Ankündigung:

Apple YouTube Videos in euren Beitragen!

Ab heute können alle Benutzer der Stufe 2 oder höher Videos aus dem deutschen und englischen Apple Support YouTube Kanals zu Beiträgen hinzufügen.

Wie dies genau funktioniert, könnt ihr hier sehen: YouTube Videos von Apple zu deiner Antwort hinzufügen

Frage:

Frage: macOS erneut installieren - ohne Datenverlust

Hallo!

Ich habe mich heute entschieden Sierra auf mein MacBook Pro zu installieren. Beim herunterladen gab es keine Probleme, jedoch beim installieren. Ich hatte zu wenig Speicher und nun fragt mich mein Mac wie ich weiter verfahren möchte. Aus Time Machine Backup kann ich leider kein Backup ziehen, da ich keins gemacht habe. Was passiert, wenn ich macOS erneut installiere? Verliere ich meine Dokumente bzw. Daten auf dem Mac? Bitte helft mir!

MacBook Pro

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

14. Jun. 2017, 16:04 als Antwort auf Resi_Ring Als Antwort auf Resi_Ring

Später installieren. Der Installer sollte unter Programme zu finden sein. Vermutlich kannst du noch mit dem alten System booten. Dann sichere deine Daten, liegen alle in deinem Benutzordner, also den gesammoten Benutzerorder auf eine externe Festplatte.

Danach löscht du die weniger wichtigen Daten vom Macbook. Soviel wie möglich. Starte Festplattendienstprogramm und repariere die Festplatte.

Danach kannst du installer mit macOS-Update unter Programme starten.

14. Jun. 2017, 16:04

Antworten Hilfreich

14. Jun. 2017, 18:26 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Dann sichere deine Daten, liegen alle in deinem Benutzordner, also den gesammoten Benutzerorder auf eine externe Festplatte.

Ich würde sogar einen kompletten Clone der Systemplatte machen, bevor ich eine Systemaktualisierung mache, so dass man im Notfall zum alten System zurückkehren kann und auch alle Programme gesichert hat.

14. Jun. 2017, 18:26

Antworten Hilfreich

14. Jun. 2017, 18:34 als Antwort auf Resi_Ring Als Antwort auf Resi_Ring

Das ist bedauerlich. Vor der Installation wurde darauf hingewiesen, ein Backup, z.b. mit TimeMaschine zu erstellen. Wenn das nicht vorhanden ist, wird jetzt alles gelöscht.

Alternative wäre, die enthaltene Festplatte auszubauen und in ein externes Laufwerk einbauen. In den Mac eine neue Festplatte oder SSD installieren. System installieren und danach die externe an den Mac anstecken. Die Daten sollten dann von dem externen Laufwerk verwendbar sein.

14. Jun. 2017, 18:34

Antworten Hilfreich

14. Jun. 2017, 19:48 als Antwort auf Resi_Ring Als Antwort auf Resi_Ring

Hat irgend jemand in deiner Familie oder im Freundeskreis einen Mac, den du borgen könntest?

Dann kannst du versuchen, deinen Mac in Target Disk Mode (Festplattenmodus) zu starten.

Wenn das noch geht, verbinde deinen Mac mit dem geborgten Mac über USB oder Thunderbolt und starte ihn, wie hier beschrieben: https://support.apple.com/de-de/HT201462

Der andere Mac wird Deinen Mac as eine externe Festplatte sehen. Du kannst dann eine Sicherheitskopie anfertigen, einzelne Dateien sichern und löschen. Eventuell kannst Du danach das neue System installieren, ohne gleich die Platte komplett löschen zu müssen.

14. Jun. 2017, 19:48

Antworten Hilfreich

14. Jun. 2017, 22:02 als Antwort auf Resi_Ring Als Antwort auf Resi_Ring

Hallo Resi_Ring. Prinzipiell solltest du nach einem Update auf eine neue OSX Version keine Daten verlieren. Wenn du deine Maschine neu aufsetzt werden die Daten weg sein, da du die HD zuerst löschen musst. Was hast du denn für eine OSX Version und was für ein Jahrgang hat deine Maschine?

14. Jun. 2017, 22:02

Antworten Hilfreich

14. Jun. 2017, 22:29 als Antwort auf Chris1985 Als Antwort auf Chris1985

Hi Chris,

Ja das dachte ich auch.

Ich habe El Capitan drauf gehabt und Sierra runtergeladen. Mein MacBook habe ich 2014 gekauft.

Ich würde morgen erstmal versuchen per Terminal unwichtige Dateien zu löschen, um somit die Installation ohne Fehler durchführen zu können. Hoffe wenn das klappt das alles wieder beim alten ist und wieder normal damit arbeiten kann.

14. Jun. 2017, 22:29

Antworten Hilfreich

14. Jun. 2017, 22:30 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Hallo Leonie,

Danke für deine Hilfe. Ich probiere erstmal Dateien über den Terminal zu löschen und die Installation dann durchzuführen. Habe jetzt etwas recherchiert und eig dürfte dann nichts weg sein nach der erfolgreichen Installation.

14. Jun. 2017, 22:30

Antworten Hilfreich

20. Nov. 2017, 23:02 als Antwort auf Resi_Ring Als Antwort auf Resi_Ring

Auch wenn es jetzt wahrscheinlich reichlich spät ist, aber vielleicht stößt ja jemand auf ein ähnliches Problem.

USB-Stick mit mindestens 8GB Speicherkapazität kaufen, kostet heutzutage nur ein Apple (kleines Wortspiel) und ein Ei. An den Mac anschließen und im gezeigten Fenster das Festplattendienstprogramm auswählen.

Im Festplattendienstprogramm, falls noch nicht angezeigt, über das Menü 'Alle Geräte anzeigen' auswählen. Den USB-Stick auswählen (nicht die Partition auf dem USB-Stick) und "Löschen" anklicken. Nun irgendeinen Namen eingeben, ich habe einen möglichst kurzen gewählt, das Format auf 'Mac OS Extended (journaled)' einstellen und unter Schema 'GUID-Partitionstabelle' auswählen. Jetzt auf 'Löschen' klicken.

Der USB-Stick wird jetzt gelöscht und gleichzeitig wird eine Partition über die gesamte Größe des USB-Sticks angelegt.

Das Festplattendienstprogramm kann jetzt beendet werden.

NAch einem Neustart landet man wieder im gezeigten Fenster, hier wählt man nun 'macOS erneut installieren' und klickt auf Fortfahren. Im nächsten Fenster ebenfalls auf 'Fortfahren' klicken und den Lizenzbestimmungen zustimmen. Nun kommt man zur Auswahl des Zielvolumes. Hier sollte nun neben der Macintosh HD auch der USB-Stick auftauchen. Nun wählt man den USB-Stick als Ziel und lässt macOS darauf installieren.

Nach Abschluss der Installation sollte der Mac vom USB-Stick starten, falls nicht muss er über das Festplattendienstprogramm noch als Startmedium festgelegt werden. Spätestens jetzt sollte der Mac vom USB-Stick booten und man kann seine Daten sichern.

Ist die Sicherung erledigt, kann die eigentliche Installation auf der internen HDD ohne Sorge um die Daten vorgenommen werden.

20. Nov. 2017, 23:02

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Resi_Ring

Frage: macOS erneut installieren - ohne Datenverlust