Ankündigung: Update auf iOS 12

Genieße eine schnellere und flüssigere Erfahrung sowie lustige neue Funktionen, wie Memojis und Kameraeffekte.

iOS 12 laden

Frage:

Frage: Familienfreigabe - Werkreset ohne Zustimmung möglich

Ich muss sagen ich bin gerade etwas schockiert als auch enttäuscht, darüber wie lasch die Einstellungen für die Familienfreigabe gehalten scheinen.


Defacto muss ich um diese Familienfreigabe überhaupt einrichten zu können Kreditkartendaten angeben, was negativ aufstößt, da Ausgaben doch generell unterbunden werden sollten - wozu also zwingend Kreditkarte? Paypal wird ebensowenig als alternative angeboten wie auch Handyrechnung, da nur Vodafone oder O2 als Postpaid akzeptiert werden. Heißt folglich man hat theoretisch keine Kostenkontrolle für den Kindesaccount? Denn...


Damit zum eigentlichen Problem - dachte man doch die Familienfreigabe ist eine feine und sichere Sache stelle ich heute fest, der Junior hat das Iphone kurzerhand um die Erlaubnisanfragen zu umgehen auf Werkseinstellung zurückgesetzt als auch die "Mein Iphone suchen" Option deaktiviert.

Wie kann es sein, dass diese Optionen nicht meine Zustimmung erfordern?

Es handelt sich hierbei um keinen Hardreset, alles wurde auf dem Gerät durch gegebene Optionen durchgeführt. Ich wurde lediglich darüber informiert, dass das Gerät in der Suche deaktiviert wurde als auch aus meinen aufgelisteten Geräten entfernt wurde.

Obwohl das Iphone im Anschluss wieder mit der selben Apple-ID des Kindes registriert wurde, wurde diese nicht wieder über eine "Familienoption" meinem Account hinzugefügt und folglich wird keinerlei Zustimmung meinerseits mehr benötigt. Auch die Suche bleibt deaktiviert und ein Fernzugriff oder Sperren ist nicht mehr möglich.

Sehr verwirrend finde ich auch, dass bei der Sperre über Fernzugriff, der Pin des Gerätes entsperrt nicht der meiner Apple-ID somit wäre diese Option generell sinnbefreit.


Das kann doch nicht Sinn und Zweck der Sache sein? Desweiteren würde das bedeuten, dass jeder der das Gerät einstecken will, die Suche/Fern-Sperr-Option deaktivieren und das Gerät zurücksetzen kann ohne meine Zustimmung?


Oder sehe ich das falsch und habe einen Fehler bei der Einrichtung gemacht?

iPhone 4S, Familienfreigabe

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Hallo,


ja, vermutlich ist das so... 😬


ich kann immer noch nicht nachvollziehen warum auf dem 4S angeblich der Entsperrcode des Gerätes = Code für Einschränkungen sein soll... außer dieser wird bewußt so eingegeben.


Da ich jetzt kein 9.3.5 mehr vor mir habe, kann ich es auch nicht nachvollziehen... aber seit iOS 7 wird ein seperater Code verwendet... alles andere würde auch wirklich keinen Sinn machen.


Hast du das wirklich mal ausprobiert...? Entsperrcode z.B. 1111 und Einschränkungscode 2222

dann das iphone neu starten...


Da du ja vermutlich über ein eigenes Gerät verfügst, kannst du es ja auch dort mal testen.

Bei mir sind und bleiben es zwei unterschiedliches Codes !

Gepostet am

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

24. Nov. 2017, 04:58 als Antwort auf Nanatsuya Als Antwort auf Nanatsuya

Doch, musst du...


Leider existiert im Internet eine Anleitung zum umgehen / knacken des Einschränkungscode 😬


Damit dieser „Hack“ nicht funktioniert müsstest du bitte noch einen Schritt durchführen:


Schließe das 4S bitte an einen PC oder Mac mit iTunes an und in Bereich „Backup“ ein Häkchen bei „Backup verschlüsseln“ (falls das wählbar ist)

Hier musst du dann erneut ein Passwort vergeben!!! Die Liste der Passwörter wird immer länger 😬

Info: Steht das Backup auf iCloud brauchst du nichts weiter machen...!!!


