Frage:

Frage: Fotos synct nicht mehr mit iCloud

Hallo, benutze seit geraumer Zeit die Fotos-App und synce in die iCloud. Nachdem ich vor kurzem 2 Videos (die ersten beiden in der Sammlung) hinzugefügt hatte, blieb der Sync komplett stecken. Auch das Entfernen aus der Galerie ändert nichts an der Anzahl von Dateien, die er nachwievor syncen möchte. Es wird garnichts mehr synchronisiert und die kurzen Heimvideos vom Handy war nicht besonders mächtig. Neustart und ähnliches änderten natürlich nichts. Der Rechner lief tage- und nächtelang durch, mit einer aktiven 120 Mbit-Internet-Verbindung. Ich habe bereits den Sync einmal deaktiviert und wieder reaktiviert, die Meldung am Ende der Foto-Liste, das noch 18 Dateien gesynct werden müssen, bleibt allerdings die selbe.


Bleibt also die Frage, wie ich den Sync wieder zurecht biegen kann? Kann man den manuell anstoßen, lässt sich sowas wie ein Refresh machen, oder dergleichen? Stehe komplett im Nebel.


Danke für die Hilfe,

Gruß Flo

iMac, macOS Sierra (10.12.5)

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

21. Jul. 2017, 16:21 als Antwort auf Dogg-Thor Als Antwort auf Dogg-Thor

Hast du noch genug freien Speicher in iCloud? Und auf deinem Mac?


In welche Richtung klappt das Synchronisieren nicht? Werden neue Bilde rund Filme nicht vom Mac in die iCloud hochgeladen?

Oder erscheinen neue Bilder vom iPhone nicht auf dem Mac?

Hast du schon überprüft, ob die Mediathek auf dem Mac Bilder enthält, die nicht kompatibel mit iCloud sind? Das kann mit einem intelligenten Album mit der Regel: "Foto ist Upload in die iCloud Mediathek fehlgeschlagen" geprüft werden.

Ist dieses Album leer?


Ablage > Neues intelligentes Album:

Vom Benutzer hochgeladene Datei


Ausserdem kannst du einmal auf der web page www.icloud.com die Fotos.app öffnen und dann nachschauen, welche Fotos und Videos, die du zuletzt importiert hast, noch nicht in iCloud angekommen sind.

Diese Medien würde ich erst einmal wieder aus der Fotos Mediathek entfernen.

21. Jul. 2017, 16:21

Antworten Hilfreich

21. Jul. 2017, 17:16 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Natürlich hab ich 50 GB auf dem iMac, und knapp 18 GB in der iCloud frei... der Sync wurde von meinem Fotos auf dem Mac vorgenommen, darum liegt der Thread ja auch in diesem Forum ;-)


Ich versuchte 2 Video-Dateien in Fotos zu importieren (am Mac) und er sollte es in die iCloud syncen, aber es passiert nichts mehr. Keine Videos, keine Fotos... lokal sind sie da, aber Fotos sagt das 18 Dateien (inzwischen) zur Synchronisation ausstehen, doch es passiert nichts, nicht über Tage, nicht über Nächte... jetzt frag bitte nicht sowas wie ob meine Leitung überlastet wäre ;-)

21. Jul. 2017, 17:16

Antworten Hilfreich

21. Jul. 2017, 17:41 als Antwort auf Dogg-Thor Als Antwort auf Dogg-Thor

Natürlich hab ich 50 GB auf dem iMac, und knapp 18 GB in der iCloud frei...

Ich wollte nur sicher sein, da du nichts darüber gesagt hast.


Was ich gerne wissen wollte ist, was du schon versucht hast, um herauszubekommen, welche Dateien es sind, die nicht hochladen können. Ist das intelligente Album "Foto ist Upload in die iCloud Mediathek fehlgeschlagen" leer? Eine einzige Datei, die nicht mit iCloud kompatibel ist, kann die ganze Schau aufhalten. Das kann ein Bild sein, das ein ungewöhnliches Farbprofil hat oder ein Video mit einem nicht unterstützten codec. Da Fotos leider nicht anzeigt, welche 18 Dateien noch hochgeladen werden müssen, kannst du das nur indirekt herausbekommen, indem in iCloud auf der Seite www.icloud.com nachschaust, was schon in iCloud angekommen ist. Das erste Bild oder Video, das noch auf www.icloud.com fehlt, ist vermutlich schuld daran, dass es nicht mehr weitergeht.


Ich habe bereits den Sync einmal deaktiviert und wieder reaktiviert, die Meldung am Ende der Foto-Liste, das noch 18 Dateien gesynct werden müssen, bleibt allerdings die selbe.

Meinst du, dass du iCloud Foto Mediathek in Fotos > Einstellungen > iCloud abgestellt hast? Das führt erst einmal dazu, dass alle Fotos und Videos komplett nochmal in die iCloud Fotomediathek hochgeladen werden. das kann teuer werden, wenn die Mediathek gross ist.

21. Jul. 2017, 17:41

Antworten Hilfreich

21. Jul. 2017, 17:46 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Bei der Erstellung einen neues intelligenten Albums findet er 23 Objekte... ich hab zwar nicht auf Okay geklickt, aber die Fehlermeldung wie auf deinem Screenshot erscheint nicht.


