Frage:

Frage: Wie kann ich den Foto Ordner vom iMac auf ein externes Laufwerk kopieren?

Wie kann ich Fotoordner von iMac auf ein externes Laufwerk speichern? How to move folders of photos from apple devices to an external Seagate hard drive formatted with Windows files (the Seagate was previously used with a Windows PC)?

Hi Folks,

I hope to get help here as I'm totally new to my iMac. I have an external Seagate hard drive with lots of space, and I'd like to just simply add folders of photos from my iMac to it. The Seagate drive was previously used with my older Windows PC and formatted with Windows system. It already contains folders of photos downloaded from my old iPhone. Can I simply add new photos from my iMac to the Seagate drive without having to re-formate it to apple OS and while keeping all existing Windows files on it?


Please do not tell me the only solution is for me to buy a Time capsule from apple which is going to cost me some more money as I just bought an iMac which already costs a fortune.


Thanks a lot for tips in advance! Redapple, new to apple world


Hi, das benutzte externe Laufwerk wurde mit einem Windows PC benutzt und hat noch Windows Daten drauf. Ich benutze jetzt neu einen iMac und möchte gern Foto-Ordner vom iMac auf das externe Laufwerk (wurde für Windows formatiert) laden und dabei die bestehenden Windows Daten noch drauf lassen. Ist dies möglich?


Oder muss ich zwingendermasse einen Time Capsule von apple noch dazu kaufen? Dann kostet es mir wieder einiges

Vielen Dank für die Info. im Voraus Redapple



<Betreff vom Admin bearbeitet>

iMac, iOS 10.2.1

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

09. Aug. 2017, 17:54 als Antwort auf Redapple Als Antwort auf Redapple

Das geht schon. Kopier einfach die vorhandene Mediathek (Benutzer/deine Name/Bilder) von der Fotoapp auf die externe Festplatte. Da wähle den Pfad bei der Foto-App aus. Danach legst du die Original-Mediathek in den Papierkorb. Teste ob die Foto-App die Bilder korrekt von der externen HD darstellen. Wenn ja, kannst du den Papierkorb löschen. Somit wird viel Speicher beim iMac frei. In Zukunft muss natürlich die externe Festplatte immer an sein, wenn die Foto-App gestartet wird, ansonsten wird wieder eine neue Mediathek im iMac angelegt.

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

09. Aug. 2017, 17:55 als Antwort auf Redapple Als Antwort auf Redapple

Hallo Redapple,

wenn du "neu" bist, hast du deine Bilder sicher schon unter Windows in einer eigenen Ordnerstruktur abgelegt. Diese kannst du auch beibehalten, wenn du Fotos auf deinem Mac verwendest. Du musst nur Fotos entsprechend einstellen.


Du hast ja hoffentlich rechtzeitig gefragt, ohne bereits viele GB an Fotos zum MAC kopiert zu haben 😉.

In welchem Format ist deine vorhandene Seagate?

Ist die Seagate eine NAS oder eine "einfache" externe Festplatte?

Willst du künftig auch iCloud für Bilder verwenden?


Mach mal vorerst nichts weiter, ich schreibe dir, wie ich das organisiert habe.

Gruß Thomas

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

09. Aug. 2017, 17:54 als Antwort auf Redapple Als Antwort auf Redapple

Das geht schon. Kopier einfach die vorhandene Mediathek (Benutzer/deine Name/Bilder) von der Fotoapp auf die externe Festplatte. Da wähle den Pfad bei der Foto-App aus. Danach legst du die Original-Mediathek in den Papierkorb. Teste ob die Foto-App die Bilder korrekt von der externen HD darstellen. Wenn ja, kannst du den Papierkorb löschen. Somit wird viel Speicher beim iMac frei. In Zukunft muss natürlich die externe Festplatte immer an sein, wenn die Foto-App gestartet wird, ansonsten wird wieder eine neue Mediathek im iMac angelegt.