Und bitte... gib nichts weiter außer dem Entsperr- und PIN Code, sonst war alles für das Hinterteil

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

18. Aug. 2017, 10:16 als Antwort auf Nanatsuya Als Antwort auf Nanatsuya

Hallo,


hier interpretierst du Funktionen in die Familienfreigabe hinzu, die so nirgends aufgeführt sind...


Die Familienfreigabe ist dazu da um Einkäufe via AppStore innerhalb der definierten Familie auf den Geräten nutzen zu können... und ja... Kinder benötigen die Zustimmung von Eltern um Inhalte zu kaufen bzw zu laden.


Mehr nicht...!


Ist dem Junior das Apple-ID Passwort bekannt, so hat er alle Voraussetzungen um das Gerät z.B auf Werkseinstellungen zurückzusetzen...


Daher kann ich dir nur den schlussfolgernden Tip geben: ändere das Passwort seiner Apple-ID und nenne ihm das nicht. Auch sollten ihm die Antworten auf die Sicherheitsfragen nicht bekannt sein !


Liebe Grüße

Ueli

18. Aug. 2017, 10:16

Antworten Hilfreich

18. Aug. 2017, 10:42 als Antwort auf Nanatsuya Als Antwort auf Nanatsuya

Hiermit könntest du bestimmte Funktionen des iPhones einschränken bzw unterbinden...


https://support.apple.com/de-de/HT201304


Aber primär ein neues Apple-ID Passwort und neue Antworten auf die Sicherheitsfragen vergeben !!!


Liebe Grüße

Ueli

18. Aug. 2017, 10:42

Antworten Hilfreich

18. Aug. 2017, 10:58 als Antwort auf Nanatsuya Als Antwort auf Nanatsuya

Hallo Nanatsuya,

Ueli muss ich Recht geben, über die Familienfreigabe beschränkst du nicht die Funktionen vom iPhone deines Sohnes sondern du erweiterst sie. Wenn du es konfiguriert hast, kann dein Sohn Käufe nur tätigen, wenn jeden einzelnen Kauf legitimierst. Offenbar hast du das auch so eingerichtet, darum verstehe ich deinen 2 Absatz überhaupt nicht.


Das was dein Sohn gemacht hat, liegt an der unzulänglichen oder fehlenden Konfiguration der sog. Einschränkungen (> Einstellungen > Allgemein > Einschränkungen). Das Vorgehen von deinem Sohn zeigt, dass er für einen gewissenhaften Umgang mit dem Handy noch nicht reif ist.


Ergänzend zu den Empfehlungen von Ueli solltest du in den Einschränkungen nach der Neuinstallation vom Handy durch dich in den Einstellungen einen vom Sperrcode unabhänkigen Einstellungscode vergeben und seine Möglichkeiten vorerst restriktiv einschränken.


Wenn er keinen Zugang mehr zu seinen Account hat, kann er "Mein iPhone suchen" nicht deaktivieren, was Voraussetzung für das vollständige Zurücksetzen vom iPhone ist. Also neues Passwort vergeben, geheim halten und merken und neue Sicherheitsfragen verwenden, die er nicht beantworten kann (also z.B. nicht "Wie hieß dein erstes Haustier") oder unzutreffende Eingaben tätigen. Speichere diese Infos aber so ab, dass er trotz seiner schon fast kriminellen Energie diese Infos nicht lesen kann.

Gruß Thomas

18. Aug. 2017, 10:58

Antworten Hilfreich

27. Aug. 2017, 01:14 als Antwort auf tbannert Als Antwort auf tbannert

Danke schon mal für die Antworten! Ich ging, scheinbar urtümlich, davon aus dass er zum deaktivieren mein Passwort benötigen würde, welches ihm nicht bekannt war/ist (gleiches gilt für die Sicherheitsfragen).


