Frage:

Frage: Mc Pro fährt plötzlich runter und schaltet sich aus!

Mein MC Pro fährt plötzlich runter, schaltet ab

MacBook Pro with Retina display, iOS 10.1.1

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Das ist ja ein Ding, dass das Problem auch bei deinem 2014 MacBook Pro auftritt. Diese unerwarteten Neustarts sind sehr typisch für die 2013 Modelle, und da gibt es ja ein Reparaturprogramm (https://www.apple.com/de/support/macbookpro-videoissues/)


Der Preis ist ok, ja, ich war nur verwirrt, weil die Überschrift MC Pro (ohne "Book") sagte, da dachte ich, du hättest Apples Flaggschiff, den Mac Pro auf dem Schreibtisch - den schwarzen Monolithen!


Wenn es ein erneutes Hardware Problem ist, sollte es auch im gesicherten Modus auftreten. Ist das so?

Gepostet am

Seiteninhalt wurde geladen

24. Jun. 2017, 15:33 als Antwort auf Duderstadt3 Als Antwort auf Duderstadt3

Was ist vorher passiert? Hast du ein neues System installiert oder ähnlich?

Gibt es Fehlermeldungen, wenn der Rechner runterfährt, z.B eine Warnung in vielen Sprachen (OS X: Informationen zu Kernel Panics - Apple Support)?


Kannst du das MacBook im gesicherten Modus hochfahren? Im gesicherten Modus Probleme mit dem Mac eingrenzen - Apple Support

24. Jun. 2017, 15:33

Antworten Hilfreich

24. Jun. 2017, 16:50 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Nein, fährt runter, Bildschirm wird schwarz und nach ca. 10 Sek. schaltet er aus! Wird dann wieder hochgefahren mit Passwort usw.

Ist schon alles getäuscht worden, soft und auch Hardware beim Fachhändler Gravis! Laut Internet geht das scheinbar vielen Nutzern so, soll an der Software Safari liegen, darüberhinaus lassen sich auch nicht alle Cookies löschen! Alles Bekannt laut Apple Help! Ich finde das sehr sehr ärgerlich bei einem Gerät für ca. 1600 €

24. Jun. 2017, 16:50

Antworten Hilfreich

24. Jun. 2017, 17:23 als Antwort auf Duderstadt3 Als Antwort auf Duderstadt3

Welches Mac Modell hast du denn genau? Die Überschrift der Frage sagt MC Pro, die Unterschrift MacBook Pro Retina. Den MacPro gibt es nicht für ca. 1600 €, so ist es wohl eher doch ein McBook Pro?


Und welches System hast du installiert? Kannst du dich erinnern, wann das Problem zuerst aufgetreten ist? Vielleicht nach einer Speichererweiterung? Nach einem System Upgrade?

24. Jun. 2017, 17:23

Antworten Hilfreich

24. Jun. 2017, 17:35 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Ja aufgetreten ist das Problem schon im Dez. 16, war dann Monate zur Reparatur bzw. Zur Diaknose beim Händler Gravis, der könnte nichts feststellen, erst ein wiederholter Anruf bei Apple brachte den Austausch der Hardware und Software, dann war Ruhe und ist nun wieder aufgetreten. Es ist ein McBook Pro Retina15 aus 2014! Der Preis sollte auch stimmen plus/min. 100€

Laut meinem Update OS Sierra 10.12.5

24. Jun. 2017, 17:35

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Gelöst

24. Jun. 2017, 18:03 als Antwort auf Duderstadt3 Als Antwort auf Duderstadt3

Das ist ja ein Ding, dass das Problem auch bei deinem 2014 MacBook Pro auftritt. Diese unerwarteten Neustarts sind sehr typisch für die 2013 Modelle, und da gibt es ja ein Reparaturprogramm (https://www.apple.com/de/support/macbookpro-videoissues/)


Der Preis ist ok, ja, ich war nur verwirrt, weil die Überschrift MC Pro (ohne "Book") sagte, da dachte ich, du hättest Apples Flaggschiff, den Mac Pro auf dem Schreibtisch - den schwarzen Monolithen!


Wenn es ein erneutes Hardware Problem ist, sollte es auch im gesicherten Modus auftreten. Ist das so?

24. Jun. 2017, 18:03

Antworten Hilfreich

24. Jun. 2017, 20:52 als Antwort auf Duderstadt3 Als Antwort auf Duderstadt3

Schau mal auf dieses Dokument: Im gesicherten Modus Probleme mit dem Mac eingrenzen - Apple Support


Im gesicherten Modus (oder Safe Mod) werden all Systemteile deaktiviert, die nicht zum Standardsystem gehören. Damit kann man sicherstellen, dass eventuell inkompatible Software das System mit inkompatiblen Systemerweiterungen destabilisiert. Wenn ein Mac im gesicherten Modus ebenfalls abstürzt, deutet das auf einen Hardwarefehler hin, oder das System muss neu installiert werden. Allenfalls kann es noch ein Problem mit den erweiterten Optionen der Grafikkarte sein. Die sind im gesicherten Modus auch deaktiviert.


