Ankündigung:

Die ersten fünf Apple Support-Videos sind auf YouTube verfügbar.
Abonniert den Apple Deutschland Channel und erhaltet hilfreiche Tipps, Tricks & Kurzanleitungen — direkt von Apple!

Frage:

Frage: iPhone: Akku über Nacht leer, obwohl iPhone am Stromangeschlossen war

Ich bin nicht der Typ Mensch der sagt "Früher war alles besser, früher war alles gut", aber mittlerweile finde ich es beschämend für Apple. Weder High Sierra noch iOS 11 sind fertig getestet.

Nun aber zum neuen iPhone - Problem, für das es vermutlich nur eine Lösung durch ein Update gibt:

Ich habe wiederholt unter iOS11 (11.01 und11.02) Festgestell, dass der Akku meines iPhones 5s über Nacht unter 20% geht, obwohl der Akku am Abend zuvor noch über 60% geladen und das iPhone am Strom angeschlossen war. Das passiert nicht jedesmal, sondern seit iOS11 ist es nun etwa 3-4 Mal vorgekommen.

Beim ersten Mal habe ich mir noch gedacht, dass ich das Kabel evtl. nicht richtig angeschlossen habe. Daraufhin habe ich bewußt darauf geachtet, dass der Ladeton kommt und dass der Blitz neben dem Akkusymbol angezeigt wird.

Allerdings dürfte die Akku-Ladung auch ohne Strom über Nacht nicht von 65% auf 20% fallen, da das iPhone nur da liegt (Bildschirm aus) und ein gute WLAN-Verbindung, sowie eine gute Mobilnetz-Verbindung hat. Vor iOS11 ist das Problem jedenfalls nie aufgetreten.

Hier noch ein paar Infos über meinen Akku im iPhone:

Vom Benutzer hochgeladene Datei

Falls einer eine Lösung weiß (außer Neustart, denn das habe ich auch schon ausprobiert), wäre ich dankbar.

Gerade installiere ich die Version 11.03, dass zeigt auch, das Apple (wie Microsoft es schon lange macht) nun auch seine Endkunden als Beta-Tester einsetzt, um Geld beim Test zu sparen. Ich kann nur aus Erfahrung sagen (ich bin in dieser Branche tätig), dass ein guter Test durch nichts zu ersetzten ist und das ein Test beim Endkunden diese nun wütend macht. (Während der Installation wurde mein Akku um mehr als 20% geladen).

Und nun muss ich leider diesen Satz auch sagen:"Das wäre früher unter Steve Jobs niemals passiert!". Tut mir leid, aber leider ist es so.

Vielleicht sollte Apple nicht jedes Jahr eine komplett überarbeitete Version seiner Betriebsysteme rausbringen. Meiner Meinung nach könnte man lieber an ein paar Features sparen und dafür das System ordentlich testen und sauber rausbringen.

iPhone 5s, iOS 11.0.1

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Da das Problem bisher nicht mehr aufgetreten ist. Werde ich diesen Fall nun schließen

Gepostet am

Seiteninhalt wurde geladen

13. Okt. 2017, 08:37 als Antwort auf RichardB. Als Antwort auf RichardB.

Ich musste meine Batterie im 5s jetzt nach 3 Jahren ersetzen lassen, hatte aber unter iOS 10.3.3 schon gemerkt, dass der Akku am Ende der "zu gebrauchenden Lebenszeit" war. Jetzt mit iOS11.0.3 wieder eine wahre Freude, 80% Restkapazität nach z.B. 12Std Standby und 1,5Std. Benutzung.

Ich habe aber alle Updates über iTunes am Computer gemacht, nicht über Wlan.

13. Okt. 2017, 08:37

Antworten Hilfreich

16. Okt. 2017, 09:48 als Antwort auf RichardB. Als Antwort auf RichardB.

Hey Richard,

vielleicht liegt’s an der blöden automatisch dauerhaften Bluetooth Einstellung.

Ich schalte sie ständig händisch aus, leider.

Was soll das überhaup, was denken sich die Entwickler von Apple dabei,

einen Stromfresser zwingend in ein Update einzubauen?

Gruß Michael

16. Okt. 2017, 09:48

Antworten Hilfreich

16. Okt. 2017, 10:21 als Antwort auf Nordmic Als Antwort auf Nordmic

Hallo Nordmic,

das es an Bluetooth liegt, kann ich mir nicht vorstellen. Bluetooth habe ich immer an und das Problem ist wie geschrieben bisher erst 3 oder 4 Mal aufgetreten.

Apple hat sich dabei wohl folgendes gedacht:

Wenn jemand Bluetooth deaktiviert möchte derjenige bestimmt seine Apple Watch oder Airdrop dennoch benutzen, also lassen wir Bluetooth im Hintergrund doch an, denn der Kunde weiß nicht was er will, aber wir wissen es.

16. Okt. 2017, 10:21

Antworten Hilfreich (1)

16. Okt. 2017, 11:23 als Antwort auf RichardB. Als Antwort auf RichardB.

Hallo RichardB

auch mit den iPhones in der Familie (3x6s, 1x6plus) haben wir unter iOS 11 keinen so viel hoheren Stromverbrauch.

Anfangs nach einem Update hat der Prozessor im iPhone ordentlich zu arbeiten: Bilder werden abgeglichen, Spotlight macht seine Systemcheks etc. Das sollte aber nach 2-3 Tagen erledigt sein, es sei denn, du hast z.B. viele Bilder, Apps und Daten auf deinem Gerät.

Welchen "Neustart" hast du denn durchgeführt? Nur aus- und wieder eingeschaltet oder einen erzwungenen Neustart (Home- und Power-Button zusammen so lange drücken, bis der Apfel erscheint)?

Wenn das nicht hilft, kann ein komplettes Zurücksetzen und eine Neuinstallation über iTunes möglicherweise helfen.

Gruß Thomas

16. Okt. 2017, 11:23

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: RichardB.

Frage: iPhone: Akku über Nacht leer, obwohl iPhone am Stromangeschlossen war