Frage:

Frage: OS X Fotos: nach Bearbeitung eines Bilder das Original löschen

Hallo,

Ich habe das Problem, dass ich mein MacBook langsam mit Fotos überflute und keinen Platz mehr habe


Da Apple ja immer bei der Bearbeitung von Bildern eine Kopie erstellt und das Original behält steigt die Anzahl an Bilder (noch) schneller an. Dies geschieht ja bereits, wenn ich ein Bild einfach nur drehe.

Kann man dieses doppelte Speichern deaktivieren oder nachträglich die Originale aller bereits bearbeiteten Bilder löschen?


Vielen Dank für eure Hilfe!

MacBook Pro (Retina, 13-inch,Early 2015), iOS 10.3.3

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen
Antwort:
Antwort:

Das geht nicht direkt mit Fotos für Mac. In Fotos ist inherent das verlustfreie Arbeiten eingebaut und die Originale werden wie ein Schatz behütet, so dass man jederzeit zum Original zurückkehren kann. Das ist meistens auch wirklich gut so, damit die Qualität der Bilder nicht jedesmal leidet, wenn man neue Anpassungen vornimmt. Fotos wird bei neuen Anpassungen immer vom Original ausgehen, so dass sowenig Qualität wie möglich verloren geht. Wenn du dir sicher bist, dass du nie zum Original zurückgehen willst, kannst du für das betreffende Foto das bearbeitete Bild exportieren und dann in Fotos zurück importieren. Dann lösche die erste Version. Ich würde aber eine Sicherheitskopie auf einer externen Festplatte aufheben.


Es gibt einige Programme von Drittanbietern die systematisch die Originale entfernen, z.B. CleanMyMac 3. Ich habe die Testversion davon mal an einer Testmediathek ausprobiert, und diese war danach unbenutzbar. ich würde von diesen Programmen die Finger lassen. Apple warnt auch davor: Die Verwendung von Drittanbieter-Apps zum Entfernen doppelter Fotos kann zur Beschädigung der Fotos für macOS-Mediathek …

Gepostet am

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen

04. Sep. 2017, 22:08 als Antwort auf bene70 Als Antwort auf bene70

Das geht nicht direkt mit Fotos für Mac. In Fotos ist inherent das verlustfreie Arbeiten eingebaut und die Originale werden wie ein Schatz behütet, so dass man jederzeit zum Original zurückkehren kann. Das ist meistens auch wirklich gut so, damit die Qualität der Bilder nicht jedesmal leidet, wenn man neue Anpassungen vornimmt. Fotos wird bei neuen Anpassungen immer vom Original ausgehen, so dass sowenig Qualität wie möglich verloren geht. Wenn du dir sicher bist, dass du nie zum Original zurückgehen willst, kannst du für das betreffende Foto das bearbeitete Bild exportieren und dann in Fotos zurück importieren. Dann lösche die erste Version. Ich würde aber eine Sicherheitskopie auf einer externen Festplatte aufheben.


Es gibt einige Programme von Drittanbietern die systematisch die Originale entfernen, z.B. CleanMyMac 3. Ich habe die Testversion davon mal an einer Testmediathek ausprobiert, und diese war danach unbenutzbar. ich würde von diesen Programmen die Finger lassen. Apple warnt auch davor: Die Verwendung von Drittanbieter-Apps zum Entfernen doppelter Fotos kann zur Beschädigung der Fotos für macOS-Mediathek …

04. Sep. 2017, 22:08

Antworten Hilfreich (2)

12. Sep. 2017, 23:37 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Ergänzend sollte es meines Wissens nach so sein, dass solange die Bilder nur innerhalb von Fotos bearbeitet werden (nicht durch ein externe Fotos-Erweiterung) diese Bearbeitung keinen relevanten zusätzlichen Platz zum Original kostet, da Fotos nur das "durchgeführte Rezept" der Änderungen, aber keine neue Version des bearbeiteten Fotos speichert.


Wenn Du das Problem hast, dass Dein Speicherplatz Deines Macbooks überläuft, hast Du aus meiner Sicht sinnvollerweise nur die Möglichkeit Deine Fotos-Mediathek auf eine externe Festplatte zu kopieren (zu sichern) und dann in Deiner Originalen Fotos Mediathek nicht benötigte Fotos zu löschen.


Mein Konzept sieht derzeit so aus, dass ich meine Fotos Mediathek jährlich auf eine externe Festplatte exportiere und im Anschluss die Fotos des letzten Jahres aus meiner normalen Arbeits-Mediathek lösche. Der Hintergrund meines Konzeptes ist, dass ich 50GB iCloud-Speicher für 1,-€ monatlich kaufe, damit ich meine Fotos sowohl mit dem Mac als auch mit dem iPad bearbeiten kann. Insbesondere im Urlaub liebe ich es, die Urlaubsfotos schon einmal auf dem iPad vorzubearbeiten, wo ich Zeit und Spaß dabei habe und über iCloud diese dann automatisch in meine Fotos Mediathek meines Mac synchronisiert und dadurch über Timemachine gesichert zu bekommen.


Ggf. könnte ich anstatt des gesamten Löschens aller Bilder eines letzten Jahres auch immer nur die ältesten Monate bei Platzbedarf aus der Mediathek am Mac löschen, allerdings habe ich dann Bedenken, dass mir dadurch ältere Fotos, die ich erst nach dem Jahres-Export verspätet in meine Standard-Mediathek importiere, verloren gehen.

12. Sep. 2017, 23:37

Antworten Hilfreich

13. Sep. 2017, 10:46 als Antwort auf Reklow Als Antwort auf Reklow

Ergänzend sollte es meines Wissens nach so sein, dass solange die Bilder nur innerhalb von Fotos bearbeitet werden (nicht durch ein externe Fotos-Erweiterung) diese Bearbeitung keinen relevanten zusätzlichen Platz zum Original kostet, da Fotos nur das "durchgeführte Rezept" der Änderungen, aber keine neue Version des bearbeiteten Fotos speichert.

Genau. Meine Fotosmediathek hat 228GB, davon sind ca. 180 GB der Ordner "Masters" mit den Originalen. Die Vorschauen der bearbeiteten Versionen, die extern bearbeiteten Bilder, und die umcodierten Videos machen zusätzliche 30 GB aus. ich habe viele Videos in der Mediathek und arbeite viel mit Fotos-Erweiterungen.


Wie du, behalte ch nur eine Auswahl an Bildern auf dem Mac und archiviere nach jeder Reise die Fotos auf einer externen Festplatte. Als ich noch Aperture benutzte, habe ich für jedes Jahr eine separate Mediathek archiviert, da Aperture Teilmediatheken exportieren konnte. Jetzt sichere ich nur die Originale mit den metadaten als XMP sidecar. Auf den internen Festplatten der Macs sind in der Mediathek nur doch die absoluten Favoriten, die ich auch in anderen Programmen verwenden möchte. und die zuletzt aufgenommenen Fotos, die ich noch bearbeiten muss.

13. Sep. 2017, 10:46

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: bene70

Frage: OS X Fotos: nach Bearbeitung eines Bilder das Original löschen