Ankündigung: Upgrade auf macOS Mojave

Dank Funktionen wie dem Dunkelmodus, Stapeln und zwei neuen integrierten Apps könnt Ihr unter macOS Mojave mit einem Klick noch mehr erledigen.

Erfahrt hier, wie Ihr ein Upgrade auf macOS Mojave durchführen könnt >

Frage:

Frage: Update MacBook 5,5 OS X 10.6.8 auf aktuell

Moin zusammen,


also irgendwie ist hier gerade total der Wurm drin. Ich möchte gerne das ältere MacBook meines Vaters (welches er sonst ausschließlich im Windows bootet weil er Angst vor der Umstellung hat) Betriebssystem-mäßig und auch sonst softwaretechnisch auf den neuesten Stand bringen. Ich habe ihn mittlerweile überzeugen können, dass Windows riesiger Mist ist und er gefälligst mit Mac-OS arbeiten soll. Jetzt hat er leider seit 10.6.8 kein Update mehr gemacht. Wenn ich auf Softwareaktualisierung klicke und das ganze Prozedere durchziehe, soll ich zum Abschluss den Mac Neustarten. Wenn ich das tue bleibt der Rechner beim Abschlussbildschirm (der Lila Desktophintergrund) hängen und es passiert nichts. Ich habe ihn mal 24h so stehen lassen, falls irgendwelche Sachen im Hintergrund passieren von denen ich nichts weiß, aber auch dann bleibt das Bild bestehen.


Jetzt dachte ich, ich probiere mal den umständlicheren Weg und suche manuelle Updates, hier habe ich aber Angst Fehler zu machen. Ich habe irgendwo gelesen, dass man sich erst Snow Leopard kaufen muss damit es weitergeht, das kann ich mit meiner Safariversion aber nicht herunterladen. Generell kann ich mir die Downloads auf der apple Homepage nicht anzeigen lassen.


Was muss ich tun? Vielen Dank schon mal!


2wister

MacBook Pro, Mac OS X (10.6.8)

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Ja ich habe mich jetzt über meine Apple ID eingeloggt. Und trotzdem kann ich nicht auf "Laden" klicken. Macht es wohl Sinn vorher ein anderes Update aufzuspielen?


Jedenfalls habe ich es nochmal mit einem Neustart versucht (kein Hard-Reset), und plötzlich fragt er mich nach Softwareaktualisierungen, die vor dem Neustart installiert werden können. Danach hat er ganz brav alles gemacht wie er sollte. Wenn ich jetzt El Capitan im App Store herunterladen will macht er das auch. Mal gucken wie es jetzt weiter klappt! Aber schon mal vielen Dank für die Hilfe! =)

Gepostet am

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

27. Sep. 2017, 13:17 als Antwort auf 2wister Als Antwort auf 2wister

Auf dem MacBook Pro 5,5 läuft maximal El Capitan und das sollte sich eigentlich über den App Store installieren lassen (siehe hier) und hier der direkte Link.


Für El Capitan wäre es perfekt, wenn der Rechner min. 4 oder 8 GB RAM und eine SSD hat.

Wenn du Probleme damit hast, mach dir einen USB-Installer (einfach mal nach Anleitung dafür suchen im Netz). Damit machst du das Gerät komplett platt und installierst dann El Capitan.


Ansonsten wenn dein Vater zufrieden mit Windoof ist, lass ihn doch.

Bin selber privat nach fast 20 Jahren von Apple zur DOSe gewechselt und kann mittlerweile sagen, dass es qualitativ kaum noch ein Unterschied ist, da Apple imho erheblich bei der Qualität der Systeme und Hardware nachgelassen hat. Das MBP 5,5 ist aber noch eines der "guten" alten Geräte, die auch das Pro im Namen verdienen.

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

27. Sep. 2017, 13:18 als Antwort auf 2wister Als Antwort auf 2wister

Hallo 2wister,

das MacBook erfüllt nicht mehr die Voraussetzungen, um das aktuelle OS X (High Sierra) zu installieren.


Inzwischen haben sich auch die Downloadroutinen geändert, Updates gibt es nur noch im Mac App Store. Dort kannst du zwar alte Software laden (zu finden unter Käufe), aber nur dann, wenn du/Papa sie im Angebotszeitraum auch mal heruntergeladen/gekauft hast.

