Frage:

Frage: Import von Hörbüchern mit ITunes 12.7

Bisher habe ich viele Hörbücher auf CD mit Hilfe von Itunes importiert und dann auf mein IPhone übertragen. Seit dem Update auf ITunes 12.7 ist dies nicht mehr möglich, jedenfalls auf dem gewohnten Weg.

Ich lasse bisher die CDs importieren, wonach sie als Musik-Dateien auf ITunes gespeichert werden. Unter "Informationen" habe ich sie dann als "Hörbücher" umgeswitcht und dann in mein IPhone exportiert. Bei der neuen Version 12.7 fehlt bei "Albuminformationen" die Option, die CD als Hörbuch anzuklicken, es wird nur "Musik" angezeigt.

Auch der Support weiß bis jetzt keine Lösung. Ist dies ein Fehler oder ist dies beabsichtigt?

Vielen Dank für die Hilfe!

iPhone 6, Windows 10

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

26. Sep. 2017, 16:07 als Antwort auf UliMei Als Antwort auf UliMei

Ich vermute das ist beabsichtigt. Bei iTunes 12.7 wurde leider vieles gestrichen. Ev. wird einiges bei späteren Updates wieder zurück genommen.


Zwischenzeitlich müssen Alternativen wie iMazing oder AnyTransfer Abhilfe schaffen.

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

26. Sep. 2017, 15:54 als Antwort auf UliMei Als Antwort auf UliMei

Hallo UliMei,

leider hat Apple gerade bei Hörbücher in den zurückliegenden Jahren vieles verschlimmbessert, bis hin zum abspielen auf dem iPhone.

Werden die von die importierten CD´s über den von dir bisher praktizierten Weg auch .m4b-Dateien, also die Dateien, die auch Lesezeichen speichern?

Ich habe anfangs immer die CD´s in iTunes zusammengefasst, und als .m4b Datei erstellt. Dann hatte ich nur eine Datei und diese dann mit Cover und Inhaltsbeschreibung versehen. Bei meinen vielen Hörbüchern hat sich die Anschaffung der App "Audiobook-Builder" bewährt, in der Cover und Beschreibung (sogar als Songtext) bereits bei der Erstellung der Datei eingebunden werden.

Mit iTunes 12.7 heißen die per Rechtsklick aufrufbaren Informationen bei mir "Hörbuch-Information", aber ich rufe innerhalb er Playlist immer nicht das Album sondern die einzelnen Dateien(zusammen) auf. Probier mal das.


Wenigstens funktioniert die Synchronisation zwischen Mac und iPhone und die Verwaltung der Dateien noch wie zuvor.

Gruß Thomas

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

26. Sep. 2017, 16:07 als Antwort auf UliMei Als Antwort auf UliMei

Ich vermute das ist beabsichtigt. Bei iTunes 12.7 wurde leider vieles gestrichen. Ev. wird einiges bei späteren Updates wieder zurück genommen.


Zwischenzeitlich müssen Alternativen wie iMazing oder AnyTransfer Abhilfe schaffen.

26. Sep. 2017, 16:07

Antworten Hilfreich (1)
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

26. Sep. 2017, 15:54 als Antwort auf UliMei Als Antwort auf UliMei

Hallo UliMei,

leider hat Apple gerade bei Hörbücher in den zurückliegenden Jahren vieles verschlimmbessert, bis hin zum abspielen auf dem iPhone.

Werden die von die importierten CD´s über den von dir bisher praktizierten Weg auch .m4b-Dateien, also die Dateien, die auch Lesezeichen speichern?

Ich habe anfangs immer die CD´s in iTunes zusammengefasst, und als .m4b Datei erstellt. Dann hatte ich nur eine Datei und diese dann mit Cover und Inhaltsbeschreibung versehen. Bei meinen vielen Hörbüchern hat sich die Anschaffung der App "Audiobook-Builder" bewährt, in der Cover und Beschreibung (sogar als Songtext) bereits bei der Erstellung der Datei eingebunden werden.

Mit iTunes 12.7 heißen die per Rechtsklick aufrufbaren Informationen bei mir "Hörbuch-Information", aber ich rufe innerhalb er Playlist immer nicht das Album sondern die einzelnen Dateien(zusammen) auf. Probier mal das.


Wenigstens funktioniert die Synchronisation zwischen Mac und iPhone und die Verwaltung der Dateien noch wie zuvor.

Gruß Thomas

26. Sep. 2017, 15:54

Antworten Hilfreich (1)

26. Sep. 2017, 16:06 als Antwort auf tbannert Als Antwort auf tbannert

Hallo Thomas,

das verstehe einer . . . Gerade wollte ich eine Hörbuch-CD nach ITunes importieren und siehe da, es geht auf dem üblichen Wege wieder. Bei "Informationen", bzw. "Albuminformationen" tun sich wieder mehrere Optionen auf, die anklickbar sind, auch "Hörbuch" und zwar ohne ein Update. Also wäre das die gleiche Verfahrensweise wie bei IOS 10

Meine Dateien sind vorhanden als m4a-Dateien, werden aber dann auf dem IPhone mit Lesezeichen abgespielt.


Gruß

Uli

26. Sep. 2017, 16:06

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: UliMei

Frage: Import von Hörbüchern mit ITunes 12.7