Frage:

Frage: iCloud Drive Upload unglaublich langsam

Es ist mir unverständlich, warum iCloud Drive nicht in der Lage ist, Daten analog der Geschwindigkeit von OneDrive, DropBox oder Google Drive hochzuladen.


Ich habe gestern einen weiteren Ordner hinzugefügt und anfänglich lief das auch ganz gut, doch seit heute morgen schaut das so aus – besser wurden in den letzten 10 Stunden gerade knapp 150MB hochgeladen. Das geht hier sonst in etwa 1-2 Minuten durch.

Vom Benutzer hochgeladene Datei


Laut iCloud Status ist alles mit den Diensten OK. Neustart brachte keine Besserung.


Was tun? iCloud kündigen? So ist das wertlos.

iMac with Retina 5K display, macOS Sierra (10.12.6)

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

09. Sep. 2017, 12:12 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Drive deaktivieren war leider die schlechteste aller Lösungen, denn das dauert ewig. Es waren auch keine Verbindungsfehler. Denn erneute Aktivierung mit dem eigentlich zu synchronisierenden Ordner, brachte das selbe Ergebnis.


iCloud Drive scheint mit anderen als den Standardordnern massive Probleme zu haben und dann den Upload zu drosseln und bzw. den Abgleich nur sporadisch durchzuführen. Auch war trotz SSD das Filesystem immer blockiert und die CPU-Last sehr hoch. Für mich ergibt das alles keinen Sinn. Demzufolge habe ich auch kein Vertrauen.


Die Lösung: iCloud Speichererweiterung gekündigt.

09. Sep. 2017, 12:12

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: slackero

Frage: iCloud Drive Upload unglaublich langsam