Frage:

Frage: Apple Pencil setzt seit einiger Zeit beim Schreiben immer wieder aus

Apple pencil

Hallo, mein Apple Pencil setzt seit einiger Zeit beim Schreiben immer wieder aus, heißt es erfolgt mitten im Wort keine Anzeige mehr auf dem Display. Habe schon die Spitze des Pencil getauchscht, hat aber keine Veränderung gebracht. Nun ist es soweit, dass beim Schreiben eines Buschstaben dieser in viele kleine Einzelstriche zerlegt. Beim Rückgängig machen, muss ich für einen Buchstaben 20 x Rückgängig machen drücken. Habe den Pencil über Nacht geladen. Hat leider auch keine Änderung gebracht. Hat jemand eine Idee was da



<Betreff vom Admin bearbeitet>

iPad Pro 9.7-inch WiFi, iOS 11

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

ich glaub ich habs: Einstellungen / Bedienungshilfen / Zoom: Schalter Aus

erste Versuche positiv.

Gepostet am

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

05. Okt. 2017, 18:52 als Antwort auf anliex Als Antwort auf anliex

Ich habe versucht, das Problem nachzuvollziehen.

Im der Notizen App kann ich schreiben und Linien, Kreise, kurz die Modelle der Chaostherie nachmalen, ohne jegliche Aussetzer.

Ebenso bei Schreibarbeiten.

Hände auf‘s Disply legen, damit aufdrücken - überhaupt kein Problem.

Munter können Linien und Schreibwerke weiter erstellt werden.


Lediglich eine mit OK zu bestätigende Meldung kam, (sinngemäß) daß ich jetzt nicht mehr mit den Fingern schreiben, etc. kann, sondern nur noch mit dem Pencil. Wird sich sicherlich ändern, wenn ich den Pencil entkoppele.

Weder bei 11, 11.01 noch 11.0.2 traten die von dir bzw. euch beschriebenen Fehlfunktionen auf.


Selbst in Word kann ich mit dem Pencil schreiben und dabei die Schreibhand auf‘s Display legen. Linien bleiben Linien, Buchstaben und Wörter bleiben Buchstaben und Wörter. Erst mit der zweiten Hand zugleich auf dem Display erwartet Word offenbar Eingaben damit. Die geschriebenen Wörter erscheinen in diesem Fall erst dann, wenn die zweite Pfote nicht mehr auf dem Display liegt.


BT funkt im 2,4 GHz Band.

Viele WLAN‘s sowie allerlei anderes Zeug werden auf dieser Frequenz betrieben und könnten stören.

Dann wären Pencil und iPad in Ordnung, lediglich ein dazwischenfunkender Störfaktor machte aus Linien Strichmuster und aus Buchstaben bzw. Wörtern ebensolches „Gestotter“.

Die Nutzung unserer WLAN‘s, eines im 2,4 GHz Band, eines im 5 GHz Band, stören den Pencil jedoch nicht - nicht einmal direkt neben dem Router und WLAN-Verbindung des iPads im 2,4 GHz Band.


Das Problem ist insgesamt so kurios, daß es m. E. Apple vorgeführt werden sollte, also Apple-Store, bei den Genien an der Bar oder bei einem zertifizierten Apple-Service-Anbieter.


Bitte Rückmeldung, wenn sich dadurch kumulative Ratlosigkeit oder aber eine Lösung ergeben hat.

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

22. Sep. 2017, 17:39 als Antwort auf Biali Als Antwort auf Biali

Wenn du die Gelegenheit hast, probiere an deinem iPad Pro einen anderen Pencil aus und deinen Pencil an mindestens einem anderen iPad. Ist wenigstens ein Teil noch in der Garantie?


Mit der wechselseitigen Vorgehensweise kannst du schnell und einfach feststellen, ob es am iPad oder am Pencil liegt.


Meines Erachtens könnte der Sensor (wenn so etwas verbaut sein sollte) und/oder die elektronische Einheit im Pencil (teil-)defekt geworden sein, über die der variierende Druck beim Schreiben übermittelt wird.

Aussetzer bei der BT-Übertragung des Pencil sind - alternativ oder kumulativ - ebenso möglich.


Rückmeldung wäre toll, wenn du “des Pudels Kern“ herausgefunden hast.

22. Sep. 2017, 17:39

Antworten Hilfreich

24. Sep. 2017, 12:20 als Antwort auf Biali Als Antwort auf Biali

Bei der Situation solltest du über den Apple-Support einen schnellen Termin im dir nächsten Apple-Store vereinbaren und die Angelegenheit vor Ort ausprobieren.

iPad‘s und Pencils haben die dort ausgepackt liegen.

Erforderlichenfalls soll Apple das bzw. die betroffenen Geräte sofort tauschen.

24. Sep. 2017, 12:20

Antworten Hilfreich

04. Okt. 2017, 21:39 als Antwort auf Biali Als Antwort auf Biali

Auch ich habe das Problem. Habe bereits mit dem Support Kontakt gehabt, die mir einen Stift im Ausstausch geschickt haben, aber das Problem besteht noch immer. Beim Handauflegen funktioniert der Pencil nicht mehr, entweder Punkte oder komplette Aussetzer. Habe das iPad zurückgesetzt, auch das hat nichts geholfen, Software ist aktuell, muss ich wohl den Support nochmals belästigen.

