Ankündigung:

Apple YouTube Videos in euren Beitragen!

Ab heute können alle Benutzer der Stufe 2 oder höher Videos aus dem deutschen und englischen Apple Support YouTube Kanals zu Beiträgen hinzufügen.

Wie dies genau funktioniert, könnt ihr hier sehen: YouTube Videos von Apple zu deiner Antwort hinzufügen

Frage:

Frage: iPhone 8 friert ein woran kann es liegen ?

Bei normaleer Benutzung friert mein iPhone8 ein

Speicherplatz ist halb belegt

IOS 11.03 ist installiert

Was ist zu tun ?

iPhone 8, iOS 11.0.3

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Diese Funktion kann man ausschalten, wenn man sich auf einem Computer bei seinem iCloud Account anmeldet.

Dort gibt es auch das Programm "Mein iPhone finden".

Der erzwungene Neustart geht bei dem iPhone 8 auf eine neue Art:

Wenn der Bildschirm schwarz oder eingefroren ist, müssen Sie möglicherweise den Neustart des Geräts erzwingen. Ein erzwungener Neustart löscht die Inhalte auf dem Gerät nicht. Sie können den Neustart des Geräts sogar erzwingen, wenn der Bildschirm schwarz ist oder die Tasten nicht reagieren. Gehen Sie wie folgt vor:

Auf dem iPhone 8 oder iPhone 8 Plus: Drücken Sie die Lauter-Taste, und lassen Sie sie sofort wieder los. Drücken Sie danach die Leiser-Taste, und lassen Sie sie sofort wieder los. Halten Sie anschließend die Standby-Taste gedrückt, bis das Apple-Logo angezeigt wird.

aus: iPhone, iPad oder iPod touch lässt sich nicht einschalten oder ist eingefroren - Apple Support

Gepostet am

Seiteninhalt wurde geladen

14. Okt. 2017, 20:08 als Antwort auf OlSta Als Antwort auf OlSta

Wurden denn die Updates über Wlan gemacht? Wenn ja, dann noch einmal das iPhone über den Computer auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. Dabei wird ein komplett neues Paket von iOS 11 geladen und erneut installiert.

Erst einmal ohne die Backupdaten die Funktionen testen. Läuft das Gerät wieder normal, dann die Backupdaten verwenden.

iPhone, iPad oder iPod touch auf die Werkseinstellungen zurücksetzen - Apple Support

14. Okt. 2017, 20:08

Antworten Hilfreich

14. Okt. 2017, 20:37 als Antwort auf Ingo1127 Als Antwort auf Ingo1127

Was sollen eigentlich immer die tollen Tipps von wegen Neustart und/oder auf Werkseinstellung zurücksetzen??

Auf Neustart kommt wohl so ziemlich jeder Depp von alleine und auf Werkseinstellung zurücksetzen ist nicht mal eben so getan! Ich habe zum Beispiel 280 Apps und uber 30.000 Bilder aufm iPhone. Da geht das nicht mal eben einfach so!!

Und worin soll der Unterschied zum Update zwischen WLAN und iTunes liegen??

iOS 11 ist die reinste Katastrophe und eine bodenlose Unverschämtheit von Apple!! Denn bisher gab es solch massive Probleme noch nie, ob Update mit WLAN oder nicht!!

14. Okt. 2017, 20:37

Antworten Hilfreich

14. Okt. 2017, 20:41 als Antwort auf mepufe Als Antwort auf mepufe

bashing ist leider nicht zielführend

Ich habe nun seit ca. 8 Jahren ein iPhone und bin seit dem IOS 1.x dabei wobei ich auch wie viele andere bei früheren Modellen mit einem JB "rumgespielt" habe.

ALos kenn ich mich schon ein bisschen aus, aber so etwas hatte ich noch nie

14. Okt. 2017, 20:41

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Gelöst

14. Okt. 2017, 21:35 als Antwort auf OlSta Als Antwort auf OlSta

Diese Funktion kann man ausschalten, wenn man sich auf einem Computer bei seinem iCloud Account anmeldet.

Dort gibt es auch das Programm "Mein iPhone finden".