09. Aug. 2017, 17:54

Antworten Hilfreich (1)
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

09. Aug. 2017, 17:55 als Antwort auf Redapple Als Antwort auf Redapple

Hallo Redapple,

wenn du "neu" bist, hast du deine Bilder sicher schon unter Windows in einer eigenen Ordnerstruktur abgelegt. Diese kannst du auch beibehalten, wenn du Fotos auf deinem Mac verwendest. Du musst nur Fotos entsprechend einstellen.


Du hast ja hoffentlich rechtzeitig gefragt, ohne bereits viele GB an Fotos zum MAC kopiert zu haben 😉.

In welchem Format ist deine vorhandene Seagate?

Ist die Seagate eine NAS oder eine "einfache" externe Festplatte?

Willst du künftig auch iCloud für Bilder verwenden?


Mach mal vorerst nichts weiter, ich schreibe dir, wie ich das organisiert habe.

Gruß Thomas

09. Aug. 2017, 17:55

Antworten Hilfreich (1)

09. Aug. 2017, 11:49 als Antwort auf tbannert Als Antwort auf tbannert

Organisation:


- Die Bilder liegen alle in einer seit Jahren gepflegten und gewachsenen Ordnerstruktur, wobei die Ordner in der oberen Ebene das Jahr und in der darunterliegenden Ebene den jeweiligen Anlass tragen, also z.B. > 1997 > Sommerurlaub

- in Fotos wurden für das jeweilige Jahr Ordner und für den Anlass gleichnamige Alben, also auch wieder > 1997 > Sommerurlaub angelegt

- in Fotos wurde eine neue Mediathek auf dem Mac angelegt

- Fotos ist so eingestellt, dass neue Bilder nicht in die Mediathek kopiert werden

- Fotos in der iCloud werden nicht mit Fotos auf dem Mac synchronisiert


Die Bilder wählst du alle ordnerweise von der Festplatte und ziehst sie in die entsprechend benannten Alben in Fotos. Dort kannst du sie ansehen, drehen und anderweitig bearbeiten. Die Informationen zu Änderung bzw. Drehung vom Bild kommt in die neue Mediathek von iTunes, die Originalbilder bleiben auf deiner externen Platte. Hast du Fotos nicht wie oben eingestellt, hast du die Originalbilder auch auf deiner internen Festplatte und sie belegen doppelten Speicherplatz.


Wenn ich neue Bilder habe, werden die in entsprechenden Ordnern in der Ordnerstruktur eingefügt und wieder in iFotos gezogen. Die Bilder kommen ja immer von mehreren Geräten (iPhones und Kameras) und werden dann auch entsprechend nach Daten gereiht und auch umbenannt. Die Bilder werden per Kabel mit der App "Digitale Bilder" (ist bereits auf dem MAC) oder mit der App PhotoSync per WLAN vom Gerät auf den MAC übertragen.

Meine Bilder werden vom iPhone in die iCloud synchronisiert, wenn das Gerät in einem WLAN ist, damit sie vor Verlust gesichert sind. Auf dem iPhone ist die Speicheroptimierung ausgeschaltet, so dass die Originale im Gerät verbleiben und nicht durch verkleinerte Exemplare ersetzt werden.


Du kannst natürlich auch deine alte Festplatte nur als Speicher für die Sicherungskopien deiner Bilder verwenden und auch die Originalbilder in die Mediathek von Fotos legen. Das ist alles abhängig von der aktuellen Festplattengröße vom Mac und auch davon, welches Konzept du für die Sicherung deiner Daten vorsiehst. Möglicherweise hast du ja auch schon den Speicher in der iCloud erweitert, um die Bilder dort zu speichern.

09. Aug. 2017, 11:49

Antworten Hilfreich

09. Aug. 2017, 18:30 als Antwort auf Redapple Als Antwort auf Redapple

Vielen, vielen Dank an alle für Eure Beiträge.

Gute Hoffnung habe ich noch, wenn Ihr meint, dass ich mein noch ziemlich freies externes Laufwerk mit meinem neuen iMac benutzen kann (erstmals ohne Time Capsule kaufen zu müssen).


