Ankündigung: Update auf iOS 12

Genieße eine schnellere und flüssigere Erfahrung sowie lustige neue Funktionen, wie Memojis und Kameraeffekte.

iOS 12 laden

Ähnlicher Artikel

Zwei-Faktor-Authentifizierung für die Apple-ID

Frage:

Frage: Wie soll das sicher sein?

Wo ist hier der Sinn? Wenn jemand mein iPhone gestohlen hat und mein Kennwort gehackt hat, kann er ganz einfach an meine Daten ran und das iPhone über iCloud in seinen Besitz nehmen, weil der Code ja auf genau dem iPhone angezeigt auch wird. Das vorher mit dem anderen Schutzsystem NICHT möglich und somit sicherer! Denn da brauchte man als Beispiel noch das iPad um den Code einzugeben. Da hätte den Dieb das iPhone also nichts genützt.


Oder habe ich einen Denkfehler?

PS:
und ich weiß, dass es die Option "Find my iPhone" gibt :-)

iPhone 7, iOS 10.3.1

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

24. Mai. 2017, 11:52 als Antwort auf iZen Als Antwort auf iZen

Dein Fall ist ein gezielter Angriff auf dich, der ist es im Normalfall nicht.

Sondern 90% der Menschen haben 1 Kennwort für all ihre Dienste, irgendeiner dieser Dienste wird gehackt und die User Daten werden entwendet - zB. wie bei the Fappenig - wo mittels der Account Daten auf die Fotos der "Stars" Zugegriffen wurde. Das hätte mittels 2 Faktor Authentifizierung verhindert worden können.

Beim iPhone Diebstahl ist meinst von Gelegenheitsdieben auszugehen die das iPhone nur schnell wieder verkaufen wollen.

WIrklich gezielte Angriffe auf Personen wo Accountdaten und Gerät gestohlen werden geht eher in die Richtung Industriespionage und ich persönlich glaube das ich nicht so eine wichtige Person bin das sich jemand für meine Daten interresiert.

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

24. Mai. 2017, 11:52 als Antwort auf iZen Als Antwort auf iZen

Dein Fall ist ein gezielter Angriff auf dich, der ist es im Normalfall nicht.

Sondern 90% der Menschen haben 1 Kennwort für all ihre Dienste, irgendeiner dieser Dienste wird gehackt und die User Daten werden entwendet - zB. wie bei the Fappenig - wo mittels der Account Daten auf die Fotos der "Stars" Zugegriffen wurde. Das hätte mittels 2 Faktor Authentifizierung verhindert worden können.

Beim iPhone Diebstahl ist meinst von Gelegenheitsdieben auszugehen die das iPhone nur schnell wieder verkaufen wollen.

WIrklich gezielte Angriffe auf Personen wo Accountdaten und Gerät gestohlen werden geht eher in die Richtung Industriespionage und ich persönlich glaube das ich nicht so eine wichtige Person bin das sich jemand für meine Daten interresiert.

24. Mai. 2017, 11:52

Antworten Hilfreich (1)

24. Mai. 2017, 11:35 als Antwort auf iZen Als Antwort auf iZen

Wie sollte es denn dem Hacker gelingen ausgerechnet auch in deiner Nähe zu sein, um dein iPhone zu klauen?

Menschen, die sich gut genug auskennen, um Zugriff auf deine email Adresse zu bekommen, um dein Passwort zurückzusetzen, oder dich so auszutricksen, dass du dein Passwort rausgibst sind selten. Meist haben sie keine genaue Vorstellung, wer du bist und wo du dich befindest. Sie wissen viel bessere Dinge zu tun, als sich aus China oder so in ein Flugzeug zu setzen und dir aufzulauern, bis du dein iPhone nicht im Blick hast.

24. Mai. 2017, 11:35

Antworten Hilfreich (1)
Benutzerprofil für Benutzer: iZen

Frage: Wie soll das sicher sein?