Ankündigung: Vorbereitung auf macOS Mojave


Dank Funktionen wie dem Dunkelmodus, Stapeln und vier neuen integrierten Apps kannst du unter macOS Mojave mit einem Klick noch mehr erreichen. Auf macOS Mojave vorbereiten > https://support.apple.com/de-de/macos/mojave

Frage:

Frage: Migration iMAC/2011 auf iMAC/2017 funktioniert nicht

Ich habe einen iMAC von 2011 mit einer SSD für das System und einer 1TB für die User accounts.
Nun habe ich einen neuen iMAC mit einer Festplatte gekauft.
Der Migrationsassistent funktioniert nicht und auch die Wiederherstellung aus dem TM Backup nicht.
Im TM Backup sehe ich unter System/Users einen Link auf die Daten/Users. Das wird der Grund sein.
Ich hab dann einen account kopiert, aber dass scheint nicht zu reichen.

Was kann ich tun, um meine accounts sauber auf den neuen Rechner zu bekommen?

iMac (27-inch Mid 2011), Migration

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

15. Sep. 2017, 18:19 als Antwort auf 4711 Als Antwort auf 4711

Hallo 4711,

danke, dass du dich mit deiner Anfrage an die Apple Support Communities gewendet hast. Wir entnehmen deinem Beitrag, dass etwas beim Übertragen deiner Daten von deinem alten iMac auf den neuen nicht funktioniert und du das Time Machine Backup nicht wiederherstellen kannst.

Alles wiederherstellen:

  • Um den gesamten Inhalt Ihres Time Machine-Backups wiederherzustellen, verwenden Sie macOS-Wiederherstellung.
  • Um die Dateien, Einstellungen und macOS-Benutzeraccounts in Ihrem Backup auf einen anderen Mac zu kopieren, verwenden Sie den Migrationsassistenten.
Aus: Mac mit Time Machine sichern oder wiederherstellen - Apple Support

Bei Schwierigkeiten bei der macOS-Wiederherstellung solltest du Folgendes beachten:

Starten aus macOS-Wiederherstellung ist nicht möglich

Neuere sowie einige ältere Mac-Computer versuchen automatisch, über das Internet einen Start aus macOS-Wiederherstellung durchzuführen, wenn ein Start über das integrierte Wiederherstellungssystem nicht möglich ist. In solch einem Falle wird Ihnen beim Starten anstelle des Apple-Logos eine sich drehende Weltkugel angezeigt. Um manuell über das Internet aus macOS-Wiederherstellung zu starten, halten Sie beim Starten Wahltaste-Befehlstaste-R oder Umschalttaste-Wahltaste-Befehlstaste-R gedrückt.

Wenn ein Start aus macOS-Wiederherstellung weiterhin nicht möglich ist und Ihr Mac einen vollständigen Start durchführen kann, besteht unter Umständen die Möglichkeit, ein externes Mac-Startvolume zu erstellen, um den Start stattdessen von dort durchzuführen.

Aus: Informationen zu macOS-Wiederherstellung - Apple Support
Beim Übertragen mithilfe des Migrationsassistenten müssen darüber hinaus folgende Schritte beachtet werden:
Inhalte auf einen neuen Mac übertragen - Apple Support
Sollte dein alter iMac nicht mit Migrationsassistenten funktionieren, gibt es hier noch weitere Vorschläge zur Übertragung deiner Daten und Accounts:
OS X: Daten manuell von einem anderen Mac migrieren - Apple Support
Wir hoffen, dass dir diese Schritte bereits weiterhelfen und wünschen viel Erfolg!

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

15. Sep. 2017, 18:19 als Antwort auf 4711 Als Antwort auf 4711

Der Migrationsassistent funktioniert nicht und auch die Wiederherstellung aus dem TM Backup nicht.

Kannst du bitte genauer beschreiben, was nicht geht? Gibt es eine Fehermeldung? Wenn ja, was sagt sie genau? Vielleicht gibt uns das eine heisse Spur.


Couchi hat ja schon alle relevanten Dokumente zitiert, die helfen könnten.

Du bekommst in der Regel die besten Ergebnisse, wenn du einen neuen Mac mithilfe eines Backups einrichtest, wenn du nicht den Migrartionsassistenten nimmst. Der ist ja erst verfügbar, wenn du schon die ersten Schritte unternommen hast, um einen neuen Administrator account anzulegen. Und dann ist es zu spät, deinen alten administrator account it demselben Namen und denselben Retten eins-zugeins zu übertrage, Es wird ein euer account angelegt, mit einem neuen Namen, und anschliessend wirst du Probleme mit den Zugriffsrechten haben, weil dir die restaurierten Dateien nicht mehr gehören.