Ja, das Ziel ist, den begrenzten Speicher auf dem iMac zu sparen. Daher möchte ich solche Daten wie Fotos, Videos usw, die nicht täglich gebraucht werden lieber auf einem externen Laufwerk 'archivieren' und sie einzeln bei Bedarf auf iMac holen.


Daher benutze ich iCloud, auch für meine iPhone Daten, gar nicht. Ich meine, 5 GB freie Speicherkapazität kostenlos und darüber, keine Ahnung wieviel, einiges an Abogebühr zahlen finde ich auf Dauer nicht so wirtschaftlich. Habe dieses Merkmal von apple Service nie gemocht aber verstehe durchaus, dass apple auch weiter Geld verdienen möchte. iCloud email Konten benutze ich auch daher nicht. Wenn apple mal einen Speicherservice, den ich für Konsumenten fairer finde, herausbringt, dann überlege ich es mir nochmal (dies ist ein lautes Appel an apple 😉).


Den Seagate Drive benutze ich als ein externes Laufwerk. Weiss zugegeben nicht, was NAS bedeutet für ein externes Laufwerk (sorry). Es wurde für Windows formatiert, da es mit meinem alten Windows PC vorher zur Datenarchivierung verwendet wurde. Ich erinnere mich schwach, dass ich bei der erstmaligen Installation des Seagate damals dessen Treiber auf meinem Windows PC aktivieren musste (ich glaube man kann beim dem Seagate bei der anfänglichen Installation den Betriebssystem wählen, ob Windows oder apple OS). Witz ist, ich kann die Windows Dateistruktur auf dem Seagate auf meinem iMac gut lesen (readable, also, zumindest die Fotos kann man auf Mach zum Schauen rufen, andere Windows Daten habe ich noch nicht versucht). Ich habe allerdings noch nicht anderes versucht, als einen Fotoorder vom iMac auf dem Seagate zu kopieren (also write drauf) und es ging nicht. Keine Reaktion vom Seagate oder Mac, dass die Fotosdatein von Mac auf Seagate geschoben werden konnten. Einen Fotoordner habe ich auf dem Mac im Ordner namens 'Pictures' (kam mit dem Mac schon) von einem Email Anhang zum Speichern geladen und wollte den zur Archivierung weiter schieben auf dem Seagate. Danach wird der Ordner auf Mac gelöscht (zum Sparen vom Mac Speicher).


Zugegeben kam ich zeitlich noch nicht dazu, das Photo App auf dem iMac zu aktivieren. Ich fange wohl erstmal besser damit an und schaue mal, ob ich meine Fotos von meinem iPhone über dem iMac auf dem Seagate drive zur Archivierung herunterladen kann. Das Ergebnis werde ich hier noch berichten. Weitere Tips & Tricks über dieses Thema sind aber weiterhin willkommen 🙂.


Vielen herzlichen Dank und VG, Redapple

09. Aug. 2017, 18:30

Antworten Hilfreich

09. Aug. 2017, 18:46 als Antwort auf Redapple Als Antwort auf Redapple

Eigentlich macht es auch keinen Sinn eine alte Festplatte zu nutzen. Die sind lahm, laut und werden heiss. Zudem hält diese auch nur noch einige Jahre.


Inzwischen gibt es sehr flotte externe in einem Minigehäuse mit USB 3. 2TB für unter 100€. USB3 bringt sogar mehr Leistung an einem USB2-Anschluss.


Dann sollte die Festplatte zuerst im Mac-Format formatiert sein, HFS+ oder neuerdings APFS.

09. Aug. 2017, 18:46

Antworten Hilfreich

10. Aug. 2017, 10:30 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Hallo Redapple,


Es scheint, dass die Festplatte im NTFS formatiert ist. Dann kann vom Mac zwar gelesen, aber nicht geschrieben werden.


