Frage:

Frage: Netzwerkanmeldung unter MacOS High Sierra gibt Fehler zurück

Guten Tag,


ich habe auf einem MacBook Pro 12,1 early 2015 Sierra installiert mit einem lokalen Administrator Account.

Anschließend wurde das Gerät über den High Sierra Installer aus dem App Store auf 10.13 aktualisiert.


Ein MacMini mit macOS Server 5.4 und aktiviertem OpenDirectory Service dient der Verwaltung der Benutzer.

Jedes Mal wenn ich das erste mal versuche mich auf dem MacBook anzumelden erscheint die Warnung:


"Mobiler Account konnte nicht erstellt werden. Beim Erstellen eines FileVault-Benutzerordners ist ein Problem aufgetreten."


1. FileVault ist auf dem MacBook nicht aktiviert.

2. Auf dem Server wurde in der Konfiguration nichts verändert. Nur macOS Server von 5.3 auf 5.4 aktualisiert und macOS von 10.12.6 auf 10.13 aktualisiert.

3. Probiert mit und ohne Konfigurationsprofilen aus dem Profilemanager getestet.

4. Anmeldeversuche wurden mit dem Accountnamen sowie dem Vollständigen Namen des Benutzers durchgeführt.


Müssen vielleicht auf dem Server irgendwelche Datenbanken zurückgesetzt werden, die nach dem Update beschädigt worden sind?


Ich hoffe das mir jemand helfen kann.


Mit freundlichen Grüßen,

Giuseppe R.

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Kann es sein das du beim MobileAccount FileVault aktiviert hast - das hat nichts mit der Einstellung am Book des lokalen Users zutun.

Gepostet am

Seiteninhalt wurde geladen

29. Sep. 2017, 16:34 als Antwort auf gusi1994 Als Antwort auf gusi1994

Ok ich hatte im Profilemanager für das spezifische Macbook noch die Einstellung aktiviert, dass für Mobile Accounts ein verschlüsselter Ordner erstellt werden soll.


Vielen Dank hat funktioniert.

29. Sep. 2017, 16:34

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: gusi1994

Frage: Netzwerkanmeldung unter MacOS High Sierra gibt Fehler zurück