Ja, habe die iCloud für Fotos abgeschaltet und später reaktiviert... die Meldung vom hochladen verschwand ohne Sync und mit Sync stand sie genau wie vorher wieder da (18 Dateien). Da darf auch nix teuer werden, schließlich muss er die Dateien nur neu abgleichen und das iNet ist Flat...

21. Jul. 2017, 17:46

Antworten Hilfreich

21. Jul. 2017, 18:08 als Antwort auf Dogg-Thor Als Antwort auf Dogg-Thor

Da darf auch nix teuer werden, schließlich muss er die Dateien nur neu abgleichen und das iNet ist Flat...

Da hast du Glück gehabt. Ich hatte neulich gerade wieder zum Testen iCloud Foto Mediathek auf meinem Mac abgeschaltet und wieder angeschaltet, um zu testen, wie es sich auf macOS 10.12.5 verhält, und Fotos hat sofort wieder die gesamte Mediathek in die iCloud hochgeladen, all 47000 Fotos und Videos. Das hat wieder zwei Tage gedauert, bis der Fortschrittsbalken für den neuen upload wieder verschwunden ist. Im Zweifelsfall lädt Fotos die gesamte Mediathek wieder hoch, um sie in die bestehende Mediathek zu mischen. Wenn dann der freie iCloud Speicher nicht reicht, um erneut alle Fotos zusätzlich zudem Fotos in iCloud unterzubringen, kann man nicht mal iCloud Mediathek wieder aktivieren, es sei denn, man kauft Speicher dazu. Der neue upload erzeugt keine Duplikate, es kostet nur Zeit und überträgt unnötig viele Daten.


Bei der Erstellung einen neues intelligenten Albums findet er 23 Objekte... ich hab zwar nicht auf Okay geklickt, aber die Fehlermeldung wie auf deinem Screenshot erscheint nicht.

Drücke mal auf o.k., damit du in das intelligente Album reinschauen kannst und siehst, welche Fotos und Videos dies betrifft.

Dann exportiere diese Elemente aus Fotos, um sie zu sichern. Schaue dir die Formate an, ob daran etwas ungewöhnlich ist. Entferne die betreffenden Dateien aus Fotos. Vielleicht reicht das schon, damit die Synchronisation wieder beginnt.

21. Jul. 2017, 18:08

Antworten Hilfreich

21. Jul. 2017, 18:20 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Ich habe die Dateien jetzt aus Fotos kopiert, gelöscht und im Browser hochgeladen. Bis auf das Video, was über 100 MB hatte, ging das problemlos. In der App findet aber nachwievor kein Sync statt, die Dateien per Browser sind nicht in der App erschienen.


Dazu habe ich den Schalter in den Einstellungen zum unterbrechen des Syncs (für einen Tag) mal benutzt, aber auch nach dem Klick auf "Fortsetzen" ändert sich nichts weiter...


Vom Benutzer hochgeladene Datei

21. Jul. 2017, 18:20

Antworten Hilfreich

21. Jul. 2017, 18:39 als Antwort auf Dogg-Thor Als Antwort auf Dogg-Thor

Mit dem Hochladen im Browser hätte ich gewartet. Wenn Fotos sie nicht aus den Mediathek in iCloud Hochladen kann, wird es sie eventuell nicht aus iCloud zum Mac runterladen können. Dann hast du dasselbe Problem mit umgekehrtem Vorzeichen. War irgendetwas Auffälliges in den 18 Dateien, die du aus Fotos gelöscht hast? Waren es normale JPEGs oder Dateien, die in externen Editoren bearbeitet worden sind? Gescannte Grafiken?

21. Jul. 2017, 18:39

Antworten Hilfreich

21. Jul. 2017, 18:44 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Nein, nur JPEGs vom Handy und ein Handyvideo was ich in iMovie editiert und per Handbrake von der Qualität reduziert hatte, damit es nur 170 MB hat (mp4)... mir fiel beim sortieren aber auf, das sich der Sync zwischen dem 3. und dem 13.6. schon verabschiedet hatte, das war der Zeitraum zwischen gesynct und nicht mehr gesynct. Es handelte sich ausschließlich um JPEGs und das Update eben von 10.12.5 auf 10.12.6 konnte es auch nicht richten...

21. Jul. 2017, 18:44

Antworten Hilfreich

21. Jul. 2017, 20:12 als Antwort auf Dogg-Thor Als Antwort auf Dogg-Thor

iCloud ist immer eine Geduldsprobe!

Bei mir hatte der iCloud upload mal für lange Zeit gestoppt, weil ich Fotos per email zugeschickt bekommen hatte, die unter Windows gescannt worden waren -schwarz-weiss Fotos im BMP Format. Und ein anderes Mal waren es TIFF Dateien und PSD Dateien, die in Photoshop bearbeitet worden waren und ein unübliches Farbprofil hatten.

21. Jul. 2017, 20:12

Antworten Hilfreich

21. Jul. 2017, 20:16 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Naja, über einen Monat war jetzt Stillstand, da kann die Geduld schonmal ans Limit gehn... was schiefgelaufen ist weiss ich noch genauso wenig, wie ob jetzt alles am Ende wieder wie geplant seinen Dienst tut, aber die Hoffnung wächst wieder etwas. Ich werde dann Bericht erstatten ;-)

21. Jul. 2017, 20:16

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Dogg-Thor

Frage: Fotos synct nicht mehr mit iCloud