Frage:

Frage: "drive app" wird nicht mehr synchronisiert auf altem iPad

Hallo

Auf meinem alten "iPad 1" von 2010 mit iOS 5.1.1 (ex. kein update mehr) habe ich die Drive-App gelöscht, weil ich sie nach leichten Problemen neu installieren wollte. Doch leider existiert im App-Store keine so alte Variante mehr. Bei iTunes (12.5.3.17) auf dem alten MacBook Pro (macOs 10.10.5) erscheint zwar diese App, wird aber nicht synchronisiert. Das File "Drive 3.5.0.ipa" habe ich dort zwar gefunden, weiss aber nicht, wie ich das jetzt auf anderem Weg auf das iPad bringe. Gibt es eine solche Möglichkeit?

Übrigens: Natürlich habe ich längst ein aktuelles iPad und auch ein aktuelles MacBook, möchte einfach die alten Geräte für gewisse Aufgaben weiter benutzen.


Vielen Dank zum Voraus für Tipps!

Angela

iPad, iOS 5.1.1, 64GB

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

20. Okt. 2017, 11:51 als Antwort auf AngelaF Als Antwort auf AngelaF

Hallo Angela,


hier gibtces eine entsprechende Anleitung für .ipa Dateien... ob das so allerdings funktioniert kann ich dir nicht sagen, da ich es selber nicht ausprobiert habe !


Liebe Grüße

Ueli


http://www.grundlagen-computer.de/software/tools/ipa-installieren

20. Okt. 2017, 11:51

Antworten Hilfreich

20. Okt. 2017, 13:13 als Antwort auf Ueli Als Antwort auf Ueli

Hallo Ueli

Vielen Dank für den Tipp. Leider hat er nicht geholfen, bzw. ich will (da ich zuwenig von Informatik verstehe) weder eine virtuelle Windows-Maschine (wie es die Variante mit CopyTrans verlangt) auf meinem Mac noch Jailbreak benutzen - und die angegebene erste Variante mit iTunes hat nicht funktioniert. Schade...

Liebe Grüsse

Angela

20. Okt. 2017, 13:13

Antworten Hilfreich

20. Okt. 2017, 13:26 als Antwort auf Ueli Als Antwort auf Ueli

Hallo Angela,

Ich nutze das alte "erste" iPad auch noch.

Wird das alte iPad mit deinem MacBook ansonsten problemlos synchronisiert und du hast nur mit der App die Probleme? Was steht unter dem kleinen Dreieck als Fehlermeldung in iTunes?

Ist die App in den Apps in der alten iTunes-Version noch enthalten? Bietet dir iTunes ein Update an? Wenn ja, kopiere die .ipa-Datei zuerst und speichere sie woanders weg.

Wenn die App in der gespeicherten Version für dein iPad nicht kompatibel ist, kannst du die für iOS 5.1.1. geeignete Version nur dann noch aus dem AppStore laden, wenn der Entwickler diese noch im AppStore zur Verfügung stellt. Auf dem iPad wirst du beim Update-Versuch entsprechende Hinweise erhalten mit dem Angebot, die alte Version laden.

Auf der Wegseite vom Entwickler könntest du prüfen, ob die App-Version für iOS 5.1.1 kompatibel ist, steht da nichts mehr, hilft die möglicherweise der Entwickler auch per Email.

Die Apps hat iTunes über die vorausgegangenen Jahre in verschiedenen Ordnern abgespeichert. Versuchge mal über die Suche, ob du weitere .ipa findest, die iTunes inzwischen "vergessen" hat.

Gruß Thomas

20. Okt. 2017, 13:26

Antworten Hilfreich

20. Okt. 2017, 14:50 als Antwort auf tbannert Als Antwort auf tbannert

Hallo Thomas

Vielen Dank für deine Antwort! Zu deinem Nachfragen:

Die Synchronisation funktioniert ansonsten einwandfrei. Ich kriege auch keine Fehlermeldung - bloss das Icon "Drive" verschwindet während der Synchronisation vom virtuellen Bildschirm und die entsprechende Schaltfläche in der Liste aller Apps (links) wechselt von "Wird installiert" zu "Installieren" (das File "Drive 5.3.0.ipa" ist unter den "Mobile Applications" noch vorhanden und sonst nirgendwo). Ein iTunes-Update ist nicht mehr möglich im App Store. Im "Google Drive Help Forum" habe ich die Frage gepostet, glaube aber nicht, dass Google sich um so alte Apps noch kümmert...

Gruss, Angela

20. Okt. 2017, 14:50

Antworten Hilfreich

23. Okt. 2017, 08:16 als Antwort auf AngelaF Als Antwort auf AngelaF

Hallo Angela,

bei mir funktioniert die Installation der alten Apps noch. Da ich Googles Drive nicht nutze, kann ich aber das mit speziell dieser App nicht nachvollziehen.

Deine Anfrage in Google-Forum brachte die Empfehlung, Drive über den Browser zu nutzen. Wenn das mit Safari nicht geht, versuche doch mal Chrome, der läuft auf dem iPad ohnehin besser als Safari und ist jetzt der von mir bevorzugte Browser auf dem iPad.

Möglicherweise geht auch noch Firefox. Andere damals verwendete Browser wurden ebenfalls nicht mehr weiterentwickelt oder die alten Versionen werden vom Entwickler nicht mehr im Store angeboten.

