Frage:

Frage: Wie kann ich mit dem iPad eine Bluetooth-Maus verwenden

Wie kann ich mit dem iPad eine Bluetooth-Maus verwenden?

Mein iPad ist ein Modell MK9G2FD/A mit WLAN, Bluetooth, 64 GB Speicher und mit dem neuesten Betriebssystem iOS 11.0.2

Eine Maus habe ich von LogiLink, welche keinen USB-Empfänger braucht. Mit einem Android-Smartpfone oder auch Android-Tablet funktioniert sie tadellos.

Mit meinem iPad benutze ich auch eine Bluetooth-Tastatur von Hama, was ebenso tadellos funktioniert. Zum verbinden der Maus war die Tastatur aber ausgeschaltet und auch kein weiteres Bluetooth-Gerät verbunden.

iPad, iOS 11.0.2, MK9G2FD/A

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Hallo Andreas,


das funktioniert nicht, da ein iPad nicht für die Nutzung einer Maus vorgesehen ist !


Liebe Grüße

Ueli

Gepostet am

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

06. Okt. 2017, 15:09 als Antwort auf andreas300 Als Antwort auf andreas300

Hallo Ueli,


danke für die schnelle Antwort!


Schade, das Apple keine Mäuse mag. Sonst bin ich eigentlich sehr zufrieden mit dem Gerät.


Andreas

06. Okt. 2017, 15:09

Antworten Hilfreich

06. Okt. 2017, 16:45 als Antwort auf andreas300 Als Antwort auf andreas300

🐁 🐭


So pauschal kann man das nicht sehen... Mäuse mag  schon aber nicht in Verbindung mit einem iPad oder iPhone...


Lediglich die iPad Pro Modelle lassen sich mit dem Pencil bedienen...


Ich bin mir sicher, das du nach einer kurzen Eingewöhnungsphase schnell ohne Maus klarkommen wirst !


So wünsche ich dir viel Spaß mit dem 4er Mini !!!


Liebe Grüße

Ueli

06. Okt. 2017, 16:45

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

06. Okt. 2017, 17:59 als Antwort auf Ueli Als Antwort auf Ueli

Auch das kann man nicht so pauschal sagen.


"Normale" iPad, iPhone und sogar iPod Touch Modelle kann man zumindest mit einem Stylus (ich habe einen für 1,- € gekauft) bedienen, wenn man kein iPad Pro mit Apple Pencil hat.

06. Okt. 2017, 17:59

Antworten Hilfreich (1)

06. Okt. 2017, 17:58 als Antwort auf Gampertopa Als Antwort auf Gampertopa

Hallo Gampertopa,


nachdem mir Ueli die Illusion genommen hat, dass ich meine Maus doch noch irgendwann auf dem iPad zum Laufen kriege, habe ich mir gerade einen solchen Stift geholt. Das ist noch keine Maus, aber doch hilfreich, weil weniger als halb so dick, wie meine Finger.


Das iPad dient mir nun schon über ein Jahr und ist mir ein echter Notebook-Ersatz geworden. Morgen werde ich wieder bei einer Sitzung mitschreiben.

Und auf das in iOS endlich verfügbare Dateisystem habe ich nicht gewartet, sondern nutze schon lange den FileExplorer Pro und bin sehr zufrieden damit. Einen HTML-Editor und einen File-Explorer habe ich auch. So bin ich ausgestattet für Büro, Internet und Kommunikation. Nur bei Grafikanwendungen will ich nicht auf den Windows- Rechner verzichten. Da brauche ich einen großen Bildschirm und eine Maus.


Grüße

Andreas

06. Okt. 2017, 17:58

Antworten Hilfreich

28. Mär. 2018, 20:50 als Antwort auf andreas300 Als Antwort auf andreas300

Hallo Andreas, Du hast es ja bereits erfahren: iPads haben Angst vor Mäusen. Wahrscheinlich, weil sie die Kannibalisierung fürchten. Da ist ja auch was dran, ich würde mir kein MacBook kaufen, wenn man ein iPad mit einem externen Eingabegerät vernünftig bedienen könnte. Aber dennoch keine Bange, Ihr Angsthasen! Ich würde mir nämlich 2 große iPad Pro kaufen, eins für mich, eins für einen Mitarbeiter - mit allem drum und dran. Bis zu diesem Tag muss ich wohl noch mit meinem ollen MBPr und der Mitarbeiter mit dem alten Air zurecht kommen. Schade. Aber trotzdem: frohe Ostern an alle ängstlichen Betriebswirtschaftler.

28. Mär. 2018, 20:50

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: andreas300

Frage: Wie kann ich mit dem iPad eine Bluetooth-Maus verwenden