Ankündigung: Vorbereitung auf macOS Mojave


Dank Funktionen wie dem Dunkelmodus, Stapeln und vier neuen integrierten Apps kannst du unter macOS Mojave mit einem Klick noch mehr erreichen. Auf macOS Mojave vorbereiten > https://support.apple.com/de-de/macos/mojave

Frage:

Frage: OS X für eine Virtuelle Maschine kaufen

Hey


Ich würde gerne mit xcode eine App für mein Iphone erstellen. Auf meinem Windows Rechner läuft xcode leider nicht. Ich will mir jetzt nicht extra ein Mac kaufen um mir eine App zu programiern.

Nach Recherche habe ich herausgefunden, dass man OS X herunterladen und auf einer Virtuellen Machine betreiben kann. Da ich bezweifle, das dies Legal ist, frage ich jetzt ob es möglich ist dies Legal zu betreiben oder besser, ob man die Software OS X (für eine Virtuelle Maschine) kaufen kann.


Danke für die Hilfe

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

VMs auf Macs können wie normale Instalationen behandelt werden. Ich habe OS X, Linux und Win auf einem Mac Pro mit ESXi virtualisiert und alles kann problemlos und legal direkt aktualisiert werden.


Bei den "anderen" werde ich mich mangels vernünftiger neuer Pro-Hardware von Apple wahrscheinlich bald selber informieren müssen. Früher gab es immer wieder Kompatibilitätsprobleme bei Updates. Das hat sich aber glaube ich gelegt – wissen tu ich es aber nicht sicher.


Hier ist es aber auch nicht der richtige Ort um dieses Thema zu besprechen 😉

Am besten die Suchmaschine anschmeißen und die entsprechenden Wikis und Foren durchforsten.

Gepostet am

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

27. Apr. 2017, 13:35 als Antwort auf Jeronimon Als Antwort auf Jeronimon

Soweit mir bekannt, ist die Verwendung von OS X/macOS in bis zu zwei Virtuellen Maschinen auf einem Apple-Rechner erlaubt. Daher kann man es auch kostenlos aus dem Store ziehen.

Apple erlaubt jedoch nicht die Verwendung auf anderen Maschinen (VM unter Win/Linux und Hackintosh). Das ist uralte Firmenpolitik. Das funktioniert nur "illegal", jedoch habe ich noch nie gehört, dass sie dagegen vorgehen würden.

Der Support ist aber natürlich vollkommen ausgeschlossen.

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

27. Apr. 2017, 13:35 als Antwort auf Jeronimon Als Antwort auf Jeronimon

Soweit mir bekannt, ist die Verwendung von OS X/macOS in bis zu zwei Virtuellen Maschinen auf einem Apple-Rechner erlaubt. Daher kann man es auch kostenlos aus dem Store ziehen.

Apple erlaubt jedoch nicht die Verwendung auf anderen Maschinen (VM unter Win/Linux und Hackintosh). Das ist uralte Firmenpolitik. Das funktioniert nur "illegal", jedoch habe ich noch nie gehört, dass sie dagegen vorgehen würden.

Der Support ist aber natürlich vollkommen ausgeschlossen.

27. Apr. 2017, 13:35

Antworten Hilfreich (1)
Frage gekennzeichnet als Gelöst

27. Apr. 2017, 15:44 als Antwort auf Jeronimon Als Antwort auf Jeronimon

VMs auf Macs können wie normale Instalationen behandelt werden. Ich habe OS X, Linux und Win auf einem Mac Pro mit ESXi virtualisiert und alles kann problemlos und legal direkt aktualisiert werden.


Bei den "anderen" werde ich mich mangels vernünftiger neuer Pro-Hardware von Apple wahrscheinlich bald selber informieren müssen. Früher gab es immer wieder Kompatibilitätsprobleme bei Updates. Das hat sich aber glaube ich gelegt – wissen tu ich es aber nicht sicher.


Hier ist es aber auch nicht der richtige Ort um dieses Thema zu besprechen 😉

Am besten die Suchmaschine anschmeißen und die entsprechenden Wikis und Foren durchforsten.

27. Apr. 2017, 15:44

Antworten Hilfreich (1)
Benutzerprofil für Benutzer: Jeronimon

Frage: OS X für eine Virtuelle Maschine kaufen