Versuche mal, dir für die Festplatte auch Schreibrechte zu geben (rechtsklick auf die im Finder gemountete Festplatte > Eigenschaften/Informationen (ganz unten). Wenn das nicht klappt, speichere deine Filme und Bilder vorübergehend woanders, ggf. auf dem MAC in der bisherigen Struktur (1:1 rüber ziehen) und formatiere die Festplatte neu. Dann kannst du die Bilder und Filme wieder zurück kopieren und auch neue Ordner anlegen.


Langfristig ist das aber ungünstig und du solltest dir die Anschaffung weiterer Hardware überlegen.


Die NAS ist ein "Network Attached Storage", also eine im Netzwerk integrierte Festplatte. Sie ist direkt z.B. an die Fritzbox angeschlossen und du kannst nicht nur vom MAC sondern auch vom TV (ggf. Amazon Fire-TV-Stick erforderlich), iPhone, PC darauf zugreifen. NAS ist teurer als die "einfache" externe Platte aber es gibt sie auch mit mehreren verbauten Festplatten, so dass du die Platten spiegeln kannst und so eine bessere Ausfallsicherung hast.


Wenn du am iMac ohne die Netzwerkmöglichkeiten (vorerst) auskommen möchtest, schlage ich dir folgendes vor:

Anschaffung einer neuen externen Festplatte natürlich mit USB 3 und groß genug, deine Sammlung mit Bilder und Filmen mit ausreichend Speicherreserven aufzunehmen. Geize hier nicht mit GB, zuviel hast du meist nicht, eher irgendwann mal zu wenig. Farmatiere die neue Platte in einem Mac-Format wie von IIIIppp vorgeschlagen.

Erst dann lege richte dir auch Fotos ein, wie ich es vorgeschlagen haben.


Wenn alles bestens funktioniert (Zuerst nur mit einem Bilder-Ordner testen) und alle Bilder auf der neuen Festplatte sind, benötigst du die alte Festplatte nicht. Du kannst sie zwar als zusätzliche Sicherung deiner alten Bilder vewenden, nach und nach füllen und in den Schrank legen oder die Festplatte dafür verwenden, die TimeMashine Backups aufzunehmen. Dazu wird sie von TimeMashine neu formatiert und die alten Bilder sind gelöscht.

Gruß Thomas

10. Aug. 2017, 10:30

Antworten Hilfreich

11. Aug. 2017, 10:07 als Antwort auf tbannert Als Antwort auf tbannert

Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Info. Ich verstehe einiges besser 🙂

Habe auch gedacht, dass ich nicht ohne eine neue Festplatte auskommen werde - eine für Mac OS, und die alte für Windows.

Den Seagate würde auch mit TimeMachine von apple benutzt werden können. Mac fragte mich selber. Bloss ich traute mir noch nicht, es zu zulassen, da ich befürchte, TimeMachine würde gleich den Seagate neu Formattieren und dabei die bestehenden Windows Daten drauf löschen. Das wäre nicht lustig für mich.


- Welche Mac kompatibel externe Laufwerke mit USB 3gibt es auf dem Markt, die Ihr mir gut empfehlen könnt? (unter €100 ist noch besser 🙂).

- Oder lohnt es sich für mich Geld zu sparen für eine Time Capsule von apple? Eine mit 1 TB kostet auch schon über €200, oder?


Naiv gefragt: gibt's in Mac OS überhaupt irgendwo, wo man per rechte Mausklick weitere Funktionsmenü öffnen kann? Habe bisher romprobiert und nichts dabei gesehen so, dass ich mich schon frage, wofür apple Magic mouse überhaupt rechte Maustaste hat.


MS Excel Mac Version:

Habe extra ein MS Office für Mac gekauft und drauf geladen, um Datein von den Programmen, wenn ich sie mal zur von externen Quellen bekomme, problemlos weiterverarbeiten können. Habe noch nicht mal probiert, ob ich eine in Windows Excel erstellte Excel-Vorlagedatei (.xlt) in Mac-Excel öffnen und weiterverarbeiten kann. Bin gespannt.

Falls ich mit solchen Daten nicht weiter komme auf meinem Mac, stelle ich hier nochmals eine neue Frage ein.