Der erzwungene Neustart geht bei dem iPhone 8 auf eine neue Art:

Wenn der Bildschirm schwarz oder eingefroren ist, müssen Sie möglicherweise den Neustart des Geräts erzwingen. Ein erzwungener Neustart löscht die Inhalte auf dem Gerät nicht. Sie können den Neustart des Geräts sogar erzwingen, wenn der Bildschirm schwarz ist oder die Tasten nicht reagieren. Gehen Sie wie folgt vor:

Auf dem iPhone 8 oder iPhone 8 Plus: Drücken Sie die Lauter-Taste, und lassen Sie sie sofort wieder los. Drücken Sie danach die Leiser-Taste, und lassen Sie sie sofort wieder los. Halten Sie anschließend die Standby-Taste gedrückt, bis das Apple-Logo angezeigt wird.

aus: iPhone, iPad oder iPod touch lässt sich nicht einschalten oder ist eingefroren - Apple Support

14. Okt. 2017, 21:35

Antworten Hilfreich

14. Okt. 2017, 22:06 als Antwort auf mepufe Als Antwort auf mepufe

mepufe schrieb:

Was sollen eigentlich immer die tollen Tipps von wegen Neustart und/oder auf Werkseinstellung zurücksetzen??

Wie bei jedem Computer, gibt es auch bei einem iPhone Situationen, wo die Software hängt oder beschädigt wurde.

Um den Fehler zu isolieren wird dann versucht einzelne Fehlerquellen auszuschließen. Das fängt bei einem Neustart an, da verliert man noch keine gespeicherten Daten. Führt dies nicht weiter, dann hilft nur eine Neuinstallation des Betriebssystems, um Softwarefehler auszuschließen. Ist das Problem danach noch vorhanden, dann geht das eher in Richtung Hardwareproblem. Software neu installieren kann noch vom Nutzer ausgeführt werden, bei Hardwareproblemen muss das iPhone zum Service gebracht werden. Eine solche Arbeit sollte nicht vom Nutzer durchgeführt werden, es droht sonst der Verlust der Garantie- und Servicemöglichkeiten bei Apple.

mepufe schrieb:

...

Auf Neustart kommt wohl so ziemlich jeder Depp von alleine und auf Werkseinstellung zurücksetzen ist nicht mal eben so getan! Ich habe zum Beispiel 280 Apps und uber 30.000 Bilder aufm iPhone. Da geht das nicht mal eben einfach so!!

Und worin soll der Unterschied zum Update zwischen WLAN und iTunes liegen??

Nicht jede Person, die ein iPhone hat, hat auch gleich einen tieferen Einblick in die Technik oder die dahinterliegende Software. Für die meisten Nutzer ist es "nur" ein Mobiltelefon, welches funktionieren muss. Bei Problemen kann man ja dann gerne hier nachfragen. Wir sind hier alle Nutzer von Apple Geräten oder Apple Software, und versuchen, einander bei Problemen und Fragen zu helfen.

Eine der grundlegenden Regeln im Umgang mit digitalen Daten ist das regelmäßige Backup der Daten.

Auch bei einer größeren Datenmenge ist dann eine Wiederherstellung höchstens ein zeitliches Problem.

Ein Update der Firmware über den Computer mit iTunes lädt und installiert eine komplette iOS Version.

Wenn man mit dem iPhone über Wlan updated, werden nur die neuen Teile der Firmware ersetzt, die alten, nicht veränderten Teile bleiben auf dem Gerät gespeichert. Das kann zur Folge haben, dass die Firmware durch diese Stückelung doch nicht reibungslos funktioniert. In den meisten Fällen gibt es keine Probleme bei einem Wlan-Update, es kann aber eine Fehlerquelle sein, wenn Apps oder andere Funktionen plötzlich nicht mehr gehen.

mepufe schrieb:

...

iOS 11 ist die reinste Katastrophe und eine bodenlose Unverschämtheit von Apple!! Denn bisher gab es solch massive Probleme noch nie, ob Update mit WLAN oder nicht!!

Leider wird Apple solche Äußerungen hier nicht lesen. Dies ist ja hier, wie gesagt, ein reines Benutzerforum.

Aber auch dafür wäre dann das Feedback-Link, so kann man Apple direkt erreichen. Die Seite ist zwar auf Englisch, aber Eingaben in deutscher Sprache werden auch gelesen und weitergeleitet.

