Frage:

Frage: itunes fehlende Dateien finden

Hallo liebe Community,


ich habe nach einem Umzug von itunes auf einen neuen Rechner, dass meine Mediathek nicht auf die alte - auf dem neuen Rechner hinterlegte Bibiliothek zugreift. Ich somit 11 Tsd. Fragezeichen neben meinen Songs habe. Auch diese Funktion


Vom Benutzer hochgeladene Datei



hat stets nur zu folgendem Ergebnis

Vom Benutzer hochgeladene Datei


geführt. Obwohl sich alle anderen Dateien auch in diesem Ordner befinden.

Kann mir jemand verraten wie ich itunes dazu bringen kann, auch noch die 11048 anderen Dateien auf einmal zu finden und nicht mit 11048 Einzelsuchen!?!??


DAAAANKE!

iPod classic, Windows 10

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

31. Jul. 2017, 23:01 als Antwort auf Desky123 Als Antwort auf Desky123

Hallo Desky123,

bei mehreren iTunes-Umzügen habe ich folgendes festgestellt:

iTunes auf dem alten Rechner kommt mit der in den vielen vorherigen Jahren "gewachsenen" Ablagestruktur problemlos zurecht, auch nachdem in einem der Updates die Struktur verändert wurde.

Machst du aber einen Umzug, kann das "neue" iTunes mit der alten Struktur aber nichts mehr anfangen - auch wenn beide iTunes-Versionen vollig identisch sind. Wenn du Pech hast, musst du viel händisch ändern. Das ist aber auch bei augenscheinlich viel Dateien (>11000) gar nicht so aufwändig, schließlich werden in der Regel gleich mehrere Dateien bewegt.

Du hast auf dem neuen Rechner iTunes bereits gestartet, so dass dort ein neuer iTunes-Ordner angelegt wurde. Beende nun iTunes über das Menu, so dass es nicht im Hintergrund weiterläuft.

In diesem Ordner befinden sich Unterordner (z.B. Musik, Videos, Apps, Audiobooks). In diese müssen deine Dateien aus dem alten iTunes-Ordner alle abgelegt werden. Dort liegen sie zwar auch in Ordnern, die den gleichen Namen haben, es ist aber denkbar, dass auch einige Dateien eine Ebene höher liegen - also z.B. Ordner "The Beatles" neben Ordner Musik (so war es früher bei iTunes - jetzt liegt "The Beatles" in "Musik").

Um bei diesem Beispiel zu bleiben: In "The Beatles" befinden sich möglicherweise aber auch neben Musik Videos und Musikvideos. Diese musst du dann in die entsprechenden Ordner für Musikvideos bzw. Videos ablegen, natürlich muss dann innerhalb dieses Ordners auch der Ordner "The Beatles" noch neu angelegt werden.

Wenn die Mediathek dann so geordnet ist, findet iTunes beim Start die entsprechenden Dateien und stellt die Verknüpfungen her, du musst iTunes nur vorher über das Menü tatsächlich beendet haben.

Neben den eigentlichen Mediadateien (mp3, Filme, Hörbücher etc.) befinden sich auch andere Dateien, die z.B. die Informationen über eine Wiedergabelisten enthalten. Die Dateien im neuen Ordner ersetzt du durch die gleichnamigen Dateien des alten Ordners.

Bei den Einstellungen musst du beachten, dass iTunes so eingestellt ist, dass iTunes die Mediathek verwaltet und Importierte Media in die Mediathek kopiert werden.

Damit wären deine Aufgaben am Wochenende geklärt 😉

Gruß Thomas

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

31. Jul. 2017, 23:01 als Antwort auf Desky123 Als Antwort auf Desky123

Hallo Desky123,

bei mehreren iTunes-Umzügen habe ich folgendes festgestellt:

iTunes auf dem alten Rechner kommt mit der in den vielen vorherigen Jahren "gewachsenen" Ablagestruktur problemlos zurecht, auch nachdem in einem der Updates die Struktur verändert wurde.

Machst du aber einen Umzug, kann das "neue" iTunes mit der alten Struktur aber nichts mehr anfangen - auch wenn beide iTunes-Versionen vollig identisch sind. Wenn du Pech hast, musst du viel händisch ändern. Das ist aber auch bei augenscheinlich viel Dateien (>11000) gar nicht so aufwändig, schließlich werden in der Regel gleich mehrere Dateien bewegt.

Du hast auf dem neuen Rechner iTunes bereits gestartet, so dass dort ein neuer iTunes-Ordner angelegt wurde. Beende nun iTunes über das Menu, so dass es nicht im Hintergrund weiterläuft.

In diesem Ordner befinden sich Unterordner (z.B. Musik, Videos, Apps, Audiobooks). In diese müssen deine Dateien aus dem alten iTunes-Ordner alle abgelegt werden. Dort liegen sie zwar auch in Ordnern, die den gleichen Namen haben, es ist aber denkbar, dass auch einige Dateien eine Ebene höher liegen - also z.B. Ordner "The Beatles" neben Ordner Musik (so war es früher bei iTunes - jetzt liegt "The Beatles" in "Musik").

Um bei diesem Beispiel zu bleiben: In "The Beatles" befinden sich möglicherweise aber auch neben Musik Videos und Musikvideos. Diese musst du dann in die entsprechenden Ordner für Musikvideos bzw. Videos ablegen, natürlich muss dann innerhalb dieses Ordners auch der Ordner "The Beatles" noch neu angelegt werden.

Wenn die Mediathek dann so geordnet ist, findet iTunes beim Start die entsprechenden Dateien und stellt die Verknüpfungen her, du musst iTunes nur vorher über das Menü tatsächlich beendet haben.

Neben den eigentlichen Mediadateien (mp3, Filme, Hörbücher etc.) befinden sich auch andere Dateien, die z.B. die Informationen über eine Wiedergabelisten enthalten. Die Dateien im neuen Ordner ersetzt du durch die gleichnamigen Dateien des alten Ordners.

Bei den Einstellungen musst du beachten, dass iTunes so eingestellt ist, dass iTunes die Mediathek verwaltet und Importierte Media in die Mediathek kopiert werden.

Damit wären deine Aufgaben am Wochenende geklärt 😉

Gruß Thomas

31. Jul. 2017, 23:01

Antworten Hilfreich (1)
Benutzerprofil für Benutzer: Desky123

Frage: itunes fehlende Dateien finden