Frage:

Frage: Ruckeln beim ansehen von Videos im Internet

Hallo zusammen,


Ich habe das Problem dass bei mir Videos im Internet ruckeln.

Ich benutze folgendes Gerät:

Vom Benutzer hochgeladene Datei

Auf der HDD habe ich 64GB freien Speicher.


Ich benutze den Browser Firefox 54.0.1 (64-Bit). Das Ruckeln itritt auch bei der Benutzung von anderen Brwosern wie Safari und Chrome auf.


Habe festgestellt dass die Belastung des CPU's ziemlich hoch ist. Siehe dazu folgenden Screenshot des Activity Monitors:

Vom Benutzer hochgeladene Datei

Kann es sein, dass hier mein CPU zu schwach ist für die aktuellen Videoplayer im Internet? Das Ruckeln hatte ich früher nämlich nicht.


Vielen Dank im voraus für euren Support.


Gruss, Ricotta

MacBook Pro (17-inch 2.4 GHz), OS X Mavericks (10.9.5)

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Ab El Capitain wäre sinnvoll. Sinnvoll wäre vorher der Einbau einer größeren Festplatte oder noch besser eine SSD.

Ansonsten sollte die alte Festplatte vor der Installation gelöscht sein. Mit cmd r booten etc. Deshalb alles wichtige vorher extern sichern. Dann Flash nicht installieren und möglichst Java ebenso nicht.

Gepostet am

Seiteninhalt wurde geladen

05. Aug. 2017, 17:15 als Antwort auf ricotta Als Antwort auf ricotta

Kill mal den Prozess Window Server. Und beobachte regelmäßig die CPU-Auslastung, hierzu immer die Balken aktiviert lassen.


Beende alle Programme. Starte Festplattendienstprogramm, Erste Hilfe - Zugriffsrechte reparieren. Das sollte öfters durchgeführt werden, auch wenn keine Macken erkennbar sind. Öfters mal ein Neustart.


Flash, falls vorhanden, deinstallieren. Und Firefox weg damit. Lieber Safari verwenden, da laufen fasst alle Streams, wenn nicht, Google Chrome (enthält Flash) verwenden.

05. Aug. 2017, 17:15

Antworten Hilfreich

05. Aug. 2017, 19:19 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Vielen Dank für die Tipps.

Habe den Prozess Window Server während dem abspielen des Videos gekillt. Der Verlauf der CPU Auslastung hat dann so ausgesehen für ca. 1-2 Minuten bis ich den Video wieder gestartet habe:

Vom Benutzer hochgeladene Datei


Habe danach Zugriffsrechte repariert und Flash deinstalliert.

Mac dazwischen immer wieder neugestartet und dann wieder versucht den Video abzuspielen.

Leider ruckelt es immer noch :-(

Habe noch festgestellt wenn ich die Qualität reduziere von 720p auf 240p ruckelt es fast nicht mehr. Kann das ein Problem mit der Grafikkarte sein? Internetgeschwindigkeit sollte OK sein da auf meinem Ipad das Video einwandfrei abgespielt wird.

05. Aug. 2017, 19:19

Antworten Hilfreich

05. Aug. 2017, 21:31 als Antwort auf ricotta Als Antwort auf ricotta

Versuch es mal mit einem Netzwerkkabel zum Router. Ev. bremst das Wlan. Ich benutze einen sogar lahmeren iMac und der spielt bei trägen DSL 2000 sogar 720p Youtubefilme störungsfrei ab. Allerdings ist dieser mit Netzwerkkabel verbunden.

Teste auch mal, ob das Deaktivieren von anderen Geräten die gerade das Wlan benutzen was verbessert.

05. Aug. 2017, 21:31

Antworten Hilfreich

06. Aug. 2017, 11:22 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Leider hat dies nichts geholfen 😟

Habe mal ein Geekbench Test gemacht... Mein Macbook schneidet ziemlich schlecht ab... Die meisten Macbook Pros mit der identischen Konfiguration kommen auf ein Resultat von 1200-1400 (Single-Core Score). Meiner kommt auf 462. Sehr wenige kamen auf einen ähnlichen Score wie meiner. Habe ich einen Montags-CPU?😕

06. Aug. 2017, 11:22

Antworten Hilfreich

06. Aug. 2017, 11:48 als Antwort auf ricotta Als Antwort auf ricotta

Dann ist das System mit Datenmüll ausgebremst. Hängt davon ab wie und was alles installiert wurde. Die Leistung des System verringert sich je Alter. Die ursprüngliche Leistung wie nach dem Neukauf erreicht man mit einer Wiederherstellung. Hierzu wird die interne Festplatte gelöscht und ein neues System installiert.

06. Aug. 2017, 11:48

Antworten Hilfreich

06. Aug. 2017, 12:54 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Habe das System im Februar neu aufgesetzt. Da Mavericks nicht mehr im AppStore verfügbar ist, habe ich es anderswo bezogen. Könnte dies ein Problem sein? Bezüglich Datenmüll habe ich letzte Woche mit CleanMyMac 3 den Mac gesäubert. Sollte ich mal probieren ein anderes Betriebssystem zu laden? Lion, El Kapitän oder Sierra (Diese hätte ich noch im AppStore verfügbar)? I

06. Aug. 2017, 12:54

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Gelöst

06. Aug. 2017, 14:05 als Antwort auf ricotta Als Antwort auf ricotta

Ab El Capitain wäre sinnvoll. Sinnvoll wäre vorher der Einbau einer größeren Festplatte oder noch besser eine SSD.

Ansonsten sollte die alte Festplatte vor der Installation gelöscht sein. Mit cmd r booten etc. Deshalb alles wichtige vorher extern sichern. Dann Flash nicht installieren und möglichst Java ebenso nicht.

06. Aug. 2017, 14:05

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: ricotta

Frage: Ruckeln beim ansehen von Videos im Internet