Sollte er nun mit dem Gerät unterwegs sein, würde er im Zweifelsfall möglicherweise bei einem Neustart o.ä. Zugang zu seinem ID Passwort benötigen. Könnte er dann nicht somit wieder alles umgehen?


Ich werde mich "auf die Suche" nach genannten Einstellungen machen, auch wenn es meine Meinung nach wohl deutlich "angenehmer" wäre vorallem für iOS Neulinge wenn ein explizit als Kind gekennzeichneter Account, das von Haus auf unterbinden würde bzw. entsprechend eingestellt wäre. Denn einen anderen Sinn als entsprechende Einschränkungen vorzufinden macht ein solcher Account für mich nicht.


Rückmeldung über Miss/Erfolg wird nachgetragen (;

27. Aug. 2017, 01:14

Antworten Hilfreich

27. Aug. 2017, 01:48 als Antwort auf Nanatsuya Als Antwort auf Nanatsuya

Guten Morgen,


aus deinen Ausfertigungen entnehme ich, das du die Dinge die Thomas und ich dir geschrieben haben, nicht verstanden hast.


Dein Sohn braucht für nichts das Passwort der  ID und auch nicht die dazugehörigen Sicherheitsfragen !!!


Weiter schränkst du über die Einstellungen des iPhone die Nutzung mancher Funktionen ein... dafür vergibst du ein separates, neues Passwort was er auch nicht bekommt !


Am besten meldest du dich wenn du diese Änderungen vornimmst, dann kann Thomas oder ich dich dabei unterstützen! Aber früh genug melden !!!


So... es ist Schlafenszeit 😴


Liebe Grüße

Ueli

27. Aug. 2017, 01:48

Antworten Hilfreich

27. Aug. 2017, 11:13 als Antwort auf Ueli Als Antwort auf Ueli

Entschuldigung, war schon spät daher mein "Denkfehler" bzw. die Verwechslung. Ich hab die genannten "Einschränkungen" gefunden.


Somit zum Denkfehler > Ich habe ID Passwort (wie gesagt Antworten seit Beginn unbekannt; mein ID Passwort ebenfalls) und Code welcher festgelegt wird um die Einschränkungen vorzunehmen verwechselt.

Soweit ich das sehe wird aber genau dieser Code auch benötigt um den Bildschirm wieder freizugeben.

Ich hab bisher leider noch keine Einstellung gefunden für die "Bildschirmsperre" einen anderen Code festzulegen und stehe damit noch vor dem selben Probleme.


Mit dem ID Passwort des "Kindesaccount" selbst kann er doch eigentlich nicht viel anfangen?

27. Aug. 2017, 11:13

Antworten Hilfreich

27. Aug. 2017, 11:24 als Antwort auf Nanatsuya Als Antwort auf Nanatsuya

Guten Morgen...


leider liegst du wieder falsch...! 😬


Der Einschränkungscode ist frei wählbar und unabhängig vom Entsperrcode des Gerätes !!!


Du solltest zusätzlich ein neues  ID Passwort vergeben und die Antworten auf die Sicherheitsfragen ändern (betrifft die ID deines Sohnes)


Um die Thematik App Käufe vernünftig zu lösen, kannst du ja die Familienfreigabe wieder einrichten...


Dein Sohn benötigt lediglich den Entsperrcode des Gerätes und die PIN der SIM... alles andere sollte ihm vorenthalten werden !


Liebe Grüße

Ueli

27. Aug. 2017, 11:24

Antworten Hilfreich

28. Aug. 2017, 08:12 als Antwort auf Ueli Als Antwort auf Ueli

Auch einen guten Morgen!


Da sind wir uns absolut einig, leider finde ich nur absolut nicht wo ich den Code entsprechend ändern könnte.

Im Moment habe ich nur den Code, den ich auswählen sollte für die Einschränkungen. Mit diesem lässt sich aber auch der Bildschirm freischalten. Das ganze ist leider sehr verwirrend und scheinbar so gut versteckt, dass der Junior sich besser zurecht findet als ich 😰

28. Aug. 2017, 08:12

Antworten Hilfreich

28. Aug. 2017, 13:34 als Antwort auf Nanatsuya Als Antwort auf Nanatsuya

Hallo...


wenn du meine Post‘s nur überfliegst, wirst du wieder den kürzeren ziehen...!


