Ankündigung:

iOS 11.4 & HomePod

iOS 11.4 steht ab sofort zum Download bereit. Der HomePod wird ab dem 18. Juni in Deutschland erhältlich sein.
Mehr dazu in unserer Pressemitteilung.

Frage:

Frage: Ruhemodus deaktivieren

Hallo,

wie kann ich den Ruhemodus bei meinem MacBook Pro deaktivieren? Mein MacBook Pro 13" fährt nicht mehr aus dem Ruhemodus hoch. Er wird im Ruhemodus auch heißer als im normalen Betrieb. Ich würde gerne den Ruhemodus komplett deaktivieren um die Panic Reports zu vermeiden.

MacBook Pro (13-inch, Late 2016, 2 TBT3), macOS Sierra (10.12.4)

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Hallo,

mein Problem ist jetzt gelöst. Ich habe das System neu installiert und jetzt läuft alles wie gewohnt fehlerfrei. Hat eventuell mit irgendeinem update zu tun gehabt. Das MacBook ist einfach nicht richtig runtergefahren bzw. im Ruhemodus "stecken" geblieben. Herunterfahren ging auch nicht wirklich, deswegen war der Akku auch immer so lehr wenn ich ihn dann neu gestartet hab. Was letztendlich das Problem genau verursacht hat weiß ich nicht. Ist mir aber auch egal.

Danke für die Hilfe

Gepostet am

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

24. Apr. 2017, 17:22 als Antwort auf Applefant Als Antwort auf Applefant

Hast Du schon versucht, den SMC zurückzusetzen? Wenn ein Computer ungewollt automatisch in den Ruhezustand fällt, kann es erforderlich sein, den SMC zurückzusetzen.

Siehe: Den System Management Controller (SMC) auf dem Mac zurücksetzen - Apple Support


In den Systemeinstellungen > Energy Saver kann man abstellen, dass der Computer automatisch nach einer bestimmten Zeit der Inaktivität in den Schlafmodus geht, getrennt für Batteriebetrieb und für Betrieb mit angeschlossener Stromversorgung.

Falls das laden der Batterie nicht richtig klappt, oder die Stromversorgung nicht erkannt wird, kann eben auch das Zurücksetzen des SMC helfen.

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

24. Apr. 2017, 18:03 als Antwort auf Applefant Als Antwort auf Applefant

Könnte es helfen den Akku vom MacBook einfach mal komplett entladen zu lassen?

Dein Mac ist neu genug, dass es nicht länger nötig ist die Batterie zu Kalibrieren.

Beobachte mal ein bisschen, was passiert mit dem "Power Nap" deaktiviert. Hattest Du das nur für Netzteil Betrieb oder auch für Batteriebetrieb aktiviert?

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

24. Apr. 2017, 17:22 als Antwort auf Applefant Als Antwort auf Applefant

Hast Du schon versucht, den SMC zurückzusetzen? Wenn ein Computer ungewollt automatisch in den Ruhezustand fällt, kann es erforderlich sein, den SMC zurückzusetzen.

Siehe: Den System Management Controller (SMC) auf dem Mac zurücksetzen - Apple Support


In den Systemeinstellungen > Energy Saver kann man abstellen, dass der Computer automatisch nach einer bestimmten Zeit der Inaktivität in den Schlafmodus geht, getrennt für Batteriebetrieb und für Betrieb mit angeschlossener Stromversorgung.

Falls das laden der Batterie nicht richtig klappt, oder die Stromversorgung nicht erkannt wird, kann eben auch das Zurücksetzen des SMC helfen.

24. Apr. 2017, 17:22

Antworten Hilfreich (1)

24. Apr. 2017, 17:14 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Hallo,

danke schon mal für die Antwort. Ja, ich hab schon einmal mit dem Support telefoniert und den SMC zurückgesetzt. Hat leider nicht geholfen. Ich habe jetzt aber die Power Nap Funktion deaktiviert. Hab es aber noch nicht wieder neu gestartet bzw. ausgeschaltet.

Weißt du ob das MacBook dann komplett aus ist? Denn jedes mal wenn ich den Ruhemodus verwende bekomme ich diese Panic Reports mit Kernel Trap usw.

Im gründe genommen ist der Mac nicht mehr in der Lage nach dem Ruhemodus zu arbeiten. Ruhemodus wird einfach nicht mehr beendet bzw. der Bildschirm bleibt schwarz. Ich muss ihn immer komplett neu starten. Dann geht aber alles reibungslos.

Könnte es helfen den Akku vom MacBook einfach mal komplett entladen zu lassen?


Nochmals danke.

24. Apr. 2017, 17:14

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

24. Apr. 2017, 18:03 als Antwort auf Applefant Als Antwort auf Applefant

Könnte es helfen den Akku vom MacBook einfach mal komplett entladen zu lassen?

Dein Mac ist neu genug, dass es nicht länger nötig ist die Batterie zu Kalibrieren.