Falls dein Mac im gesicherten Modus problemlos läuft, teste ebenfalls, ob das Problem nur in deinem Benutzeraccount auftritt. eventuell besteht ein problem mit defekten Preferences Dateien oder Caches.

https://support.apple.com/de-de/HT204443

24. Jun. 2017, 20:52

Antworten Hilfreich

25. Jun. 2017, 01:25 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Erst einmal herzlichen Dank für diese Information, habe ich gemacht wie vorgeschlagen konnte aber noch nichts bemerken da bist dato alles noch funktioniert. Im gesicherten Modus merke ich aber, das dass System etwas holprig arbeitet es ruckelt etwas glaube ich.

25. Jun. 2017, 01:25

Antworten Hilfreich

25. Jun. 2017, 08:33 als Antwort auf Duderstadt3 Als Antwort auf Duderstadt3

Der Mac ist im gesicherten Modus langsamer, da die Grafikbeschleuniger deaktiviert sind.


Läuft es jetzt besser, nachdem du wieder normal gestartet hast? Im gesicherten Modus Probleme mit dem Mac eingrenzen - Apple Support


Wenn ein Problem beim Starten des Mac im gesicherten Modus nicht auftritt, starten Sie das Gerät versuchsweise erneut, ohne beim Systemstart eine Taste zu drücken.

  • Tritt das Problem danach erneut auf, liegt das möglicherweise an inkompatiblen Anmeldeobjekten.
  • Tritt das Problem danach nicht erneut auf, handelte es sich wahrscheinlich um ein Cache- oder Verzeichnisproblem bei Ihrem Startvolume, das durch den gesicherten Modus behoben wurde.

25. Jun. 2017, 08:33

Antworten Hilfreich

25. Jun. 2017, 09:11 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Danke für Ihre Mühe, das Problem des plötzlichen Abschalten tritt nicht kontinuierlich auf sondern plötzlich aus dem gebrauch heraus, manchmal nach 2 oder 3 Stunden surfen, im Safari. Meistens beim lesen von Zeitungen den dazu benötige ich meinen PC hauptsächlich, Informationen vergleichen und nachlesen.

Danke

25. Jun. 2017, 09:11

Antworten Hilfreich

25. Jun. 2017, 12:39 als Antwort auf Duderstadt3 Als Antwort auf Duderstadt3

Hast du irgendwelche älteren Programme installiert, seit der Rechner zuletzt zur Reparatur war?


Gelegentlich destabilisieren ältere Programme den Mac, weil sie Kernel-Erweiterungen installieren, die nicht zum aktuellen System passen. Das Programm EtreCheck ist sehr nützlich, um alle installierten Programme und web plug-ins durchzugehen. Es stellt eine Liste auf und markiert, was problematisch sein könnte. DU kannst es ja mal laufen lassen und die Ausgabe anschauen. Vielleicht erinnerst du dich, ob du etwas von den aufgelisteten Programmen erst kürzlich wieder neu installiert hast:


Das kann hier runtergeladen werden. Das Benutzerinterface ist allerdings englisch. http://etrecheck.com/

25. Jun. 2017, 12:39

Antworten Hilfreich

25. Jun. 2017, 12:48 als Antwort auf Duderstadt3 Als Antwort auf Duderstadt3

Autom. Runterfahren geht ja nur durch Überhitzung. Eigentlich sollte der Lüfter immer zu hören sein. Mal am Gehäuse horchen. Es könnte also ev. die Steuerung des Ventilators defekt sein oder dieser ev. gar nicht in Betrieb sein.


Oder starte mal mit der gedrückter Taste d. Es wird die Hardware-Diagnose durchgeführt. Da hiermit die Touchgesten deaktiviert sind, muss auf das Touchpad bei einer Bestätigung fest gedrückt werden.

25. Jun. 2017, 12:48

Antworten Hilfreich

25. Jun. 2017, 12:54 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Autom. Runterfahren geht ja nur durch Überhitzung.

Oder wenn der Luftdruck zu niedrig ist in grosser Höhe. 😁

Ich hatte das häufiger mit meinen 2011 MacBook Pros auf Reisen. Im Hochland von Tibet oder am Titicacasee haben sie sich einfach abgeschaltet und ich konnte sie erst wider einschalten als ich auf niedrigerer Höhe war. Aber ich glaube nicht, dass Duderstadt3 gerade in den Anden oder im Himalaya ist.

25. Jun. 2017, 12:54

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Duderstadt3

Frage: Mc Pro fährt plötzlich runter und schaltet sich aus!