Was hab ich zum Thema Einschränkungs Code geschrieben...? „ist unabhängig vom Entsperrcode und frei wählbar“


Also geh bitte in die Einstellungen, Einschränkungen und gib den bereits vergebenen Code dort ein.


Danach aktivierst du die Einschränkung in dem du dort einen neuen Code eingibst und bestätigst den nochmals!!!

28. Aug. 2017, 13:34

Antworten Hilfreich

28. Aug. 2017, 22:34 als Antwort auf Ueli Als Antwort auf Ueli

Wir reden scheinbar aneinander vorbei. Den Code in den Einschränkungen habe ich festgelegt und diese bereits aktiviert/eingerichtet allerdings wurde damit scheinbar auch der selbe Code als Sperre für den Bildschirm aktiviert. Ich suche also nach der Einstellung um den Sperrcode des Bildschirm/Geräts entsprechend anders festzulegen als jenen in den Einschränkungen. (Version 9.3.5. auf 4s) sofern dies denn möglich ist.

28. Aug. 2017, 22:34

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Gelöst

29. Aug. 2017, 01:01 als Antwort auf Nanatsuya Als Antwort auf Nanatsuya

Hallo,


ja, vermutlich ist das so... 😬


ich kann immer noch nicht nachvollziehen warum auf dem 4S angeblich der Entsperrcode des Gerätes = Code für Einschränkungen sein soll... außer dieser wird bewußt so eingegeben.


Da ich jetzt kein 9.3.5 mehr vor mir habe, kann ich es auch nicht nachvollziehen... aber seit iOS 7 wird ein seperater Code verwendet... alles andere würde auch wirklich keinen Sinn machen.


Hast du das wirklich mal ausprobiert...? Entsperrcode z.B. 1111 und Einschränkungscode 2222

dann das iphone neu starten...


Da du ja vermutlich über ein eigenes Gerät verfügst, kannst du es ja auch dort mal testen.

Bei mir sind und bleiben es zwei unterschiedliches Codes !

29. Aug. 2017, 01:01

Antworten Hilfreich

29. Aug. 2017, 05:31 als Antwort auf Ueli Als Antwort auf Ueli

Ok hab meinen Fehler diesbezüglich gefunden. Muss beschämt zugeben ich hatte bei der letzten gefühlt zehnten Neuinstallation versehentlich den Code schon beim einrichten verwendet.

Hab jetzt soweit alles gefunden denke ich und werd mich in den kommenden Tagen überraschen lassen ob ich diesbezüglich wieder noch weitere Fehler gemacht habe 😓

Danke auf jeden Fall nochmals für die Hilfe ich hoffe ich muss in Zukunft diesbezüglich niemanden mehr belästigen. 😅

29. Aug. 2017, 05:31

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

24. Nov. 2017, 04:58 als Antwort auf Nanatsuya Als Antwort auf Nanatsuya

Doch, musst du...


Leider existiert im Internet eine Anleitung zum umgehen / knacken des Einschränkungscode 😬


Damit dieser „Hack“ nicht funktioniert müsstest du bitte noch einen Schritt durchführen:


Schließe das 4S bitte an einen PC oder Mac mit iTunes an und in Bereich „Backup“ ein Häkchen bei „Backup verschlüsseln“ (falls das wählbar ist)

Hier musst du dann erneut ein Passwort vergeben!!! Die Liste der Passwörter wird immer länger 😬

Info: Steht das Backup auf iCloud brauchst du nichts weiter machen...!!!


Und bitte... gib nichts weiter außer dem Entsperr- und PIN Code, sonst war alles für das Hinterteil

24. Nov. 2017, 04:58

Antworten Hilfreich (1)
Benutzerprofil für Benutzer: Nanatsuya

Frage: Familienfreigabe - Werkreset ohne Zustimmung möglich