Frage:

Frage: iMac 2017 interne Lautsprecher schlechter?

Hallo!


Ich habe seit ein paar Tagen den nagelneuen 27 Zoll iMac (Mid 2017) mit 1TB SSD und finde, das sich der Klang der Lautsprecher gegenüber meinem Vorgängermodell (iMac Late 2013) verschlechtert hat.


Der Sound klingt dumpfer, manchmal auch etwas blechern, kaum Bass.


Im amerikanischen Forum von MacRumors häufen sich sich solche Foreneinträge:

https://forums.macrumors.com/threads/new-2017-imac-27-speakers-sound-bad.2050324 /


Hat jemand auch schon solche Erfahrungen gemacht?


Danke schon mal für die Antworten!


Viele Grüße

Micha

iMac (Retina 5K, 27-inch, 2017), iOS 10.3.2

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

04. Jul. 2017, 18:22 als Antwort auf Micha80 Als Antwort auf Micha80

Hallo Micha80,

danke für die Nutzung der Apple Support Communities. Wir haben verstanden, dass es ein Anliegen mit den eingebauten Stereo-Lautsprecher des iMac Mitte 2017 gibt.

Im Moment sind uns jedenfalls, noch keine Design- oder Produktionsfehler für die Lautsprecher der neuen iMac Reihe bekannt oder gemeldet wurden. Es kann natürlich sein das vielleicht etwas mit den Lautsprechern deines iMac nicht stimmt. Bitte folge den Schritten und prüfe jedes Mal ob das dein Anliegen löst.
  1. Bitte versichere dich das jegliche Verpackung und Plastikfolien vom iMac restlos entfernt wurden.
  2. Stelle bitte sicher das dein iMac auf dem neusten Softwarestand ist. Die Software auf dem Mac aktualisieren - Apple Support
  3. Prüfe die Einstellungen für die Tonausgabe in der Systemeinstellungen > Ton. Besonders achte darauf das die Balance in der Mitte steht.
  4. Starte deinen iMac neu.
  5. Mache einen SMC und PRAM Reset für deinen iMac. Den System Management Controller (SMC) auf dem Mac zurücksetzen - & NVRAM auf dem Mac zurücksetzen - Apple Support
  6. Starte den iMac im gesicherten Modus. Im gesicherten Modus Probleme mit dem Mac eingrenzen - Apple Support
  7. Teste das Anliegen, mit einem neuen zweiten Benutzeraccount. Testen eines Problems mit einem anderen Benutzeraccount auf dem Mac - Apple Support
  8. Führe eine Hardwarediagnose am iMac durch. macOS Sierra: Verwenden der Apple-Diagnose oder von Apple Hardware Test
  9. Wende dich an einen Apple Store oder Servicepartner um deinen iMac untersuchen zu lassen. Apple – Geschäfte suchen
Viel Erfolg und hoffentlich konnten wir dir etwas helfen. Wünschen einen wunderschönen Tag.
​Grüße!

04. Jul. 2017, 18:22

Antworten Hilfreich

26. Nov. 2017, 17:38 als Antwort auf Couchi Als Antwort auf Couchi

Hallo Couchi,


ich habe die Schritte alle ausprobiert, habe aber nach wie vor das gleiche "Problem" mit den Lautsprechern. Ich habe bewusst die Anführungszeichen benutzt, denn jemand, der vorher noch keinen iMac hatte, findet den Sound des 2017er Modells bestimmt super. Ich habe aber meinen alten 2010er noch direkt daneben stehen und muss sagen, dass er wirklich besser klingt. Der Sound ist besser aufgelöst und weniger dumpf. Er klingt besser als der Bose SoundLink Mini, den ich fürs iPad nutze. Der neue iMac leider nicht. Da sich über Geschmack streiten läßt, ist hier die Frage, ob Apple versucht hat den Sound mit dem neuen Modell zu verbessern und nur den Geschmack mancher verwöhnter Stammkunden nicht trifft, oder ob Micha80 und ich mit dem neuen Mac wirklich zum Kundendienst müssen, weil wir ein Montagsgerät erwischt haben.


Grüße

mfab

26. Nov. 2017, 17:38

Antworten Hilfreich

13. Dez. 2017, 18:14 als Antwort auf Micha80 Als Antwort auf Micha80

Hi zusammen,


ich muss leider feststellen, dass das 'Problem' bei meinem iMac identisch ist. Im Vergleich zum Vorgänger (2012) ist der Klang vom aktuellen iMac (2017) um Längen schlechter. Die Einstellungen habe ich durch und unter Windows im Bootcamp (brauche ich leider noch beruflich) ist es auch so. Hat also nichts mit HighSierra oder dergleichen zu tun, sondern hier wurden wohl einfach keine anständigen Lautsprecher verbaut.


Daumen hoch Apple. Für den Preis sollte man eigentlich schon etwas mehr erwarten können. Oder konzentriert man sich jetzt in Cupertino ausschließlich auf den iMac pro?


Sorry, aber da bin ich jetzt leider etwas enttäuscht.


VG

Rainer

13. Dez. 2017, 18:14

Antworten Hilfreich

16. Jun. 2018, 21:25 als Antwort auf Micha80 Als Antwort auf Micha80

Hallo zusammen!


Richtig, der Ton der neueren Mac`s im vergleich zur alten Gehäuseform ist wirklich übel.

Eine dramatische Verbesserung der Tonausgabe erreicht man mit der Software "Boom 3D"! Ist ein Equalizer, der ein Extra-Profil für den iMac enthält......einfach top!

Ausprobieren und staunen.

16. Jun. 2018, 21:25

Antworten Hilfreich (1)

10. Jul. 2018, 15:39 als Antwort auf mfab Als Antwort auf mfab

Seit zwei Wochen habe ich das gleiche Gerät und war erschreckt über den dumpfen halligen Ton, der aus den Lautsprechern kommt. Da ich überwiegend Sprach-Audios höre, ist das für mich ein NoGo und hat meines Erachtens nichts mit dem Geschmack verwöhnter Stammkunden zu tun. Der Ton ist furchtbar und da ich auch so wenig USB Anschlüsse habe, schränkt mich der zusätzliche Anschluss eines externen Lautsprechers extrem ein. Super schlecht!!!

10. Jul. 2018, 15:39

Antworten Hilfreich

10. Jul. 2018, 19:23 als Antwort auf claudiaauskoeln Als Antwort auf claudiaauskoeln

Wer "Boom 3D" nicht kaufen will, der hat mit "eqMac2" eine kostenlose Alternative. Ist vielleicht sogar der bessere Equalizer. Hat zwar kein Preset für den iMac, man kann aber leicht selbst überzeugende Einstellungen finden.

10. Jul. 2018, 19:23

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Micha80

Frage: iMac 2017 interne Lautsprecher schlechter?