Frage:

Frage: Deutsch Telekom benachteiligt iPhone 6

Hallo, seit über einem Jahr wundere ich mich dass die LTE Performance beim IPhone 6, wohl auch dem IPhone SE, dem IPad Air 2 und dem IPad Pro 2015, sprich allen LTE 150 Geräten in bestimmten Netzbereichen der Deutschen Telekom sehr schlecht wird. Selbst eine Netzerweiterung um 75 MBit auf LTE Band 3 brachte keine Verbesserung da diese exklusiv an Geräte der LTE 300 Kategorie durchgereicht wird, obwohl es Anpassungen seitens der Telekom durchaus erlauben würden dass Apple Geräte der LTE 150 Geräte davon profitieren würden.

Erst recht, wenn im Zusammenspiel mit der Telekom die sogenannte Carrier Aggregation von 2*10 MHz auf den LTE CAT 4 Geräten seitens Apple aktiviert werden könnte. Die verbauten Modems sollen das Feature wohl unterstützen.

ich bin enttäuscht dass seitens meines Netzbetreibers und Apple bisher nichts unternommen wurde das zu verbessern. Die betroffenen Geräte sind teils noch nichtmal 2 Jahre auf dem Markt.

Es enttäuscht schon dass Apple hier nicht versucht einzuwirken, hat es zumindest früher geheißen Apple zertifiziert die Netze der Mobilfunkprovider um seinen Kunden die bestmögliche User Experience zu bieten.


Gibt es einen Provider in Deutschland der dafür sorgt das in seinem Netz keine derartige Benachteiligung erfolgt?

in meinen Augen scheint das im Moment eigentlich nur Vodafone zu sein, denn mangels CA Fähigkeit des IPhones ist es ein Glücksspiel dort die Ankommende LTE Bandbreite vorherzusagen

iPhone 6, LTE CAT4 Probleme

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

18. Jul. 2017, 17:03 als Antwort auf Picherta Als Antwort auf Picherta

Wir sind hier nur ein reines Benutzerforum, und können nichts über die Geschäftspolitik von Apple sagen, es wären alles nur Vermutungen.

Aber Apple kann über das Feedback Link erreicht werden. Auch wenn es in englischer Sprache ist, Eingaben auf Deutsch werden auch gelesen und weitergeleitet.

Feedback - iPhone - Apple


Bei der Telekom gibt es so etwas ähnliches:

E-Mail an den Kundenservice

18. Jul. 2017, 17:03

Antworten Hilfreich

18. Jul. 2017, 23:52 als Antwort auf Ingo1127 Als Antwort auf Ingo1127

Hallo Ingo,


englisch, ist ist für mich kein Problem, hoffentlich kapiert der amAnderen Ende was ich will dass Apple sich mal anguckt.eventuell interessierte die ja auch nicht sind ja nur altgeräte die man quasi schon verkauft hat.

ich probier es trotzdem mal, ich lieg seit über einem Jahr mit der Telekom im Clinch, weil die sich rausredet es liegt an gestiegenen Nutzerzahlen, dass CAT 4 Geräte nicht mehr so flott im Netz unterwegs sind und ihnen scheinbar ein Burst via Carrierr Aggregation wie bei Geräten der CAT 6 Klasse verweigert wird.

ich bin der Meinung es gab den Burst u.u schon früher bei den CAT 4 Geräten, wurde aber in Vorbereitung für LTE Max abgeschafft , damals eventuell sogar zu Lasten der Cat 3 Geräte

Geschwindigkeiten in benchmarks über 50 bis weit über 100 je nach ausbaugebiet mit eine. CAT 4 gerät waren keine Seltenheit

heute ist 20 MBit der Durchschnitt und ich behaupte mal der Traffic hatte innerhalb von einem halben Jahr nicht so extrem zugenommen , sondern die Wahrheit liegt darin ,dass man den Burst rausgenommen hat und nun werbeirksam den Burst den CAT 6 Geräten zukommen lässt obwohl das so nicht nötig wäre und richtig das Netz aufgebaut alle was von den zusätzlichen 75 MBit bei LTE 1800 bekommen würde.

sprich es wird künstlich verknappt an der einen Stelle dass an der anderen mehr zur Verfügung steht.

kann man sich natürlich frage, ob das vorher schon so sauber war, aber ich erwarte ja nicht die extrem guten werte

nur Wird mir genauso LTE Max versprochen... Und bezahlen tu ich genausoviel , wenn es technisch mMn auch ohne gehen würde, warum muss ich dann ein CAT 6 gerät holen um vom Netzausbaustatus zu profitieren

Gruß

18. Jul. 2017, 23:52

Antworten Hilfreich

19. Jul. 2017, 08:55 als Antwort auf Ingo1127 Als Antwort auf Ingo1127

Also ich war der Meinung, dass Apple hier schon Druck auf die Mobilfunkprovider ausübt und sich die Netze für die beste User Experience zertifizieren lässt. Zumindest erhielt in der Vergangenheit nicht jeder Mobilfunkprovider LTE Support auch wenn er ein LTE Netz mit den unterstützten Frequenzen hatte. Ist halt die Frage was man hier will

Guter Download oder guter Upload, bei dem die CAT6 Geräte dann schwächeln...

19. Jul. 2017, 08:55

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Picherta

Frage: Deutsch Telekom benachteiligt iPhone 6