Frage:

Frage: Prozess "Fotos-Agent" schreibt die SSD vol

In unregelmäßigen Abständen füllt sich meine SSD unerklärlich. Der Aktivitätsmonitor zeigt dann, dass der Prozess "Fotos-Agent" riesige Datenmengen auf die SSD schreibt (bis zu 60 GB!).


Bei mir läuft inzwischen macOS Sierra in der neuesten Version. Das Verhalten schleppt sich schon durch einige Updates und eine komplette Neu-Installation... Was ist da wohl los?


Vom Benutzer hochgeladene Datei

MacBook Pro, macOS Sierra (10.12.5)

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

16. Jun. 2017, 12:52 als Antwort auf Astrakan Als Antwort auf Astrakan

Der Fotos-Agent kopiert anscheinend die Bilder von iPhoto zur Fotos-App. Ev. wird das unnötig mehrfach durchgeführt. Ev. hängt es auch mit der Verknüpfung zur iCloud zusammen. Viele haben eine Problem damit wegen dem hohen Accuverbrauch.


http://osxdaily.com/2016/11/30/macos-sierra-battery-life-drain-tips/

16. Jun. 2017, 12:52

Antworten Hilfreich

16. Jun. 2017, 13:58 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Der Fotos-Agent kopiert anscheinend die Bilder von iPhoto zur Fotos-App.

Da ist nicht viel zu kopieren, da die iPhoto Mediathek und die Fotos Mediathek die For´tos als hard links teilen (Fotos spart Festplattenspeicher durch die gemeinsame Nutzung von Bildern in iPhoto- und Aperture-Mediatheken - Apple Sup…) Die inode Einträge im File Table sind identisch. Das könnte nur dann passieren, wenn die Mediathek auf einer Festplatte liegt, wo keine hard links angelegt werden können, weil die Platte falsch formatiert ist.

Aber das Synchronisieren mit iCloud Foto Mediathek oder der scan für Gesichter können viele neue Dateien erzeugen, insbesondere Miniaturen. Und wenn die Mediathek verknüpfte Dateien verwendet, werden neue Vorschaubilder angelegt.

16. Jun. 2017, 13:58

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Astrakan

Frage: Prozess "Fotos-Agent" schreibt die SSD vol