Frage:

Frage: Websitedaten löschen nicht möglich

Hallo,


wollte nun in Safari die Websitedaten u. Cookies löschen und bin somit auf ein anscheinend bekanntes Problem gestoßen. In meinem Fall lassen sich 8 Einträge nicht löschen. Nach jedem Löschvorgang erscheinen die Cookies erneut. Es sind sowohl 8 Einträge beim macOS und weitere andere 8 Einträge beim iOS.


macOS Sierra 10.12.6 und iOS 10.3.3 - sowohl beim Macbook wie auch am iPhone dasselbe Problem!!!


Es sind bereits Einträge dieser Art seit April 2017 (jetzt haben wir Ende August 2017) in div. Foren zu finden - gibt es noch immer keine Lösung??

Ist Apple in diesem Fall der Datenschutz/Sicherheit egal und lässt hier bewusst Lücken offen?!?!


Wenn jemand eine Lösung weiß, bitte ich um Info - nur System neu aufsetzen sehe ich nicht als Lösungsansatz (da kann ich ja wieder zu Microsoft wechseln).


Vorab schon mal danke.

macOS Sierra (10.12.6)

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

28. Aug. 2017, 11:31 als Antwort auf Simpathic Als Antwort auf Simpathic

Es gibt solche hartnäckige Cookies, oft sind sie sogar von Microsoft. Ev. stehen diese auch mit einer Safari-Erweiterung in Verbindung, dann müsste due Erweiterung entfernt werden. Du solltest am Mac dem Befehl Safari zurücksetzen anwenden. Ev. gibt es noch die Erweiterung mit der man geziehlt Cookies löschen und blockieren kann. Ansonsten müsste unter Library/Safari die Präferenzen und sonstiges gelöscht werden, damit Safari wieder im Urzustand zurückgesetzt wird.


Beim iPhone/iPad gibts nur die eine Möglichkeit, wiederherstellen. Bei dem Übertrag des Backups ist dann auch der Datenmüll entfernt.

28. Aug. 2017, 11:31

Antworten Hilfreich

03. Sep. 2017, 16:25 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Danke für die Antwort - jedoch nützen diese Vorschläge beim Mac alle nichts.


Auch das Löschen unter Library/Safari bringt nichts - da die Cookies nicht auffindbar sind.


Wenn Safari neu installiert wird, sind anschließend sofort wieder andere Cookies vorhanden, welche nicht mehr gelöscht werden können.

Somit müsste ich wahrscheinlich ständig im "Privaten Surfmodus" sein - nur das kann auch nicht Sinn und Zweck sein.


Somit in Summe --> Apple hat seine Hausaufgaben in diesem Punkt nicht gut gemacht! Leider!

03. Sep. 2017, 16:25

Antworten Hilfreich

03. Sep. 2017, 17:02 als Antwort auf Simpathic Als Antwort auf Simpathic

Das Problem tritt sehr selten auf, selbst beim iPhone.


Kannst du erkennen von wem die Cookies sind?


Es gibt div. Programme wie CleanMyMac oder MacBooster die Datenmüll entfernen können. Ansonsten hilft nur die Neuinstallation des Macs.

03. Sep. 2017, 17:02

Antworten Hilfreich

07. Nov. 2017, 09:41 als Antwort auf 😊🙃😊 Als Antwort auf 😊🙃😊

Die Cookies-Datei lässt sich unter Benutzer/dein Name/Library/Cookies ....löschen. Die Datei heisst: Cookies.binarycookies


An Library kommt man schnell mit gedrückter Alt-Taste und bei Gehe zu im Finder, Library anklicken.


Vom Benutzer hochgeladene Datei

07. Nov. 2017, 09:41

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Simpathic

Frage: Websitedaten löschen nicht möglich