Ankündigung: Update auf iOS 12

Genieße eine schnellere und flüssigere Erfahrung sowie lustige neue Funktionen, wie Memojis und Kameraeffekte.

iOS 12 laden

Frage:

Frage: iPad Air stürzt immer wieder ab

Hallo zusammen, ich habe seit ein paar Monaten ein Problem mit meinem iPad - es stürzt immer wieder ab und starten oft mehrmals bevor ich wieder eingreifen kann. Auch das Zurücksetzen hat nichts gebracht. ITunes meldet immer es besteht ein Problem und ich soll aktualisieren oder widerherstellen, leider hat es keine Verbesserung gegeben. Was kann ich noch tun?? Kaufdatum 09.10.2014 - also keine Garantie mehr, gibt es vielleicht Kulanz oder Rückrufe die mich retten könnten? Kann es die Hardware sein oder könnte die IOS Version Hilfe bieten? Ich würde mich über jede Idee und Hilfe freuen. Danke und Gruß Macki

iPad Air, iOS 10.3.3

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

30. Aug. 2017, 22:37 als Antwort auf Macki Als Antwort auf Macki

Hier von mir hart aber ehrlich: Ich kann mir nicht vorstellen, dass man die bei einem Jahr Garantie und 2 Jahren ausserhalb der Garantie aus Kulanz einen Ausnahme geben wird.

Hast du schon den erzwungenen Neustart probiert: iPhone, iPad oder iPod touch neu starten - Apple Support

Auch lohnt es sich einmal alle Apps zu schliessen: Eine App auf Ihrem iPhone, iPad oder iPod touch zum Schließen zwingen - Apple Support

Wenn das nichts hilft, kann es tatsächlich durch eine Wiederherstellung besser werden, aber eben auch schlechter. iPhone, iPad oder iPod auf die Werkseinstellungen zurücksetzen - Apple Support

Im schlimmsten Fall geht es dann gar nicht mehr, im besten Fall geht es wieder richtig.

30. Aug. 2017, 22:37

Antworten Hilfreich

30. Aug. 2017, 22:39 als Antwort auf Macki Als Antwort auf Macki

Wenn das Air korrekt mit iTunes wiederhergestellt wurde, und immer noch der Fehler auftritt, wird ein Hardwareproblem vorliegen. Dieser Fehler tritt auf, wenn das Air unglücklich runter gefallen ist, oder Feuchtigkeit abbekommen hat. Eine Reparatur lohnt nicht. Das Air kann bei Apple in Zahlung gegeben werden, wenn ein neues Appleprodukt erstanden wird.

30. Aug. 2017, 22:39

Antworten Hilfreich

31. Aug. 2017, 05:29 als Antwort auf Macki Als Antwort auf Macki

Die offizielle Vorgehensweise von Apple wurde dir erläutert.

"Retten" kann dein iPad Air eine "freie Werkstatt". Googlen.

Ob sturz- und/oder feuchtigkeitsbedingte Schäden vorliegen könnten, wirst du sicherlich selbst wissen.

Im Hinterkopf sollte als gleichberechtigte Ursache geplante Obsoleszenz nicht von vornherein ausgeschlossen werden.


Grundsätzlich bei iPad's zur rechten Zeit - externe - Folgeversicherungen abschließen.

Im Zweifel sind zumindest Kostenvoranschläge abgedeckt und es gibt ggfls. einen Zuschuß zum Erwerb eines Neugerätes, wenn sich die Versicherung gegen eine Reparaturkostenübernahme entscheidet.

Der Betrag kann durchaus die Angebote übersteigen, die Apple bei Neukauf anzubieten in der Lage ist - angesichts der vergleichsweise geringen Beträge, die Apple auslobt, ist überbieten nicht sonderlich schwer.

Dafür fallen Versicherungsbeiträge an.


Mit Beschreibung der Symptomatik Kostenvoranschlag bei einer freien Werkstatt deiner Wahl erstellen lassen.

Dann weißt du, was Ursache der Fehlfunktion ist. Wenn es reparabel ist, was es kostet.

Auf dleser Grundlage kannst du in Ruhe entscheiden, ob eine Reparatur wirtschaftlich sinnvoll erscheinen kann.

31. Aug. 2017, 05:29

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Macki

Frage: iPad Air stürzt immer wieder ab