Ankündigung:

Apple YouTube Videos in euren Beitragen!

Ab heute können alle Benutzer der Stufe 2 oder höher Videos aus dem deutschen und englischen Apple Support YouTube Kanals zu Beiträgen hinzufügen.

Wie dies genau funktioniert, könnt ihr hier sehen: YouTube Videos von Apple zu deiner Antwort hinzufügen

Frage:

Frage: iMac 2017 Reparatur Erfahrung

Ich muss hier jetzt mal etwas los werden, was mir ziemlich gegen den Strich geht.

Ich hab mir Anfang Juli 2017 den neuen iMac (Retina 5K, 27'', i7-7700K, Radeon Pro 580, 16 GB RAM, 3 TB Fusion Drive) bestellt, welcher dann auch Mitte Juli geliefert wurde. Nach wenigen Tagen haben sich zwei Probleme bemerkbar gemacht. Beide Probleme treten immer auf, wenn der iMac über einen längeren Zeitraum (z.B. über Nacht) im Ruhezustand ist.

Problem 1: Wenn ich auf meiner Tastatur eine Taste drücke, um den Mac wieder aufzuwecken, braucht er immer 30s bis 60s. Das währe soweit kein Problem, wenn ich nicht gesehen hätte, dass bspw. ein Mac aus dem Jahr 2011 und ältere Mac minis für den selben Vorgang nur wenige Sekunden brauchen.

Problem 2: Nach dem langen aufwachen des Macs habe ich nie eine Internetverbindung obwohl ich per WLAN eine Verbindung zu meinem Router habe. Nachdem ich das WLAN Modul und/oder den Router aus und wieder einschalte funktioniert wieder alles.

Da ich beide Probleme als sehr störend empfinde und bei so einem teuren Gerät davon ausgehen sollte, dass solche Grundfunktionen ohne weiteres funktionieren, hab ich mehrfach den Telefon-Support kontaktiert (der in 80% der Fälle kompetent genug und freundlich war). Letzten Endes wurde mir vom Vorgesetzten des Support-Kontakts geraten meinen iMac in einen Apple Store zu bringen.

Ärgernis Nummer 1: Da ich den iMac zum arbeiten brauche und Apple nicht in der Lage war mir ein Ersatzgerät zur Verfügung zu stellen, hatte ich erstmal die Aufgabe, mir vorübergehend ein anders Arbeitsgerät zu organisieren. Auf die Schnelle hat es leider nur zu einem älteren Windows Laptop gereicht, auf dem natürlich kein macOS läuft.

Ärgernis Nummer 2: Der nächste Apple Store bei dem ich innerhalb der nächsten sieben Tage einen Termin machen konnte, lag 60km von mir entfernt.

Also kurzer Hand für den nächsten Tag (15.7) einen Termin gemacht, iMac ins Auto und ab die Post...

Am 20.7 bekam ich dann einen Anruf vom Techniker, den ich leider ein paar Sekunden zu spät gesehen hatte. Promt zurückgerufen, einen Mitarbeiter im entsprechenden Apple Store erreicht, um festzustellen, dass es angeblich keine Möglichkeit gibt, mich mit der Person zu verbinden, die mich versucht hat anzurufen. Schlussendlich wurde ich darüber informiert, dass Problem 2 behoben wurde Problem 1 allerdings noch nicht.

Nun haben wir den 27.7, ich habe noch keine weitere Information was mit meinem iMac los ist, wann die Reparatur ca. fertig sein wird und krieg hier mit der Windows Maschine langsam das Kotzen.

Ist es denn zu viel Verlang für den Preis einen einwandfrei funktionierenden Rechner zu verlangen. Außerdem finde ich es eine Frechheit, nicht die Möglichkeit auf ein Übergangs-/Ersatzgerät zu haben, erst recht bei einem der (oder sogar dem) wertvollsten Unternehmen der Welt.

iMac (Retina 5K, 27-inch, 2017), macOS Sierra (10.12.6)

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

27. Jul. 2017, 12:10 als Antwort auf DaFailer Als Antwort auf DaFailer

Hallo DaFailer,

ich kann gut verstehen, dass dir die Freude vergangen ist, und auch, dass du uns das alles mitteilen möchtest.

Da wir aber alle auch nur normale Nutzer sind können wir dir nur mit technischem Rat zur Seite stehen. Den brauchst du aber glaube ich gar nicht.

Wenn du Informationen brauchst zu dem Vorgang selbst habe ich gute Erfahrung gemacht, bei Apple direkt anzurufen.

Dabei ist es natürlich am praktischsten im AppleStore selbst jemanden zu erreichen. Den erreichst du immer, wenn du im Telefonmenü des Stores die Option "5" auswählst. Es geht aber auch bei Applecare anzurufen, wenn du im Store nicht weiter kommst. Da kann bestimmt jemand mit dem Store in kontakt treten, oder so Informationen finden, die dir weiterhelfen. Aus Deutschland erreichst du AppleCare unter 0800 66 45 451. ich hoffe das hilft dir.

Liebe Grüße.

27. Jul. 2017, 12:10

Antworten Hilfreich

27. Jul. 2017, 12:22 als Antwort auf DaFailer Als Antwort auf DaFailer

So wie ich es verstanden habe, ist nur der Ruhezustand das Problem. Wieso den Mac nicht nachts ausschalten oder dann wenn er mal einige Stunden nicht genutzt wird? Früher war das doch selbstverständlich. Es spart sogar Energie und schont die Umwelt. Das Booten dürfte nicht länger dauern als das Aufwachen. Auch ein verzögertes Aufwachen können an zu vielen geöffneten Programmen liegen. Auch am Mac gilt die Regel, nicht genutzte Programme immer beenden. All das führt zu einem verlängerten Macleben.

Allerdings lassen sich unter Systemeinstellungen - Energie Sparen - div. Einstellungen verändert, die auch das Problem lösen könnten.

27. Jul. 2017, 12:22

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: DaFailer

Frage: iMac 2017 Reparatur Erfahrung