Ankündigung: Vorbereitung auf iOS 12

Unabhängig davon, ob Sie ein iPhone oder iPad verwenden, bietet iOS ein schnelleres und reaktionsfähigeres Erlebnis an. So bereiten Sie sich für iOS 12 vor: https://support.apple.com/de-de/ios

Frage:

Frage: Datei von SD-Karte aufs IPad und diese Datei dann per Mail versenden

Hallo und guten Tag, verehrte Community


heute wenden wir uns einmal an Sie mit der Bitte um Vorschläge zur Lösung unseres Problems.

Hier die kurze Beschreibung von dem, was wir gerne machen möchten.


  • Im Außendienst wird auf ein Diktiergerät mit SD-Karte ein Diktat gesprochen
  • Die Datei auf der SD-Karte soll auf das IPad übertragen werden können
  • Von dort soll die Datei per Mail versendet werden können


Bitte sämtliche möglichen Lösungswege vorschlagen!


Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung.

iPad, iOS 9.3.5

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

14. Aug. 2017, 10:09 als Antwort auf Butjadinger Als Antwort auf Butjadinger

Halli hallo :-)


1) versuch es mit einem Lightning zu sd karte adapter

Wenn das format der Datei stimmt sölte es ghen. Wenn das nicht geht


2) DK an einem Mac anschliesen Datei umwandeln und via Airdrop aufs Ipad senden, oder vom kompi aus gleich versenden :-)


3) bei einem anderen rechner Datei umwandeln und via ITunes aufs ipad zurück laden.


LG

Viel Glück

14. Aug. 2017, 10:09

Antworten Hilfreich

14. Aug. 2017, 10:51 als Antwort auf Butjadinger Als Antwort auf Butjadinger

Da ist natürlich etwas umständlich erst auf Diktiergerät aufnehmen, dann übertragen aufs iPad.


Wieso wird nicht sofort mit iPad aufgenommen. Bzw. mit einem Smartphone? Dann lässt es sich sofort verschicken. Oder besser, die Datei in einer Cloud sichern, den Link freigeben. Größere Dateigrößen als Mailanhänge verursachen oft erhebliche Problem. Manche Mailanbieter blocken sogar ab 10 MB.

14. Aug. 2017, 10:51

Antworten Hilfreich

14. Aug. 2017, 11:37 als Antwort auf Butjadinger Als Antwort auf Butjadinger

Hallo zusammen,

erstmal vielen Dank für eure Antworten.

Mein Problem dabei ist, dass wir ein spezielles Diktiergerät haben, welches ein Dateiformat erzeugt,

mit dem unsere Sekretärinnen über ein Bedienteil mit Kopfhörer und Fußpedal, eine Start, Stopp, Pause-Funktion nutzen. Deswegen fällt ein anderes Dateiformat raus. Ich muss also explizit diese "fremde" Datei versenden können.

VG

14. Aug. 2017, 11:37

Antworten Hilfreich

14. Aug. 2017, 11:58 als Antwort auf Butjadinger Als Antwort auf Butjadinger

Ich geh mal davon aus, das jede Sekretärin an einen PC oder Mac sitzt, wo es eine SD-Slot gibt. Hier lässt sich doch die MP3 versenden.


Was es noch gibt, sind SD-Karten mit Wlan-Funktion. Allerdings, ev. gibt da auch eine Möglichkeit, MP3 zu übertragen.

14. Aug. 2017, 11:58

Antworten Hilfreich

14. Aug. 2017, 12:03 als Antwort auf Butjadinger Als Antwort auf Butjadinger

Hallo,

Musst du die Datei an die Sekretärinnen versenden oder senden die sie weiter? Habt ihr Adapter noch nicht getestet? Habt ihr schon getestet, ob das Mail-Programm mit diesen Dateien überhaupt umgehen kann?

Die preiswerteste Lösung wäre ja der Adapter, der dir aber nichts bringt, wenn das "exotische" Format nicht verarbeitet werden kann. Dann bleibt nur noch ein Android-Gerät, um die Daten per Mail zu verschicken - wenn das damit umgehen kann.

Da die Datei offenbar nicht im komprimierten .mp3 Format vorliegt, ist sie schnell viel zu groß für den Emailversand. Dann bleibt ohnehin nur die Verteilung über Web, z.B. Dropbox.

Thomas

14. Aug. 2017, 12:03

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Butjadinger

Frage: Datei von SD-Karte aufs IPad und diese Datei dann per Mail versenden