Weitaus besser ist es, den Setup Assistent zu nehmen. Der ist nur verfügbar, direkt nachdem de neue Mac zum ersten Mal hochfährt, noch bevor man die ersten Angaben für einen neuen Benutzeraccount macht. Zu diesem Zeitpunkt wähle aus, dass der alte Backup übertragen werden soll, oder verbinde den alten Mac mit einem Kabel (FireWire/Thunderbolt) und lasse ihn komplett übertragen (im Target Disk Mode). In deinem Fall, mit den Benutzeraccounts auf einer separatenPartition, würde ich unbedingt vom alten Mac kopieren , und nicht vom Time Machine backup, damit die Benutzer richtig angelegt werden.

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

15. Sep. 2017, 18:19 als Antwort auf 4711 Als Antwort auf 4711

Hallo 4711,

danke, dass du dich mit deiner Anfrage an die Apple Support Communities gewendet hast. Wir entnehmen deinem Beitrag, dass etwas beim Übertragen deiner Daten von deinem alten iMac auf den neuen nicht funktioniert und du das Time Machine Backup nicht wiederherstellen kannst.

Alles wiederherstellen:

  • Um den gesamten Inhalt Ihres Time Machine-Backups wiederherzustellen, verwenden Sie macOS-Wiederherstellung.
  • Um die Dateien, Einstellungen und macOS-Benutzeraccounts in Ihrem Backup auf einen anderen Mac zu kopieren, verwenden Sie den Migrationsassistenten.
Aus: Mac mit Time Machine sichern oder wiederherstellen - Apple Support

Bei Schwierigkeiten bei der macOS-Wiederherstellung solltest du Folgendes beachten:

Starten aus macOS-Wiederherstellung ist nicht möglich

Neuere sowie einige ältere Mac-Computer versuchen automatisch, über das Internet einen Start aus macOS-Wiederherstellung durchzuführen, wenn ein Start über das integrierte Wiederherstellungssystem nicht möglich ist. In solch einem Falle wird Ihnen beim Starten anstelle des Apple-Logos eine sich drehende Weltkugel angezeigt. Um manuell über das Internet aus macOS-Wiederherstellung zu starten, halten Sie beim Starten Wahltaste-Befehlstaste-R oder Umschalttaste-Wahltaste-Befehlstaste-R gedrückt.

Wenn ein Start aus macOS-Wiederherstellung weiterhin nicht möglich ist und Ihr Mac einen vollständigen Start durchführen kann, besteht unter Umständen die Möglichkeit, ein externes Mac-Startvolume zu erstellen, um den Start stattdessen von dort durchzuführen.

Aus: Informationen zu macOS-Wiederherstellung - Apple Support
Beim Übertragen mithilfe des Migrationsassistenten müssen darüber hinaus folgende Schritte beachtet werden:
Inhalte auf einen neuen Mac übertragen - Apple Support
Sollte dein alter iMac nicht mit Migrationsassistenten funktionieren, gibt es hier noch weitere Vorschläge zur Übertragung deiner Daten und Accounts:
OS X: Daten manuell von einem anderen Mac migrieren - Apple Support
Wir hoffen, dass dir diese Schritte bereits weiterhelfen und wünschen viel Erfolg!

15. Sep. 2017, 18:19

Antworten Hilfreich (1)
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

15. Sep. 2017, 18:19 als Antwort auf 4711 Als Antwort auf 4711

Der Migrationsassistent funktioniert nicht und auch die Wiederherstellung aus dem TM Backup nicht.

Kannst du bitte genauer beschreiben, was nicht geht? Gibt es eine Fehermeldung? Wenn ja, was sagt sie genau? Vielleicht gibt uns das eine heisse Spur.


Couchi hat ja schon alle relevanten Dokumente zitiert, die helfen könnten.

Du bekommst in der Regel die besten Ergebnisse, wenn du einen neuen Mac mithilfe eines Backups einrichtest, wenn du nicht den Migrartionsassistenten nimmst. Der ist ja erst verfügbar, wenn du schon die ersten Schritte unternommen hast, um einen neuen Administrator account anzulegen. Und dann ist es zu spät, deinen alten administrator account it demselben Namen und denselben Retten eins-zugeins zu übertrage, Es wird ein euer account angelegt, mit einem neuen Namen, und anschliessend wirst du Probleme mit den Zugriffsrechten haben, weil dir die restaurierten Dateien nicht mehr gehören.


