Frage:

Frage: MacBook Pro fährt nach Neuinstallation nicht mehr hoch

Ich wollte mein MBP neu aufsetzen und weiß nicht mehr was ich beim Fesplattendienstprogramm geklickt habe. Jedenfalls ist es nicht mehr hochgefahren. Ich konnte Shift+Alt+CMD+R+P , Alt+CMD+R oder nach dem Gong nur Alt um ins Bootmenü zu kommen und einzustellen von welchem Laufwerk es starten soll drücken aber es passierte nichts. Es startete und kam dann immer gleich in macOS Dienstprogramme. Ich habe dann einen USB Stick angesteckt, formatiert und darauf das OS installiert was auch ohne Probleme ging. Er startete dann ganz normal und fuhr auch hoch. Es war wieder alles so wie es sein sollte und ich wollte jetzt auf der internen HDD das OS installieren aber nach einem Neustart ging gar nichts mehr. Ich höre den Gong und dann sehe ich nur einen grauen Bildschirm. Egal ob ich mit oder ohne USB Stick starte es geht nichts mehr. Es funktioniert auch keine einzige Tastenkombination. Hoffe es kann mir jemand helfen. Brauche das MacBook schnell wieder.

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen
Antwort:
Antwort:

Ich glaub, du hast dich bei den Tasten minimal vertan.

Das klingt erstmal so, als hättest du im Dienstprogramm die Platte gelöscht, weshalb er immer gleich ins Dienstprogramm gestartet ist. Auf dem USB-Stick installieren ging dann wohl.


Zu den Tasten hast du schon einen guten Artikel genannt bekommen, aber was ich machen würde:


- NVRAM zurücksetzen

NVRAM auf dem Mac zurücksetzen - Apple Support

-> Damit alle Booteinstellungen wieder auf Standard sind.

-> CMR-Alt-R-P


- Dann in die normale Recovery gehen (oder es versuchen)

-> CMD-R

-> Ins Festplattendienstprogramm gehen, schauen ob noch eine Macintosh-HD rumgurkt. Wenn ja, erste Hilfe. Wenn nicht, neu installieren


Wenn das nicht hilft oder es nicht geht, das probieren:


- Internet-Recovery

-> Alt-CMD-R (wenn Sierra 10.12.4 mal drauf war, geht auch Shift-Alt-Cmd-R) bis der Balken kommt

-> Schauen, ob du da reinkommst und dann mal im Festplattendienstprogramm deine Festplatte findest

-> Wenn noch da, ok. Wenn nicht, kannsr auch formatieren.


Backup könnte wichtig werden, aber normalerweise dürfte die Hardware nichts haben.

Du kannst sehr gerne auch mal nur mit folgender Taste starten:

D

-> Apple Diagnostics auf dem Mac verwenden - Apple Support

Gepostet am

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen

16. Sep. 2017, 22:45 als Antwort auf Gunitmember Als Antwort auf Gunitmember

Ich glaub, du hast dich bei den Tasten minimal vertan.

Das klingt erstmal so, als hättest du im Dienstprogramm die Platte gelöscht, weshalb er immer gleich ins Dienstprogramm gestartet ist. Auf dem USB-Stick installieren ging dann wohl.


Zu den Tasten hast du schon einen guten Artikel genannt bekommen, aber was ich machen würde:


- NVRAM zurücksetzen

NVRAM auf dem Mac zurücksetzen - Apple Support

-> Damit alle Booteinstellungen wieder auf Standard sind.

-> CMR-Alt-R-P


- Dann in die normale Recovery gehen (oder es versuchen)

-> CMD-R

-> Ins Festplattendienstprogramm gehen, schauen ob noch eine Macintosh-HD rumgurkt. Wenn ja, erste Hilfe. Wenn nicht, neu installieren


Wenn das nicht hilft oder es nicht geht, das probieren:


- Internet-Recovery

-> Alt-CMD-R (wenn Sierra 10.12.4 mal drauf war, geht auch Shift-Alt-Cmd-R) bis der Balken kommt

-> Schauen, ob du da reinkommst und dann mal im Festplattendienstprogramm deine Festplatte findest

-> Wenn noch da, ok. Wenn nicht, kannsr auch formatieren.


Backup könnte wichtig werden, aber normalerweise dürfte die Hardware nichts haben.

Du kannst sehr gerne auch mal nur mit folgender Taste starten:

D

-> Apple Diagnostics auf dem Mac verwenden - Apple Support

16. Sep. 2017, 22:45

Antworten Hilfreich (2)
Benutzerprofil für Benutzer: Gunitmember

Frage: MacBook Pro fährt nach Neuinstallation nicht mehr hoch