PS Echt vielen Dank für Eure Unterstützung. Die Systemumstellung von Windows auf Mac ist für mich noch etwas umständlich aber ich bin von genug Features von Mac begeistert.

11. Aug. 2017, 10:07

Antworten Hilfreich

11. Aug. 2017, 10:30 als Antwort auf Redapple Als Antwort auf Redapple

Such doch bei Amazon. Es gibt kleine Laufwerke mit USB3, die die Größe eines iPhone plus haben. Die alte sollte nicht genutzt werden. Time Capsule hat den Vorteil, sie verbindet mit Wlan, somit stellst du sie irgendwo ins Regal und diese braucht kein Kabel zum Mac.


Rechte Maustaste ist wie bei Windows, rechts klicken. Ansonsten Alt und normaler Linksklick. Falls nicht läuft, Systemeinstellungen - Maus - die Rechtstaste aktivieren.


Besorg dir mal ein Lehrbuch, wenn du noch Mac-Jünger bist.

11. Aug. 2017, 10:30

Antworten Hilfreich

11. Aug. 2017, 10:35 als Antwort auf Redapple Als Antwort auf Redapple

Hallo Redapple,

das sind aber viele Fragen auf einmal, ist aber nachvollziehbar als Umsteiger.

Der rechte Mausklick ist zwar nicht so Apples Ding (es gab jahrelang iMacs, die mit einer 1-Tasten Maus auskommen mussten). Allerdings sind auch die Kontextmenüs bei Apple unverzichtbar und grundsätzlich über die Wahltaste (sieht aus wie eine Weiche bei der Modelleisenbahn) erreichbar sind.

In den Systemeinstellungen kannst du aber den Rechtsklick in den Mauseinstellungen aktivieren, dann geht es auch mit der Magic mouse.


Excel, Word etc für Mac funktioniert bestens auch mit alten Dateien vom PC.


Wenn TimeMashine deine Seagate formatiert, sind die Bilder gelöscht. Das solltest du also als letztes aktivieren.


Für das externe Auslagern deiner Bilder wäre die Neuanschaffung eines modernen schnellen Laufwerkes die beste Lösung, wenn du nur mit dem iMac darauf zugreifen willst. Am besten eine 2,5 Zoll Festplatte, die sind USB-Powered und benötigen keine zusätzliche Stromversorgung. Davon gibt es unzählige Geräte auf dem Markt, die von mir verwendeten waren im Angebot günstig zu bekommen. In den Bewertungen der Geräte ist zu lesen, ob einige Probleme am Mac haben.


Gruß Thomas

11. Aug. 2017, 10:35

Antworten Hilfreich

11. Aug. 2017, 11:06 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Es gibt ja noch andere als immer nur Amazon, allerdings erhält man dort einen großen Überblick und viele Beurteilungen.


Infos für Mac-Einsteiger gibt es auch hier:

Mac-Einführung – Offizieller Apple Support

oder einschlägige Webseiten, z.B. Hier:

https://www.maceinsteiger.de/


Gruß Thomas

11. Aug. 2017, 11:06

Antworten Hilfreich

11. Aug. 2017, 11:20 als Antwort auf tbannert Als Antwort auf tbannert

Vielen Dank, die Lektionen für Mac Einsteiger muss ich echt mal durchlesen. Ein erstes brauchbares Dokument - mit meinem neuen MAC erstellt - hat mich schon gefreut.


Danke auch zur Info bzgl. Time Capsule und externen Laufwerken. Bin mit allen neuen Technologien nicht mehr ganz aktuell.


Ja, mit der Dateistruktur und Ordnerstruktur von Mac OS habe ich noch zu kämpfen. Bin halt mit Windows Explorer noch gewohnt. Aber mit der Zeit bekomme ich es wohl hin.


Danke nochmals an allen für alles🙂

11. Aug. 2017, 11:20

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Redapple

Frage: Wie kann ich den Foto Ordner vom iMac auf ein externes Laufwerk kopieren?