Für das MacBook ist m.E. nur noch OS X 10.11. möglich, die gibt es aber seit 2 Jahren nicht mehr. Hast du entsprechende Downloads/Käufe getätigt? Dann melde dich mit deiner ID an und versuche die Updates erneut. Oder frage mal in der Familie oder bei Freunden, ob neuere Versionen vorhanden sind.

Anderenfalls gäbe es noch die Möglichkeit, z.B. bei Ebay neuere OS X Versionen zu bekommen.

Wenn in deiner Nähe regelmäßige Mac-Treffen ("Mac-Stammtisch") stattfinden, ist mad dort möglicherweise beim Update behilflich. Must du mal googeln.

Gruß Thomas

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

27. Sep. 2017, 13:17 als Antwort auf 2wister Als Antwort auf 2wister

Auf dem MacBook Pro 5,5 läuft maximal El Capitan und das sollte sich eigentlich über den App Store installieren lassen (siehe hier) und hier der direkte Link.


Für El Capitan wäre es perfekt, wenn der Rechner min. 4 oder 8 GB RAM und eine SSD hat.

Wenn du Probleme damit hast, mach dir einen USB-Installer (einfach mal nach Anleitung dafür suchen im Netz). Damit machst du das Gerät komplett platt und installierst dann El Capitan.


Ansonsten wenn dein Vater zufrieden mit Windoof ist, lass ihn doch.

Bin selber privat nach fast 20 Jahren von Apple zur DOSe gewechselt und kann mittlerweile sagen, dass es qualitativ kaum noch ein Unterschied ist, da Apple imho erheblich bei der Qualität der Systeme und Hardware nachgelassen hat. Das MBP 5,5 ist aber noch eines der "guten" alten Geräte, die auch das Pro im Namen verdienen.

27. Sep. 2017, 13:17

Antworten Hilfreich (1)
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

27. Sep. 2017, 13:18 als Antwort auf 2wister Als Antwort auf 2wister

Hallo 2wister,

das MacBook erfüllt nicht mehr die Voraussetzungen, um das aktuelle OS X (High Sierra) zu installieren.


Inzwischen haben sich auch die Downloadroutinen geändert, Updates gibt es nur noch im Mac App Store. Dort kannst du zwar alte Software laden (zu finden unter Käufe), aber nur dann, wenn du/Papa sie im Angebotszeitraum auch mal heruntergeladen/gekauft hast.

Für das MacBook ist m.E. nur noch OS X 10.11. möglich, die gibt es aber seit 2 Jahren nicht mehr. Hast du entsprechende Downloads/Käufe getätigt? Dann melde dich mit deiner ID an und versuche die Updates erneut. Oder frage mal in der Familie oder bei Freunden, ob neuere Versionen vorhanden sind.

Anderenfalls gäbe es noch die Möglichkeit, z.B. bei Ebay neuere OS X Versionen zu bekommen.

Wenn in deiner Nähe regelmäßige Mac-Treffen ("Mac-Stammtisch") stattfinden, ist mad dort möglicherweise beim Update behilflich. Must du mal googeln.

Gruß Thomas

27. Sep. 2017, 13:18

Antworten Hilfreich (1)

27. Sep. 2017, 12:23 als Antwort auf Berlindude Als Antwort auf Berlindude

Hallo Berlindude,

da gebe ich dir Recht: Mein schwarzes MacBook von 2006 lief mit dem letzten OS X 10.6.8 wesentlich stabiler als mein MacBookPro von 2008 mit 10.11.#. Es war aufgerüstet mit SSD und maximalen (3GB !) RAM. Zwar zickten einige Webseiten mit dem alten Safari, aber es gab ja noch Firefox und Chrome. Schneller Systemstart, nie Kernelpanic, kein Neustarts erforderlich.

Neue iPhones machten dann ein "upgrade" auf ein neueres Mac-Modell erforderlich. Allerdings ist Apples Updatepolitik zu kritisieren, vor allem, wenn man kompatible OS X-Versionen nicht mehr laden kann, weil sie damals nicht gekauft wurden.

