Ankündigung:

Die ersten fünf Apple Support-Videos sind auf YouTube verfügbar.
Abonniert den Apple Deutschland Channel und erhaltet hilfreiche Tipps, Tricks & Kurzanleitungen — direkt von Apple!

Frage:

Frage: Macbook Pro Videowiedergabe bei dunklen Szenen fragmentiert

Hallo,

ich habe ein neueres Macbook Pro (Baujahr 2017). Mir ist vor Kurzem aufgefallen, dass bei dunklen Szenen in Videos teils leichte, teils stärkere Fragmentierungen stattfinden. Ich würde sie nicht per sé als Bildfehler beschreiben, es sieht eher aus als wäre das Video von schlechter Qualität. Allerdings passiert das mit 720/1080p Videos auf Netflix, Youtube (sowohl Safari als auch Chrome) oder in Videodateien mit VLC oder Quicktime.

Ich habe bereits mit dem Apple Support gesprochen. Mir wurde empfohlen den Benutzer zu wechseln und den NVRAM zurückzusetzen. Beides habe ich gemacht, beides hat leider nicht geholfen.

Ich habe einen Screenshot angehangen, allerdings sind die Fragmentierungen bei einem Standbild deutlich schlechter zu sehen als bei einem bewegten Video. Man sieht es am besten unten am Lichtschein auf dem Oberkörper der Person. Weiß jemand Hilfe?

Vom Benutzer hochgeladene Datei

Die Spezifikationen von meinem Macbook Pro:

MacBook Pro (13-inch, 2017, Two Thunderbolt 3 ports)

Prozessor: 2,3 GHz Intel Core i5

Speicher: 8 GB 2133 MHz LPDDR3

Grafikkarte: Intel Iris Plus Graphics 640 1536 MB

Betriebssystem: Sierra Version 10.12.6

MacBook Pro (13-inch, 2017, 2 TBT3), macOS Sierra (10.12.6)

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

11. Sep. 2017, 10:36 als Antwort auf gam0r Als Antwort auf gam0r

Das liegt aber meistens am Film selber. Um die Datengröße zu reduzieren wird eine hohe Komprimierung ausgewählt, die oft bei gewisser Helligkeit versagt und sog. Artifake erzeugt. Oft liegt es auch grundsätzlich an einer fehlerhaften Konvertierung. Bei der Konvertierung werden immer nur die bewegten Stellen in einem Bild gesichert, nie das komplette Bild.

Bei den üblichen Monitoren fällt das nicht weiter auf, aber bei einem extrem hochauflösenden Monitor sieht man dann alles. Helfen könnte, den Monitor etwas dunkler zu drehen. Ev. hast du sogar 100% Helligkeit eingestellt, 50% dürfte ab locker reichen.

11. Sep. 2017, 10:36

Antworten Hilfreich

22. Sep. 2017, 00:11 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Ich hatte wie gesagt vorher auch ein Macbook Pro und mein Kollege hat ebenfalls eins, er klagt nicht über diese Bildfehler. Ich hätte auch sonst noch nicht gehört, dass man zB bei Netflix so arge Verpixelungen hat. Ich habe mal einen weiteren Screen angehangen, um zu zeigen, was ich meine. Das ist doch keine normale Ansicht eines HD-Videos, oder? (siehe Bereich rechts) Leider sind die Standbilder immer deutlich weniger fragmentiert als das Video selbst, aber man erkennt ja schon hier, dass das bei Weitem kein normales Bild ist. Und die Fehler sieht man ebenfalls bei geringerer Helligkeit.

Vom Benutzer hochgeladene Datei

22. Sep. 2017, 00:11

Antworten Hilfreich

22. Sep. 2017, 11:45 als Antwort auf gam0r Als Antwort auf gam0r

Du hast geschrieben, dass es auch in Videodateien mit VLC oder Quicktime passiert.

Wenn du exakt die gleichen Dateien mit dem exakt gleichen Player bei deinem Kollegen abspielst, ist es dann bei ihm nicht so?

Youtube/Netflix und co. sind alle von der Internetanbindung abhängig.

Wenn deren Algorithmen sagen, die wäre zu langsam (auch wenn sie es nicht ist), schalten sie automatisch eine höhere Kompression ein. Diese führt zu solchen Artefakten, die man in hellen Bereichen nicht so deutlich wahrnimmt wie in den dunklen.

Daher eignen sie sich nicht für Vergleiche auf verschiedenen Geräten.

22. Sep. 2017, 11:45

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: gam0r

Frage: Macbook Pro Videowiedergabe bei dunklen Szenen fragmentiert