud: iCloud Drive auf iCloud.com verwenden


Dateien, die du aus iCloud Drive löschst, können 30 Tage lang wiederhergestellt werden und werden nach Ablauf der 30 Tage endgültig entfernt. Du kannst diese gelöschten Elemente auch vor Ablauf der 30 Tage endgültig entfernen. Weitere Anweisungen findest du weiter unten unter „Gelöschte Dateien wiederherstellen“ und „Gelöschte Dateien umgehend entfernen“.



Wiederherstellen gelöschter Dateien

Du kannst Dateien wiederherstellen, die du in den letzten 30 Tagen von iCloud Drive gelöscht hast. Dabei spielt es keine Rolle, ob du sie auf iCloud.com, deinem iOS-Gerät, deinem Mac oder deinem Windows-Computer gelöscht hast. Jedoch kannst du Dateien, die du endgültig entfernt hast, nicht wiederherstellen. Folge dazu der Beschreibung unter „Gelöschte Dateien umgehend entfernen“.

  1. Gehe zu auf iCloud.com zu „Einstellungen“ und klicke auf „Dateien wiederherstellen“ (im Abschnitt „Erweitert“).
  2. Wähle die wiederherzustellenden Dateien einzeln aus oder wähle „Alle auswählen“.Wenn sich eine Datei beim Löschen in einem Ordner befand, wird der Speicherort des Ordners unter dem Dateinamen angezeigt.Die Liste der gelöschten Dateien kann mehr Dateien enthalten als auf einmal angezeigt werden können. Scrolle nach unten, um weitere Dateien zu sehen.
  3. Klicke auf „Wiederherstellen“.

Suche in den Ordnern, in denen sich die Dateien beim Löschen befanden, nach den wiederhergestellten Dateien. Wenn sich beispielsweise eine Datei beim Löschen im Ordner „Pages“ befand, suche im Ordner „Pages“ nach der wiederhergestellten Datei.


Gelöschte Dateien umgehend entfernen

Du kannst Dateien sofort und endgültig entfernen, die du in den letzten 30 Tagen von iCloud Drive gelöscht hast. Dabei spielt es keine Rolle, ob du sie auf iCloud.com, deinem iOS-Gerät, deinem Mac oder Windows-Computer gelöscht hast. Wenn du Dateien endgültig gelöscht hast, können diese nicht wiederhergestellt werden.

  1. Gehe zu auf iCloud.com zu „Einstellungen“ und klicke im Abschnitt „Erweitert“ auf „Dateien wiederherstellen“.
  2. Wähle die endgültig zu entfernenden Dateien einzeln aus oder wähle „Alle auswählen“.Wenn sich eine Datei beim Löschen in einem Ordner befand, wird der Speicherort des Ordners unter dem Dateinamen angezeigt.Die Liste der gelöschten Dateien kann mehr Dateien enthalten als auf einmal angezeigt werden können. Scrolle nach unten, um weitere Dateien zu sehen.
  3. Klicke auf „Löschen“.

23. Apr. 2017, 21:42

Antworten Hilfreich (1)

23. Apr. 2017, 21:52 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Hallo Leonie,

herzlichen Danke für Deine Antwort. Ich habe in den erweiterten Einstellung leider keine Dateien finden können, die nach Ablauf von 30 Tagen endgültig gelöscht werden. (der Account um den es geht ist der meiner Tochter, bei meinem eigenen Account konnte ich solche Dateien sehen und auch sehen, wie die Zeit "abläuft"),

Deshalb zweifle ich auch an der Theorie, dass nach 30 Tagen nun der Speicher plötzlich frei wird, ich halte es eher für Datenmüll, den ich von keinem Gerät aus (weder MacBook noch iPhone, noch Webseiten i.Cloud.com) einsehen, editieren oder löschen kann, mein Vertrauen darauf, dass die 30 Tage Frist weiterhilft, ist eher begrenzt. Besteht die Möglichkeit eines Total-Resets des i.Cloud-Speichers? Ein ähnliches Speicherverhalten haben übrigens auch iPhones. Der Speicherplatz "Dokumente" läuft mit der Zeit voll und kann nirgends eingesehen oder gelöscht werden, nur ein Geräte-Reset (Löschung aller Einstellungen und Dokumente und eine Wiederherstellung aus dem Backup vermag diesen Datenmüll zu bereinigen. Ich befürchte hier einen ähnlichen Effekt, nur habe ich keine Lösch-Strategie. Mit den Bordmitteln der Apple-Webseitenhilfe komme ich hier jedenfalls nicht weiter. Oder?

23. Apr. 2017, 21:52

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Lehmibaer

Frage: Dokumente in i.Cloud löschen