Frage:

Frage: Apple Pencil verliert Verbindung

Wollte den Pencil mit dem iPad Pro nach längerer Zeit wieder ein mal Koppel, jedoch ging das nicht.

Habe den Pencil eingesteckt und dan kam auch die Meldung zum Koppel aber der Pencil verbindet nur ca 1 sekunde und dan verliert er die verbindung wider. Könnt ihr mir weiter helfen ?

<Betreff vom Admin bearbeitet>

iPad Pro 9.7-inch WiFi, Cellular, iOS 11.0.1

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen
Antwort:
Antwort:

Kommt es zu einer Anzeige des Batteriestandes in % unterhalb der Anzeige des Batteriestandes deines iPads, wenn du den Pencil länger in der Ladebuchse des iPads beläßt?


Hast du die Möglichkeit, deinen Pencil an einem anderen iPad auszuprobieren?

Koppelt sich dein iPad zuverlässig via BlueTooth mit anderen Geräten, z.B. einem HeadSet oder einem externen Lautsprecher?


Der Verlust der magnetischen Kappe sollte keine Rolle spielen, es sei denn, ohne Schutz ist die „Ladezunge“ (an)gebrochen oder sonstwie beschädigt worden.

Verfügt diese „Ladezunge“ über irgendein Spiel, wenn du mit dem Finger vorsichtig daran versuchst zu wackeln?

Sollte daran etwas kaputt gegangen sein, weiß ich nicht ob und ggfls. zu welchem Preis Apple das repariert.

Meines Erachtens ist es in diesem Fall wirtschaftlicher, gleich einen neuen Pencil zu erwerben (Akku+Kappe+„Ladezunge“+Applereparatur=neuer Pencil).


Bereits wenn du bei deinem Pencil über Apple den Akku austauschen läßt und die Kappe bei Apple nachkaufst, bist du nahe am Preis eines vollständigen, neuen Pencil.


Sollte es auf einen neuen Pencil hinauslaufen, hängst du den mindestens wöchentlich einmal „für ne’ Stunde“ ans Ladegerät, bei intensiver Nutzung natürlich deutlich häufiger.

Gepostet am

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

01. Okt. 2017, 22:23 als Antwort auf U.K Als Antwort auf U.K

Akku des Pencil wurde vorher vollständig aufgeladen?

Welchen Ladezustand weist die interne Anzeige des iPads für dessen Batterie und die Batterie des Pencil aus?


Möglicherweise ist der Akku des Pencil (mehrfach) tiefentladen worden und dadurch defekt (Kurzschlußbrücken). Entlädt sich dadurch spontan.

Ausweislich deiner Schilderung die derzeit naheliegende Variante.

Regeneration ist bauartbedingt nicht möglich, nur Akkutausch.

Letzterer wird von Apple inzwischen auch für den Pencil zu einem gerade noch akzeptablen Preis angeboten.

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

01. Okt. 2017, 22:23 als Antwort auf U.K Als Antwort auf U.K

Akku des Pencil wurde vorher vollständig aufgeladen?

Welchen Ladezustand weist die interne Anzeige des iPads für dessen Batterie und die Batterie des Pencil aus?


Möglicherweise ist der Akku des Pencil (mehrfach) tiefentladen worden und dadurch defekt (Kurzschlußbrücken). Entlädt sich dadurch spontan.

Ausweislich deiner Schilderung die derzeit naheliegende Variante.

Regeneration ist bauartbedingt nicht möglich, nur Akkutausch.

Letzterer wird von Apple inzwischen auch für den Pencil zu einem gerade noch akzeptablen Preis angeboten.

01. Okt. 2017, 22:23

Antworten Hilfreich (1)
Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen

02. Okt. 2017, 08:19 als Antwort auf U.K Als Antwort auf U.K

Kommt es zu einer Anzeige des Batteriestandes in % unterhalb der Anzeige des Batteriestandes deines iPads, wenn du den Pencil länger in der Ladebuchse des iPads beläßt?


Hast du die Möglichkeit, deinen Pencil an einem anderen iPad auszuprobieren?

Koppelt sich dein iPad zuverlässig via BlueTooth mit anderen Geräten, z.B. einem HeadSet oder einem externen Lautsprecher?


Der Verlust der magnetischen Kappe sollte keine Rolle spielen, es sei denn, ohne Schutz ist die „Ladezunge“ (an)gebrochen oder sonstwie beschädigt worden.

Verfügt diese „Ladezunge“ über irgendein Spiel, wenn du mit dem Finger vorsichtig daran versuchst zu wackeln?

Sollte daran etwas kaputt gegangen sein, weiß ich nicht ob und ggfls. zu welchem Preis Apple das repariert.

Meines Erachtens ist es in diesem Fall wirtschaftlicher, gleich einen neuen Pencil zu erwerben (Akku+Kappe+„Ladezunge“+Applereparatur=neuer Pencil).


Bereits wenn du bei deinem Pencil über Apple den Akku austauschen läßt und die Kappe bei Apple nachkaufst, bist du nahe am Preis eines vollständigen, neuen Pencil.


Sollte es auf einen neuen Pencil hinauslaufen, hängst du den mindestens wöchentlich einmal „für ne’ Stunde“ ans Ladegerät, bei intensiver Nutzung natürlich deutlich häufiger.

02. Okt. 2017, 08:19

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: U.K

Frage: Apple Pencil verliert Verbindung