Ankündigung:

Die ersten fünf Apple Support-Videos sind auf YouTube verfügbar.
Abonniert den Apple Deutschland Channel und erhaltet hilfreiche Tipps, Tricks & Kurzanleitungen — direkt von Apple!

Frage:

Frage: IOS 11 Zahlmethode PayPal geht nicht mehr!

Hallo zusammen,

Ich habe gestern IOS 11 Update gemacht.

Seid dem kann ich im App Store nicht mehr mit PayPal bezahlen?

Warum ist das so? Kann mir jemand helfen.

Gruss

iPhone 6, iOS 11

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

20. Sep. 2017, 12:33 als Antwort auf Sly1978 Als Antwort auf Sly1978

Hallo,

bei mir gab es noch keine Probleme beim Kauf von Apps oder ähnlichem über PayPal.

Versuche mal PayPal als Zahlungsmittel zu löschen und dann neu einzurichten.

Dies könnte dein Problem beheben.

Liebe Grüße Jan Ole

20. Sep. 2017, 12:33

Antworten Hilfreich

21. Sep. 2017, 03:09 als Antwort auf Sly1978 Als Antwort auf Sly1978

Derzeit kann man PayPal als Zahlungsmethode nicht nutzen, wenn die Familienfreigabe aktiviert ist. Möglicherweise wird das Problem irgendwann mal von Apple behoben.

Quelle: https://www.ifun.de/paypal-als-zahlungsmethode-nicht-bei-familienfreigabe-110322 /

21. Sep. 2017, 03:09

Antworten Hilfreich

25. Sep. 2017, 10:45 als Antwort auf Sly1978 Als Antwort auf Sly1978

Update: Ich kann über die AppleID-Webseite per Ab- und neu Anmelden die Option "PayPal" in den per Aufklappmenü auswählbaren Zahlungsoptionen reaktivieren und auswählen, auch das folgende Anmelden bei PayPal funktioniert problemlos (natürlich mit anderem Login/Passwort als für AppleID). Wenn man danach aber versucht, die neue Zahlungsoption zu sichern, erscheint folgende Fehlermeldung:

Zahlungsdaten konnten nicht aktualisiert werden

Diese Zahlungsmethode kann nicht im iTunes Store verwendet werden. Versuche es erneut mit einer anderen Zahlungsmethode.

Spitze:((( Ich dachte, der iTunes-Store wäre für App-Käufe in IOS gar nicht mehr zuständig???

25. Sep. 2017, 10:45

Antworten Hilfreich

25. Sep. 2017, 20:56 als Antwort auf vaikl Als Antwort auf vaikl

Update 2: Reingefallen:-( Hatte zeitgleich eine Rückforderung einer PayPal-Zahlung bei Apple angemahnt (die sich später als falsch herausstellte, da PayPal auf seinen Abrechnungen von Apple keine Einzelposten ausweist und die von Apple erst zig Tage nach der erfolgten Abbuchung per Lastschrift eintrudelt:-((

Und Apple meint, wenn da Jemand eine Rückbuchung beantragt, ist er ein gewiss ein ganz BöserPöser und wir sperren ihm halt die zukünftige Nutzung dieser Zahlungsoption:(((( Heißt übersetzt: Bloß nix monieren, brav alles zahlen und sich später mit dem zusätzlichen Aufwand abfinden, man ist halt "nur Kunde".

Ok, das war's, andere Hardware-Hersteller haben auch schöne Töchter - und verständliches, transparentes Billing.

25. Sep. 2017, 20:56

Antworten Hilfreich (4)

01. Mai. 2018, 16:32 als Antwort auf vaikl Als Antwort auf vaikl

Bei mir das selbe: Apple zieht einem Geld ab, zwar nach ein paar Stunden/Tagen zahlen die das zurück, aber ich wusste es nicht, habe über PayPal das Geld Rückgefordert und zack konnte ich nicht mehr über diese PayPal Konto bei Apple(ITunes, AppStore) kaufen, obwohl alle Differenzen geklärt wurden. Das finde ich nicht in Ordnung, so zieht Apple paar Millionen Usern paar Euros ab, nur für paar Tage und wer weiß was die mit dem Geld anstellen und wenn das Geld wie der Beton in einer Bank abgelegt wird und die kriegen die Zinsen ab, mich würde interessieren wieviel! Sehr komisch, werde über Apple nichts mehr abonnieren oder kaufen...

01. Mai. 2018, 16:32

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Sly1978

Frage: IOS 11 Zahlmethode PayPal geht nicht mehr!