Ankündigung: Vorbereitung auf macOS Mojave


Dank Funktionen wie dem Dunkelmodus, Stapeln und vier neuen integrierten Apps kannst du unter macOS Mojave mit einem Klick noch mehr erreichen. Auf macOS Mojave vorbereiten > https://support.apple.com/de-de/macos/mojave

Frage:

Frage: iMac lässt sich nicht mehr herunterfahren

Seit jemand für den iMac (Mitte 2010, upgradet auf El Catipan) meines Mannes 2 x 4 GB RAM eingebaut hat (ursprünglich 2 x 2GB, jetzt insgesamt 12 GB), lässt sich der Computer nicht mehr herunterfahren. Wenn man auf "Ausschalten" klickt, verschwinden die Icons auf dem Schreibtisch und die obere Menüleiste mit Apfel und Finder usw. sofort. Aber das Hintergrundbild und die Reihe der Symbole der Verknüpfungen auf dem Desktop bleiben. Man kann die Programme oder z. B. Firefox sogar öffnen. Man kann den Computer nur durch das lange Drücken auf den Schalter ausschalten. Wie kann man dieses Problem lösen? Ist es gefährlich, den Computer auf Dauer auf diese Weise auszuschalten?


MfG

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

25. Sep. 2017, 00:16 als Antwort auf jiezhao Als Antwort auf jiezhao

Ja, ein Ausschalten durch Strom abschalten kann zu Datenverlust führen.


Es könnte an einem Prozess liegen, der das Herunterfahren verhindert. Öffne doch mal das Programm Aktivitätsanzeige und schau nach, ob hinter einem der laufenden Prozesse "(reagiert nicht)" steht. Wenn ja, dann wähle diesen aus und klicke auf das Symbol "Prozess sofort beenden" (das mit dem x).

25. Sep. 2017, 00:16

Antworten Hilfreich

25. Sep. 2017, 12:57 als Antwort auf jiezhao Als Antwort auf jiezhao

Hallo,

jiezhao schrieb:


Daran liegt es nicht. Ich beende immer alle Prozesse, bevor ich den Computer ausschalte.

alle Prozesse zu beenden ist überhaupt nicht möglich.

Wenn Du meinst, dass Du alle Programme beendest, heißt das nicht, dass kein Prozess mehr läuft.


Prozesse, die bspws. die Audioausgabe, oder die Netzwerkverbindungen überwachen, laufen natürlich weiter.


Öffne mal vor dem Herunterfahren (oder dem Versuch) die Aktivitätsanzeige, diese gibt Dir Auskunft darüber, ob es Prozesse gibt, die den Prozessor beschäftigen.

Solche werden in der Prozessliste in roter Schrift dargestellt, und ihnen ist "(reagiert nicht mehr)" angehängt.


Je nachdem, was das für ein Prozess ist, und wozu er gehört, gibt das Aufschluss darüber, was die Blockade lösen würde ;-)


LG,

Welli

25. Sep. 2017, 12:57

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: jiezhao

Frage: iMac lässt sich nicht mehr herunterfahren