Beobachte mal ein bisschen, was passiert mit dem "Power Nap" deaktiviert. Hattest Du das nur für Netzteil Betrieb oder auch für Batteriebetrieb aktiviert?

24. Apr. 2017, 18:03

Antworten Hilfreich (1)

24. Apr. 2017, 18:02 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Ich hatte es für beides aktiviert. Hab es eben für den Batteriebetrieb ausgeschaltet. Danach hab ich ihn ein paar Minuten aus gelassen. Nach dem Einschalten wie immer schnelle Passworteingabe möglich. Nach dem Enter drücken ist er leider sehr schnell abgestürzt. Es war nicht mal das Apple Zeichen zu sehen. Sogar zu schnell um einen Panic report zu erstellen. Dann beim Neustarten wie immer alles problemlos.

Ein komisches Problem. Ich bin mir auch nicht sicher ob das jetzt wirklich mit dem Power Nap zu tun hatte. ich muss es noch ein paar mal mit und dann wieder ohne testen. Also es kann sein das ich irgendwann nicht mehr so schnell antworten kann. Hoffe es wird jetzt nicht noch schlimmer.

24. Apr. 2017, 18:02

Antworten Hilfreich

24. Apr. 2017, 23:32 als Antwort auf Applefant Als Antwort auf Applefant

Hi,

hab jetzt die Power Nap Funktionen deaktiviert. Eben ist er ganz normal aus dem Ruhemodus wieder raus gekommen. Ich hoffe das bleibt jetzt so. Ich könnte zwar damit leben das die Mails usw. nicht im Ruhemodus abgerufen werden, aber ganz in Ordnung ist es trotzdem nicht.

Ich werde es mal weiter beobachten. Wenn es wieder im Ruhemodus abstürzt werde ich noch mal berichten.


Danke für die Unterstützung Leonie

24. Apr. 2017, 23:32

Antworten Hilfreich

24. Apr. 2017, 23:52 als Antwort auf Applefant Als Antwort auf Applefant

Jetzt ist er mit aufgeklapptem Display "abgestürzt". Er ist einfach auf den anmeldebildschirm gewechselt. nach dem anmelden Panik Report und dann wird der Bildschirm schwarz. Sehr komische Sache.

24. Apr. 2017, 23:52

Antworten Hilfreich

25. Apr. 2017, 08:06 als Antwort auf Applefant Als Antwort auf Applefant

Kernel Panik kann ein Hardware Problem sein, aber auch ein Problem mit inkompatibler Software.

Aber dein MacBook Pro ist ja relativ neu und aus einer Baureihe, für die ich keine aktuellen Hardwareprobleme kenne.

hast du irgendwelche ältere Software installiert, von der nicht sicher ist, ob sie vollständig mit Sierra kompatibel ist? Manche Programme installieren Systemerweiterungen, die das System nach einer Aktualisierung destabilisieren können.

Wenn der Rechner im Sicheren Modus immer noch Kernel Panik Probleme hat, ist ein Hardware Problem wahrscheinlicher als software. Hast Du schon im sicheren Modus getestet?

https://support.apple.com/de-de/HT201262

25. Apr. 2017, 08:06

Antworten Hilfreich

25. Apr. 2017, 08:16 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Nein hab ich noch nicht. Ich hab auch schon über deinstallieren von Software nach gedacht. Ich nutze neben Safari auch noch den Technology preview Browser. Sonst habe ich kaum software installiert. Ich schau mal wann das letzte Update war und ob sich das zeitlich mit dem Panik Reports deckt.

25. Apr. 2017, 08:16

Antworten Hilfreich

25. Apr. 2017, 10:54 als Antwort auf Applefant Als Antwort auf Applefant

Du könntest auch Etrecheck runterladen.

Das Programm EtreCheck kann den Rechner nach problematischen Systemerweiterungen durchsuchen und diese auflisten. Falls Du Dich nicht mehr erinnerst, was Du zuletzt installiert hast, bevor das Problem zuerst aufgetreten ist, lade mal EtreCheck runter und lasse dieses Skript laufen: http://etrecheck.com/#download


Neben den Systemerweiterungen können Fonts das System destabilisieren. Das kannst Du mit Fontbook überprüfen lassen.

25. Apr. 2017, 10:54

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Gelöst

03. Mai. 2017, 12:49 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Hallo,

mein Problem ist jetzt gelöst. Ich habe das System neu installiert und jetzt läuft alles wie gewohnt fehlerfrei. Hat eventuell mit irgendeinem update zu tun gehabt. Das MacBook ist einfach nicht richtig runtergefahren bzw. im Ruhemodus "stecken" geblieben. Herunterfahren ging auch nicht wirklich, deswegen war der Akku auch immer so lehr wenn ich ihn dann neu gestartet hab. Was letztendlich das Problem genau verursacht hat weiß ich nicht. Ist mir aber auch egal.

Danke für die Hilfe

03. Mai. 2017, 12:49

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Applefant

Frage: Ruhemodus deaktivieren