Ankündigung: Upgrade auf macOS Mojave

Dank Funktionen wie dem Dunkelmodus, Stapeln und zwei neuen integrierten Apps könnt Ihr unter macOS Mojave mit einem Klick noch mehr erledigen.

Erfahrt hier, wie Ihr ein Upgrade auf macOS Mojave durchführen könnt >

Frage:

Frage: Mac friert ein und startet neu bei starten des AppStores

Hallo,


sobald ich einige Programme wie zb. den AppStore, FaceTime oder PowerPoint auf dem Mac öffne friert er direkt ein. Er crasht komplett, auch das Trackpad ist fest. Nach ca. 1 Minute wird der Bildschirm dann schwarz und er startet neu, kommt aber 9 von 10 mal nicht wieder allein hoch, sodass ich ihn hart ausschalten muss. Neulich ist genau das auch mitten im Verwenden vom Chrome-Browser passiert (nach ca. 2 Minuten).

Jegliche versuche des SMC/NVRAM Resets sowie das starten im sicheren Modus oder der EtreCheck bringen keinerlei Veränderungen/Ergebnisse. Es gibt keinerlei Anzeichen, weshalb das passiert.

Nach und nach werden mir nun Updates angezeigt, doch sobald ich diese starten will und der AppStore startet sich passiert das eben beschriebene.

Safari beispielsweise läuft problemlos. Ich finde kein Crash-File, habe sämtliche Cache-Datein schon einmal gelöscht, doch ohne Erfolg.


Kennt jemand das Problem oder hat eine weitere Idee für mich?


Vielen Dank schon mal im Voraus!

MacBook Pro, macOS Sierra (10.12.5)

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

06. Okt. 2017, 15:56 als Antwort auf steigaa Als Antwort auf steigaa

Spontan würde ich vorschlagen, es einmal in einem anderen Benutzeraccount zu testen, um das weiter zu isolieren.


Dazu einfach in die Systemeinstellungen gehen, zu "Benutzer & Gruppen". Anschließend das Schloss öffnen und auf das "+" klicken. Nun kannst Du einen Benutzer anlegen. Dann die Systemeinstellungen schließen und Dich in dem anderen Benutzer anmelden. Dort bitte testen, ob sich der Mac wieder so verhält.

06. Okt. 2017, 15:56

Antworten Hilfreich

06. Okt. 2017, 20:51 als Antwort auf steigaa Als Antwort auf steigaa

Da wir nun wissen, dass es systemweit ist, können wir uns die Suche nach irgendwelchen Dateien in Deinem Benutzerordner sparen.


Hast Du irgendwelche Antivirensoftware oder Tools wie CleanMyMac oder MacKeeper installiert?

Falls ja, deinstalliere diese einfach mal und versuche es dann.


Da Du ja noch macOS Sierra installiert hast, wird eine erneute Installation eher schwierig, mit der man beschädigte Systemdateien reparieren kann. Du kannst aber einmal das Kombo-Update versuchen. Oftmals hat das schon gereicht.


https://support.apple.com/kb/DL1931?locale=de_CH

06. Okt. 2017, 20:51

Antworten Hilfreich

06. Okt. 2017, 21:51 als Antwort auf Gampertopa Als Antwort auf Gampertopa

Auch das funktioniert leider nicht. Das Update läuft zwar durch, jedoch gibt es dann beim reboot einen crash und der Mac hängt sich auf, ohne hard reset keine Chance. Das Problem bestand danach weiterhin.


Da bleibt wohl nur MacOS komplett neu zu installieren, oder?


Aber Danke für die Idee!

06. Okt. 2017, 21:51

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: steigaa

Frage: Mac friert ein und startet neu bei starten des AppStores