Ankündigung:

Die ersten fünf Apple Support-Videos sind auf YouTube verfügbar.
Abonniert den Apple Deutschland Channel und erhaltet hilfreiche Tipps, Tricks & Kurzanleitungen — direkt von Apple!

Frage:

Frage: Mail unter Mac OS 10.68 ab 15. Juni 2017

Wie lassen sich Mails (Account me.com) jetzt noch unter Mac OS 10.68 abrufen? Seit 15. Juni 2017 funktioniert es nicht mehr.

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

20. Jun. 2017, 14:08 als Antwort auf Hahanna Als Antwort auf Hahanna

Hallo Hahanna,

seit 15.06.2017 sind anwendungsspezifische Passwörter erforderlich, wenn Du mit Drittprogrammen auf iCloud zugreifst (siehe dazu Anwendungsspezifische Passwörter verwenden - Apple Support). Voraussetzung dafür sind aber die zweistufige Bestätigung oder die Zwei-Faktor-Authentifizierung, die Du unter OS X 10.6.8 nicht aktivieren kannst.

Eine Lösung könnte die Verwendung von Apple Mail sein, das als Apple-eigene App kein anwendungsspezifisches Passwort benötigt.

-Joscho

20. Jun. 2017, 14:08

Antworten Hilfreich (1)

20. Jun. 2017, 14:19 als Antwort auf Hahanna Als Antwort auf Hahanna

Seit besagtem Termin braucht auch die Apple Mail bei einem nicht mehr unterstützten Betriebssystem ein anwendungsspezifisches Passwort.

-> 2-Step oder 2-Faktor

-> der Mac kann das nicht, also immer den Code hinter das password eingeben und dann abschicken (bei der 2-FA)

20. Jun. 2017, 14:19

Antworten Hilfreich (1)

20. Jun. 2017, 14:48 als Antwort auf BeK Als Antwort auf BeK

Hallo BeK,

danke für die Info. Mir war nicht bekannt, dass auch Apple-Apps in alten Betreibssystemversionen betroffen sind. Gibt es dazu irgendeine offizielle Apple-Dokumentation?

Hahanna könnte dann das Problem haben, dass sie die Zwei-Fakto-Authentifizierung gar nicht aktivieren kann, es sei denn sie hat auch noch ein neueres Gerät (mit mindestens iOS 9 oder OS X 10.11).

-Joscho

20. Jun. 2017, 14:48

Antworten Hilfreich

20. Jun. 2017, 14:55 als Antwort auf Joscho Als Antwort auf Joscho

Ach, das mit dem Aktivieren der 2FA ist dann nicht möglich (nur ein Gerät muss die unterstützen, also bei dem Mac dann ein iOS-Gerät mit iOS 9 und höher).

Sollte weder iOS 9 noch OS X 10.11 vorhanden sein, dann MUSS man zwingend die 2-Step verwenden. Und die geht NUR uber den link im artikel

Set up two-step verification now

https://support.apple.com/en-ie/HT204152

20. Jun. 2017, 14:55

Antworten Hilfreich (1)

20. Jun. 2017, 15:51 als Antwort auf Joscho Als Antwort auf Joscho

Joa, hauptsache der Wiederherstellungssschlüssel bei der 2Step wird SORGFÄLTIG aufbewahrt, denn wenn der einmal weg ist, ist die Apple ID sehr wahrscheinlich weg (außer man findet den wieder).

Sollte der mal weg sein, hat aber noch Telefonnummer und das funktionierende Passwort, kann man einen neuen Key erstellen. Ich betone das nur, weil wichtig...

2-Faktor ist aber halt wesentlich "besser", weil es dann statt dem Key die Geräte gibt, über die man die Passwörter ändern kann etc.

Generell halt mehr Möglichkeiten, wenn man Mist baut und die Telefonnummer(n) nicht aktuell hält.

Beim Mac erkläre ich mir das so: Nicht mehr unterstützt bei 10.6.8, selbst Online-Banking geht damit nicht mehr, weil zu veraltet (Safari veraltet und andere, sichere Browser lassen sich nciht mehr installieren) und damit quasi gleich "schlecht" wie 3rd-Party. Wie auch immer, hfftl klappts dann mit dem anwendungsspezifischen Passwort.

20. Jun. 2017, 15:51

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Hahanna

Frage: Mail unter Mac OS 10.68 ab 15. Juni 2017