04. Okt. 2017, 21:39

Antworten Hilfreich

04. Okt. 2017, 22:05 als Antwort auf anliex Als Antwort auf anliex

Offensichtlich ist es ein iOS11- Problem, denn erst seitdem sind die Linien punktiert, komplette Aussetzer und Löschung der letzten Linie gab es allerdings vereinzelt schon vorher, konnte man mit leben, aber die Buchstaben aus Punkten gehen gar nicht! Bei mir 2 iPad und 2 Pencil gleichzeitig kaputt halte ich für nicht möglich. Da muss Apple iOS11 dringend nachbessern.

04. Okt. 2017, 22:05

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

05. Okt. 2017, 18:52 als Antwort auf anliex Als Antwort auf anliex

Ich habe versucht, das Problem nachzuvollziehen.

Im der Notizen App kann ich schreiben und Linien, Kreise, kurz die Modelle der Chaostherie nachmalen, ohne jegliche Aussetzer.

Ebenso bei Schreibarbeiten.

Hände auf‘s Disply legen, damit aufdrücken - überhaupt kein Problem.

Munter können Linien und Schreibwerke weiter erstellt werden.


Lediglich eine mit OK zu bestätigende Meldung kam, (sinngemäß) daß ich jetzt nicht mehr mit den Fingern schreiben, etc. kann, sondern nur noch mit dem Pencil. Wird sich sicherlich ändern, wenn ich den Pencil entkoppele.

Weder bei 11, 11.01 noch 11.0.2 traten die von dir bzw. euch beschriebenen Fehlfunktionen auf.


Selbst in Word kann ich mit dem Pencil schreiben und dabei die Schreibhand auf‘s Display legen. Linien bleiben Linien, Buchstaben und Wörter bleiben Buchstaben und Wörter. Erst mit der zweiten Hand zugleich auf dem Display erwartet Word offenbar Eingaben damit. Die geschriebenen Wörter erscheinen in diesem Fall erst dann, wenn die zweite Pfote nicht mehr auf dem Display liegt.


BT funkt im 2,4 GHz Band.

Viele WLAN‘s sowie allerlei anderes Zeug werden auf dieser Frequenz betrieben und könnten stören.

Dann wären Pencil und iPad in Ordnung, lediglich ein dazwischenfunkender Störfaktor machte aus Linien Strichmuster und aus Buchstaben bzw. Wörtern ebensolches „Gestotter“.

Die Nutzung unserer WLAN‘s, eines im 2,4 GHz Band, eines im 5 GHz Band, stören den Pencil jedoch nicht - nicht einmal direkt neben dem Router und WLAN-Verbindung des iPads im 2,4 GHz Band.


Das Problem ist insgesamt so kurios, daß es m. E. Apple vorgeführt werden sollte, also Apple-Store, bei den Genien an der Bar oder bei einem zertifizierten Apple-Service-Anbieter.


Bitte Rückmeldung, wenn sich dadurch kumulative Ratlosigkeit oder aber eine Lösung ergeben hat.

05. Okt. 2017, 18:52

Antworten Hilfreich (1)

05. Okt. 2017, 18:45 als Antwort auf Hawkeye Als Antwort auf Hawkeye

2 iPad, 2 Pencils, Pencils getauscht, WLAN ausgeschaltet, SIM entnommen, neu gestartet: es gibt gepunktete Linien und Buchstaben, bei iOS 11, 11.1, 11.2 und die Geräte sind berufsbedingt ständig in anderen Städten und Straßen unterwegs, also auch verschiedensten Störfaktoren ausgesetzt oder eben nicht. Leider ist Apple zu weit weg.

05. Okt. 2017, 18:45

Antworten Hilfreich

05. Okt. 2017, 21:34 als Antwort auf Automatix Als Antwort auf Automatix

Kannst du z.B. ein Headset oder Lautsprecher via BlueTooth mit deinen iPads koppeln und die Musik anmachen?

Kommt die Musik ebenfalls „zerhackt“, also mit Aussetzern, über‘s Headset bzw. den Lautsprecher?

Kann natürlich gut sein, daß Musikübertragung via BT andere Protokolle nutzt, als der Pencil.

Du mußt beruflich gelegentlich unbedingt mal in eine Apple-Store-Town. ;-)

05. Okt. 2017, 21:34

Antworten Hilfreich

06. Okt. 2017, 20:57 als Antwort auf Hawkeye Als Antwort auf Hawkeye

Manchmal ist das Zoomfenster von selbst aufgegangen, da hab ich halt mal da gesucht, war schon ziemlich ratlos bis dahin, aber wenn es bei euch jetzt auch funktioniert, ist es doppelte Freude. Habe heute den ganzen Arbeitstag problemlos schreiben können.

Wünsche allen noch einen schönen Tag 🙂

06. Okt. 2017, 20:57

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Biali

Frage: Apple Pencil setzt seit einiger Zeit beim Schreiben immer wieder aus