Product Feedback - Apple

14. Okt. 2017, 22:06

Antworten Hilfreich (2)

14. Okt. 2017, 22:24 als Antwort auf Ingo1127 Als Antwort auf Ingo1127

Hallo Ingo1127,

ich danke dir vielmals für deine ausführliche Antwort und möchte mich zugleich für meine forsche Art entschuldigen! Ich bin zurzeit echt angep.... wegen iOS 11 und hoffe wohl auf ein Wunder. Dabei habe ich übersehen, dass hier nur versucht wird zu helfen! Tut mir wirklich leid!! :-(

Einen schönen Abend noch und die besten Grüße

mepufe

14. Okt. 2017, 22:24

Antworten Hilfreich

14. Okt. 2017, 23:11 als Antwort auf mepufe Als Antwort auf mepufe

Danke und Respekt für die selbstkritischen Worte.

Wir hatten jetzt ja schon in kurzer Zeit einige zusätzliche Updates für iOS11, da sind wohl wirklich noch nicht alle Fehler bemerkt und behoben worden. Die Modelle mit ganz neuer Hardware sind da natürlich besonders anfällig für solche Softwarefehler, zumal ja nicht alle Apps aus dem AppStore neu für iOS 11 entwickelt wurden, sondern da eher eine "Weiterentwicklung" stattgefunden hat. Und mit einer solch großen Anzahl von Fotos haben die Entwickler auch nicht kalkuliert, da kann ein System schon an die Grenzen kommen.

Bis neue Updates von iOS 11 kommen, würde ich das iPhone noch einmal neu einrichten und nur die wirklich benötigten Apps und anderen Daten auf das Gerät laden. Vielleicht sogar ganz ohne Backupdaten erst einmal die grundlegenden Dinge testen.

Und, wenn es geht, die Ergebnisse in einem neuen Thread hier im Forum posten. Andere Besitzer von einem 8er haben eventuell ähnliche Probleme oder sogar schon Lösungen gefunden.

Viel Erfolg 🙂

14. Okt. 2017, 23:11

Antworten Hilfreich (1)

14. Okt. 2017, 23:37 als Antwort auf Ingo1127 Als Antwort auf Ingo1127

Mein 6S mit 128GB und der gleichen Anzahl von Apps und Bildern läuft einwandfrei mit iOS 10.3.3. Somit liegt es definitiv an iOS 11 und/oder dem 8 Plus.

Sehr schade! Aber damit bewahrheitet sich mal wieder der Spruch "never change a running system"!

Sofern ich die Muße habe und deinen Rat befolge, werde ich hier gerne darüber berichten.

Vielen Dank und viele Grüße 🙋

14. Okt. 2017, 23:37

Antworten Hilfreich

13. Nov. 2017, 00:05 als Antwort auf mepufe Als Antwort auf mepufe

Ein Neustart/Werkseinstellungen ist insofern oft hilfreich, weil wenn jemand sagt: „ Hey, handy kaputt, nix mehr machen! Hilfe! „

niemand anderes nachvollziehen kann, wat fürn Gemurks der phone besitzer schon alles angestellt hat. Vielleicht ist ja einfach das Öffnen und Benutzen von verschiedensten Apps in unterschiedlichster Weise, dafür verantwortlich, dass manche Funktionen einfach mal TILT sagen. Ein iPhone ist schließlich auch nur ein Mensch.....ähh eine digitale Maschine die gepflegt behandelt werden möchte um reibungslos den Dienst zu tun.

13. Nov. 2017, 00:05

Antworten Hilfreich

06. Jan. 2018, 16:51 als Antwort auf OlSta Als Antwort auf OlSta

Zu den Fakten:

iPhone 8 & 8 plus

an beiden Geräten friert die Telefon-App ein

Der Apple-Store Zürich hatte Heute diese Tipps:

1. alle Exchange - Verbindungen zu irgendwelchen Accounts löschen

2. komplettes Löschen des Gerätes durchführen

-Neu-Installation der aktuellen IOS Version

- Kein Backup laden

- Gerät neu einrichten

Aussage: "Man müsse mit solchen Fehlern eben leben - Es ist ein Problem der Einstellungen am Gerät. Hardware und Software wären in Ordnung und würden tadellos funktionieren. Ansonsten würden ja die Menschen vor der Türe demonstrieren".

Ich habe das Gerät zurück und neu aufgesetzt, alle Accounts gelöscht. Fehler noch immer existent. Eben das gleiche bei meinem iphone 8 plus.

Richte ich mein iPhone 6s ein, mit der aktuellsten IOS-Version, tata... es funktioniert einwandfrei. Kein einfrieren.

Was soll ich tun?

06. Jan. 2018, 16:51

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: OlSta

Frage: iPhone 8 friert ein woran kann es liegen ?