Seit 10.11.# kenne ich (auf dem MacBook Pro) Kernelpanics und Neustarts (wie mit Windows).

Gruß Thomas

27. Sep. 2017, 12:23

Antworten Hilfreich

27. Sep. 2017, 13:21 als Antwort auf Berlindude Als Antwort auf Berlindude

Hallo Berlindude. Ich werde das mal probieren aber dazu zwei Sachen.


1. kennt das MacBook mit auf der Version anscheinend noch keinen App Store, was das herunterladen über diesen Weg schwierig macht.

2. ist laut meinen Recherchen diese MacBook Version die letzte die Sierra noch kann. Vielleicht sind meine Recherchen aber auch falsch. =)


Schon mal besten Dank für die Hilfe!

27. Sep. 2017, 13:21

Antworten Hilfreich

27. Sep. 2017, 13:36 als Antwort auf Berlindude Als Antwort auf Berlindude

Okay sorry ich sehe gerade der App-Store öffnet sich tatsächlich mit deinem Link. Allerdings passiert überhaupt nichts wenn ich auf "Laden" klicke.


Gleichzeitig würde ich ja auch gerne mal die Ursache herausfinden, wieso er über "Software Aktualisierung" nicht einfach alles automatisch macht (wie ich das von apple gewohnt bin) und am Ende einfach nicht neu bootet. Wenn das so klappen würde wie es sollte gäbe es ja hier sowieso kein Problem 😀

27. Sep. 2017, 13:36

Antworten Hilfreich

27. Sep. 2017, 13:54 als Antwort auf 2wister Als Antwort auf 2wister

Schätze du hast dich im App Store eingeloggt, oder?

Ansonsten kann es an dem liegen, was Thomas geschrieben hat.

Ich blicke bei Apple schon lange nicht mehr durch was sie wie noch verteilen und was nicht. Einfach war bei Apple wirklich gestern.


Die Software Aktualisierung gibt es ja schon länger nicht mehr. Das sind jetzt alles nur noch Updates im App Store, daher kannst du das auch leider vergessen.


Keine Ahnung wo du die Info mit Sierra auf dem 5,5er MBP her hast, aber hier wird was anderes behauptet (unter max. OS weiter unten). Diese Seite lag bisher (so meine Erfahrung) nie daneben.

Sierra ist aber eh mal wieder so ein Win-Vista/8-Qualität-Produkt, also verbuggt und instabil weil wahrscheinlich mit der heißen Nadel gestrickt (genau wie 10.7, 10.8 und 10.10). El Capitan ist viel besser. Ich hoffe nun bei High Sierra auf Besserung.


Wie Thomas oben bestätigt hat, war 10.6.8 das letzte wirklich saugute System von Apple.

27. Sep. 2017, 13:54

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Gelöst

27. Sep. 2017, 15:27 als Antwort auf Berlindude Als Antwort auf Berlindude

Ja ich habe mich jetzt über meine Apple ID eingeloggt. Und trotzdem kann ich nicht auf "Laden" klicken. Macht es wohl Sinn vorher ein anderes Update aufzuspielen?


Jedenfalls habe ich es nochmal mit einem Neustart versucht (kein Hard-Reset), und plötzlich fragt er mich nach Softwareaktualisierungen, die vor dem Neustart installiert werden können. Danach hat er ganz brav alles gemacht wie er sollte. Wenn ich jetzt El Capitan im App Store herunterladen will macht er das auch. Mal gucken wie es jetzt weiter klappt! Aber schon mal vielen Dank für die Hilfe! =)

27. Sep. 2017, 15:27

Antworten Hilfreich

27. Sep. 2017, 16:16 als Antwort auf 2wister Als Antwort auf 2wister

Na dann hoffe ich für deinen Papa, dass es funktioniert. Wenn Sierra sich nicht laden lässt, habt ihr aber mit ElCapitan ein einigermaßen aktuelles System, auf dem die aktuellen Versionen von Safari und iTunes installiert werden können.

Ich habe es ja oben schon geschrieben: inzwischen benötigen auch MACs Neustarts wie die Windows-PCs 😉

27. Sep. 2017, 16:16

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: 2wister

Frage: Update MacBook 5,5 OS X 10.6.8 auf aktuell