Weitaus besser ist es, den Setup Assistent zu nehmen. Der ist nur verfügbar, direkt nachdem de neue Mac zum ersten Mal hochfährt, noch bevor man die ersten Angaben für einen neuen Benutzeraccount macht. Zu diesem Zeitpunkt wähle aus, dass der alte Backup übertragen werden soll, oder verbinde den alten Mac mit einem Kabel (FireWire/Thunderbolt) und lasse ihn komplett übertragen (im Target Disk Mode). In deinem Fall, mit den Benutzeraccounts auf einer separatenPartition, würde ich unbedingt vom alten Mac kopieren , und nicht vom Time Machine backup, damit die Benutzer richtig angelegt werden.

15. Sep. 2017, 18:19

Antworten Hilfreich (1)

15. Sep. 2017, 17:58 als Antwort auf Couchi Als Antwort auf Couchi

Hallo Couchi,


vielen Dank! Dokumente und Links kannte ich schon.
Letztendlich habe ich die User accounts manuell migriert - mit CC.
Danach haben jedoch nicht alle Programme richtig funktioniert.
E-Mail war ohne accounts, MoneyMoney hat DB nicht gefunden.
Migration war nicht der Apple einfache Weg. Das ist um so ärgerlicher, als Apple den iMAC mit SSD und HDD verkauft hat.

Danke!

15. Sep. 2017, 17:58

Antworten Hilfreich

15. Sep. 2017, 18:17 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Hallo Leonie,


danke! Es gab keine Fehlermeldungen. Der Migrationsassistent auf dem neuen iMAC ist mehreren Stunden gelaufen und hat sich dann ohne Meldung beendet = Anmeldebildschirm. Im Anmeldebildschirm war der User sichtbar. Nach dem Versuch der Anmeldung hat es mehrere Minuten gedauert und die Meldung lautet sinngemäß: "Eine Anmeldung an den Benutzer ist aufgrund eines Fehlers nicht möglich". Im einem anderen account im Terminal konnte ich sehen, dass der Benutzer unter /Users als Link auf /Volumes/Data/Users/benutzer (so wie auf altem Rechner) angelegt war. /Volumes/Data/Users/benutzer gibts auf dem neuen Rechner natürlich nicht. Daten waren auch nicht auf der Platte vorhanden ...
Setup Assistent kannte ich nicht. Danke. Kommt der Target Disk Mode den mit den unterschiedlichen Festplatten (SSD + 1HDD => 1 HDD) klar?

Wie von Dir vorgeschlagen habe ich mittlerweile den Benutzer manuell mit CC kopiert. Daten sind nun auch auf dem neuen Rechner. Manche Programme wie E-Mail oder MoneyMoney musste ich nachträglich einrichten.
Vielen Dank für die schnelle ausführliche Antwort.

15. Sep. 2017, 18:17

Antworten Hilfreich

16. Sep. 2017, 08:00 als Antwort auf 4711 Als Antwort auf 4711

In meinem MacBook Pro "17 das letzte 2011 Modell, hatte ich eine SSD als Systemplatte und eine zweite Platte anstelle des optischen Laufwerks.


Target disk Mode (Festplattenmodus) hat immer seht gut geklappt, die Systemplatte mit dem Setup Assistent zu kopieren, wenn ich das Thunderbolt Kabel verwendet habe (https://support.apple.com/de-de/HT201462). Die zweite Platte hatte ich dann geklont.


Target Disk Moder benötigt, dass der Rechner so konfiguriert ist, dass eine ATA Platte am ATA Bus 0 hängt, jedenfalls war das früher so: https://support.apple.com/kb/TA25584?locale=en_US


Make sure the target computer has an ATA hard drive on ATA bus 0. It is normal for a target computer to shut down if it does not detect an ATA hard drive on ATA bus 0.


All later Macintosh computers come with an ATA hard drive at ATA Bus 0 in their default configurations. However, it is possible to custom order (CTO) a Macintosh that does not.

16. Sep. 2017, 08:00

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: 4711

Frage: Migration iMAC/2011 auf iMAC/2017 funktioniert nicht