Ankündigung:

Die ersten fünf Apple Support-Videos sind auf YouTube verfügbar.
Abonniert den Apple Deutschland Channel und erhaltet hilfreiche Tipps, Tricks & Kurzanleitungen — direkt von Apple!

Frage:

Frage: Photos für Mac: Reparieren der Mediathek

Meine Master-Mediathek.photoslibrary befindet sich auf einem Netzwerklaufwer (OS X Server) um sie von mehreren Rechnen aus nutzen zu können.

Neulich meinte Fotos mal wieder meine Mediathek "reparieren" zu müssen. Dabei ist es bei 18% eingefrohren. Irgendwann musse ich den Vorgang dann abbrechen. Jetzt lässt sich die Mediathek nicht mehr öffnen. Es erscheint die Meldung:

"Die Mediathek konnte nicht geöffnet werden. Die Mediathek Master-Mediathek.photoslibrary wurde nicht erkannt."

Andere Mediatheken lassen sich nach wie vor öffnen.

Die Apple Support Dokumente empfehlen in diesem Fall die Mediathek zu reparieren indem man Fotos mit Alt-Cmd startet. Soweit so gut. Jedoch kann man die zu reparierende Mediathek nicht auswählen. Fotos versucht immer die zuletzt erfolgreich geöffnete Mediathek zu reparieren. Wie sinnvoll ist das bitte?

Wie bringe ich Fotos dazu meine defekte Mediathek zu reparieren?

Gibt es ggf. andere Methoden eine defekte Mediathek wieder brauchbar zu machen?

null-OTHER, OS X El Capitan (10.11.6), Fotos für Mac

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Leonie schrieb:

Um eine beliebige Mediathek zu reparieren, wähle die Mediathek im Finder aus, halte die Tastenkombination ⌥⌘ gedrückt, während du die Mediathek doppelklickst.

Das funktioniert leider nicht. Fotos bleibt stur dabei nur die Systembibliothek reparieren zu wollen.

Folgender Workarount hat geklappt:

1. Man nehme eine externe Festplatte (Format: OS X Extended, GUID Partitionstabelle) und deaktiviere die Eigentümerschaft mit dem Finder ("Eigentümer auf diesem Volume ignorieren").

2. Die defekte Mediathek auf das Volume kopieren.

3. Fotos mit Alt-Taste starten und auf diesem Volume eine neue Mediathek anlegen.

4. Diese Mediathek zur Systemmediathek machen. Fotos beenden.

5. Die soeben erstellte Mediathek löschen und der defekten Mediathek den Namen der gerade erstellten neuen Systemmediathek geben.

6. Fotos mit Alt-Cmd-Taste starten. Nun wird Fotos die defekte Mediathek repaieren.

...ganz einfach wie man sich das bei Apple erwartet ;-(

Ein vernünftiger Dateiauswahldialog zu Beginn des Reperaturmodus oder gar ein Menüpunkt "Mediathek reparieren" in Fotos wären doch nicht zuviel verlangt - oder?

Gepostet am

Seiteninhalt wurde geladen

26. Mai. 2017, 19:01 als Antwort auf root 66 Als Antwort auf root 66

Um eine beliebige Mediathek zu reparieren, wähle die Mediathek im Finder aus, halte die Tastenkombination ⌥⌘ gedrückt, während du die Mediathek doppelklickst.

Gibt es ggf. andere Methoden eine defekte Mediathek wieder brauchbar zu machen?

Fotos kennt nur diese eine Methode. Wenn das nicht klappt, bleibt nur, die mediathek von der letzten Sicherheitskopie (Time Machine) zu restaurieren.

Aber solange Du die Mediathek auf einem Netzwerklaufwerk hältst, wirst Du sie immer wieder reparieren müssen. Apple rät dringend davon ab, die Mediathek auf einem Netzwerklaufwerk zu speichern.

Siehe: Fotomediatheken gemeinsam mit anderen Benutzern verwenden - Apple Support

Wählen Sie unbedingt ein lokal bereitgestelltes Laufwerk. Leistungseinbußen, Datenkorruption und Datenverluste können auftreten, wenn Sie die Mediathek auf einer Netzwerkfreigabe speichern.

26. Mai. 2017, 19:01

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Gelöst

28. Mai. 2017, 12:35 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Leonie schrieb:

Um eine beliebige Mediathek zu reparieren, wähle die Mediathek im Finder aus, halte die Tastenkombination ⌥⌘ gedrückt, während du die Mediathek doppelklickst.

Das funktioniert leider nicht. Fotos bleibt stur dabei nur die Systembibliothek reparieren zu wollen.

Folgender Workarount hat geklappt:

1. Man nehme eine externe Festplatte (Format: OS X Extended, GUID Partitionstabelle) und deaktiviere die Eigentümerschaft mit dem Finder ("Eigentümer auf diesem Volume ignorieren").

2. Die defekte Mediathek auf das Volume kopieren.

3. Fotos mit Alt-Taste starten und auf diesem Volume eine neue Mediathek anlegen.

4. Diese Mediathek zur Systemmediathek machen. Fotos beenden.

5. Die soeben erstellte Mediathek löschen und der defekten Mediathek den Namen der gerade erstellten neuen Systemmediathek geben.

6. Fotos mit Alt-Cmd-Taste starten. Nun wird Fotos die defekte Mediathek repaieren.

...ganz einfach wie man sich das bei Apple erwartet ;-(

Ein vernünftiger Dateiauswahldialog zu Beginn des Reperaturmodus oder gar ein Menüpunkt "Mediathek reparieren" in Fotos wären doch nicht zuviel verlangt - oder?

28. Mai. 2017, 12:35

Antworten Hilfreich (1)

28. Mai. 2017, 13:15 als Antwort auf root 66 Als Antwort auf root 66

Gut, dass das jetzt für Dich geklappt hat.

Aber da ist immer noch etwas faul, vermutlich weil die System Mediathek auf einem Netzwerkserver ist, was für Fotos Mediatheken einfach nicht unterstützt ist und riskant ist

Ich habe es mehrfach getestet, und normalerweise wird immer die Mediathek repariert, die ich im Finder ausgewählt habe und doppel-klicke, während ich die Tastenkombination ⌥⌘ gedrückt halte. Das klappt genau wie vorgesehen.

Solange du die Mediathek über das Netzwerk benutzt, mache sicherheitshalber mehr als eine Sicherheitskopie auf verschiedenen Laufwerken.

28. Mai. 2017, 13:15

Antworten Hilfreich

20. Feb. 2018, 13:05 als Antwort auf root 66 Als Antwort auf root 66

Moin, moin,

selbes Problem hier, einfache Lösung: nach Update (innerhalb von High Sierra auf 10.13.3) war die alte, auf einem externen Raid Laufwerk liegende Mediathek nicht mehr zu öffnen. No matter what. Es zeigte sich, daß die neu angelegte Systembibliothek auf dem Systemlaufwerk einen anderen Namen hatte, nämlich "Fotos-Mediathek.photoslibrary". Ich habe den Namen der nicht funktionierenden Mediathek entsprechend geändert, und: voilá! Es funzt. Eine Sache von 10 Sekunden, wenn man es weiß. Ziemlich dumm von Apple - ein völlig vermeidbares Problem.

20. Feb. 2018, 13:05

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: root 66

Frage: Photos für Mac: Reparieren der Mediathek