F: IPhone 6s defekt nach 16 Monaten Garantiefrage??

Hallo,

ich ärgere mich gerade schwarz.

Nach 16 Monaten ist das Mikrofon meines 6S defekt, durch Apple Store verifiziert.

Der Fehler ist ein "Serienfehler" und bekannt.

- Reparaturkosten im Store 149,-€

- Keine Garantie/Kulanz seitens Apple

-  Garantie seitens Anbieter O2 , lediglich der Rat ein Gutachten bei der IHK zu beauftragen welches besagen soll das der Fehler nicht durch mich verursacht wurde.

 

Mit Kundenfreundlichkeit  hat dieses Verhalten leider NICHTS zu tun.

 

 

Ich habe einige Geräte von Apple und bin mit der Technik soweit sehr zufrieden, dennoch ist dieses Verhalten ein Grund von Aplle Abstand zu nehmen um solche Servicemethoden in Zukunft auszuschließen.

 

Hat vielleicht jemand einen Rat wie ich weiter sinnvoll vorgehen kann?

 

Ein Apple Enttäuschter Endkunde

Jürgen

iPhone 6s, iOS 10.3.2, bekannter Defekt

Gepostet am 19.06.2017 14:30

  • Hilfreiche Antworten
  • Alle Antworten
  • von tbannert,

     tbannert 19.06.2017 16:50 als Antwort auf jürgenvonneunkirchen-s.
    Level 3 Stufe 3 (947 Punkte)
    expertise.notebooks
    Notebooks
    19.06.2017 16:50 als Antwort auf jürgenvonneunkirchen-s.

    Hallo,

    als mein iPhone 6 Plus nach Ablauf der Garantiezeit durch das obere Frontmikrofon nicht mehr hören wollte, haben Apple und Telekom noch 351,40 als Reparaturpreis angeboten. Vorteil wäre damals ein Tauschgerät mit neuem Akku. Für 149,- hätte ich sofort zugeschlagen.

    Etwas googeln spricht bei häufigen Ausfällen beim 6 Plus, nicht beim 6 und auch nicht bei den 6S-Modellen. Ein Serienfehler bei deinem Gerät zeigt sich daher nach meiner Auffassung nicht.

    Ich habe mich gegen eine Reparatur entschieden und hoffe auch auf ein Eingestehen Apples für einen Serienfehler, aber selbst Versuche in USA, Apple ein Reparaturprogramm aufzuzwingen, konnten noch nicht durchgesetzt werden.

    Wenn du dein iPhone jetzt auf eigene Kosten reparieren lässt, und es erfolgt ein Reparaturprogramm für dein Modell, wird dir Apple sicher die bereits gezahlten Reparaturkosten zurück erstatten.

    Es ist ärgerlich, wenn nach Ablauf der Garantiezeit Reparaturkosten nicht zu lasten des Herstellers übernommen werden, aber es gibt nun mal nur die 1-jährige Garantie, sofern du nicht eine Verlängerung der Garantiezeit bezahlt hast. Du wist wohl kaum einen Hersteller finden, der die Reparaturkosten auch nach der Garantie übernimmt.

    Informiere dich auf einschlägigen Web-Seiten über die Reparaturprogramme und lass das Gerät reparieren, wenn das Programm für dich in Frage kommt. In 8 Monaten kannst du ja ein neues Gerät erhalten.

    Gruß Thomas

    19.06.2017 16:50