Ankündigung: Upgrade auf macOS Mojave

Dank Funktionen wie dem Dunkelmodus, Stapeln und zwei neuen integrierten Apps könnt Ihr unter macOS Mojave mit einem Klick noch mehr erledigen.

Erfahrt hier, wie Ihr ein Upgrade auf macOS Mojave durchführen könnt >

Frage:

Frage: Color Sync - Unbrauchbar?

Hallo zusammen


Mein Name ist Markus und ich bin am verzweifeln ab meinem iMac, genauer: ab dem ColorSync Programm.


Ich wollte ein PDF exportieren und dabei in den CMYK Farbraum und mit 300 anstatt 72 dpi konvertieren.


Dafür wollte ich einen Filter erstellen (PDFX-3), jedoch ist es unmöglich, denn zum einen zeigt es mir den Filter dann später in der Auswahl nicht an und zum anderen speichert es ihn nicht mit meinen Eingaben. Egal was ich mache, wenn ich CMYK wähle, setzt es das immer auf RGB zurück und die Zahlen die ich bei Auflösung eingebe setzt es immer wieder auf Null...


Kennt jemand das Problem? Kann ich es beheben mit einem Update auf das neue Betriebssystem? Bei einem derart teuren Gerät und eigentlich guten Programmen ist mir das unbegreiflich....


Aktuell: OS X Yosemite 10.10.5, Gerät aus 2014


Vielen Dank für eure Tipps


Markus

iMac (Retina 5K, 27-inch, Late 2014)

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

02. Okt. 2017, 11:43 als Antwort auf GoldMaster Als Antwort auf GoldMaster

Vermutlich soll das Dokument gedruckt werden. Hierzu muss ein professionales Programm wie Acrobat Pro und Diller verwendet werden. Ausserdem wird die Qualität der enthaltenen Bilder von 72 auch bei künstliche Hochrechnung auf 300 dpi nie Druckqualität erreichen. Artifakte und Unschärfe sind beim Druck deutlich zu erkennen.


Die beste Möglichkeit wäre, das Dokument in cmyk zu gestalten und Bilder in cmyk und bei min. 300dpi (100% Skalierung im Dokument) einzubinden. Ansonsten kann auch mit rgb gearbeitet werden. Beim Druck wird dann auch cmyk gewandelt, was zu geringen Farbabwreichungen kommt. Die Bilder sollten mit Photoshop erstellt und bearbeitet werden. Hier hat man immer die korrekte Farbdarstellung, auch wenn der Monitor fehlerhaft kalibriert ist.

02. Okt. 2017, 11:43

Antworten Hilfreich

02. Okt. 2017, 13:06 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Hallo, danke für deine Antwort und die Tipps. Meine Frage wurde damit aber nicht beantwortet: was kann ich machen, dass ich eigene Quarz Filter in ColorSync erstellen kann? Warum funktioniert das bei mir nicht?

02. Okt. 2017, 13:06

Antworten Hilfreich

02. Okt. 2017, 15:17 als Antwort auf GoldMaster Als Antwort auf GoldMaster

Die Frage ist, weshalb willst du dich damit beschäftigen? Für den privaten Druck ist das unnötigt. Zum Colourmangement kann man ein Studium belegen. Die Profile werden von der verwendeten Druckmaschine vorgegeben. Damit hast du als Laie nichts zu tun. Du solltest ein korrektes PDF abliefern.


Nähere Info hier:


https://www.cleverprinting.de/pdfx-und-colormanagement-2016/

02. Okt. 2017, 15:17

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: GoldMaster

Frage: Color Sync - Unbrauchbar?