Gruß Thomas

23. Okt. 2017, 08:16

Antworten Hilfreich

23. Okt. 2017, 10:21 als Antwort auf tbannert Als Antwort auf tbannert

Hallo Thomas

Danke für diese weitere Antwort, die ich versucht habe umzusetzen. Leider lässt sich weder Firefox noch Chrome mehr auf das alte iPad 2010 herunterladen vom App Store. Beide verlangen nach einem neueren Betriebssystem.

Gruss, Angela

23. Okt. 2017, 10:21

Antworten Hilfreich

26. Okt. 2017, 08:43 als Antwort auf AngelaF Als Antwort auf AngelaF

Hallo Angela,

sorry, dass ich mich erst jetzt melden kann. Offensichtlich ist die bei mir installierte Chrome-Version bei den "Bereinigungen" vom AppStore der letzten Monate entsorgt worden. Mir wurde sie vor gar nicht langer Zeit noch zum Download angeboten. Jetzt muss ich mal sehen, ob ich sie sichern kann, falls mal eine Neuinstallation erforderlich wird.

Es ist schade, wenn man die durchaus noch funktionierenden Geräte nur noch so eingeschränkt nutzen kann. Du kannst ja mal alle Browser durchtesten, die noch für die alte iOS-Version angeboten werden.

Letztendlich bleibt lediglich noch die Verwendung für Kochrezepte, mit Chefkoch geht das noch und die Performance reicht aus.

Anderenfalls kannst du das iPad ja noch verschenken: https://www.youtube.com/watch?v=nPGY2T9r1Ok 😉

Ich werde mall sehen, ob mir noch etwas einfällt und mich nochmal in den nächsten Tagen melden.

Gruß Thomas

26. Okt. 2017, 08:43

Antworten Hilfreich

26. Okt. 2017, 09:31 als Antwort auf tbannert Als Antwort auf tbannert

Hallo Thomas

Vielen Dank dafür, dass du dich so um mein Problem bemühst! Tatsächlich nutze ich mein altes iPad in der Küche: Alle meine Rezepte liegen auf Drive ;-) Um das alte Gerät ist es weniger schade, wenn es mal einen Spritzer abkriegt.


Ich werde also versuchen herauszufinden, was es denn noch für Browsers gibt.


Gruss, Angela

26. Okt. 2017, 09:31

Antworten Hilfreich

01. Nov. 2017, 11:17 als Antwort auf AngelaF Als Antwort auf AngelaF

Hallo Angela,

leider bin ich erst in den letzten Tagen dazu gekommen, Chrome und Opera mini erneut auf meinem iPad zu laden. Hat beides mal problemlos geklappt.

Natürlich zeigt mir der AppStore vorher an, dass Updates anstehen, immerhin habe ich nicht die neuesten Versionen installiert.

Zum Testen habe ich daher Chrome deinstalliert.

Nachdem ich dann nach der Deinstallation Chrome erneut laden will, werde ich gefragt, ob ich die ältere Version laden möchte, weil die neuere Version von Chrome ein neuers iOS erfordert.

Mit Opera habe ich die Neuinstallation nicht auch noch versucht.

Daher ist nicht nachvollziehbar, dass du diese Apps nicht auch zum Download angeboten bekommst. Sie sind definitiv noch im Store vorhanden.

Ggf. musst du es noch mal versuchen, die Suche nach "Chrome" sollte nicht die Hürde sein. Das erste Suchergebnis der iPad-Apps heißt "Chrome Chrome" und ist der richtige Browser. Versuche es mal erneut und achte auf die Texthinweise.

Gruß Thomas

01. Nov. 2017, 11:17

Antworten Hilfreich

02. Nov. 2017, 11:05 als Antwort auf tbannert Als Antwort auf tbannert

Hallo Thomas


Vielen Dank für dein nochmaliges Bemühen! Leider klappt der vorgeschlagene Weg nicht bei mir: Sowohl bei "Chrome Chrome" als auch bei "Opera mini" bekomme ich keinen solchen Texthinweis, sondern der Installationsversuch startet sofort und endet mit der Ansage "Diese Applikation erfordert iOs 9.0 oder neuer." Wenn ich dann "Ok" anklicke verschwindet das Icon mit dem blauen Balken für's Herunterladen. Fertig. Vielleicht hat das damit zu tun, dass ich als in der Schweiz registrierter Benutzer nur im Schweizer AppStore einkaufen kann und der ist eingeschränkt... Schade.


Versuche mit anderen Browsern (die noch herunterladbar waren) führten nach der Anmeldung beim Google Konto beim Zugriff auf Drive bloss auf einen rotierenden farbigen Punkt - genauso wie Safari. Ich gebe auf.


Danke nochmals und Gruss, Angela

02. Nov. 2017, 11:05

Antworten Hilfreich

02. Nov. 2017, 12:14 als Antwort auf AngelaF Als Antwort auf AngelaF

Da gibt jemand aber schnell auf.

Warum schreibst du nicht an die „Hersteller“ der verschiedenen Browser, schilderst dein Problem und bittest um Nachweis, ob sie dir für dein iPad mit deiner iOS Version einen Browser anbieten und erklären (Anleitung) können, wie du den auf dein „schweizer“ iPad bekommst.

Du wirst nicht die einzige Userin sein, die dieses Problem hat bzw. hatte, weil dein iPad bereits „etwas“ betagt ist.


Möglicherweise bekommst du einen Link zum DL einer Version als ipa-Datei, die du mit der Anleitung aufspielen kannst, die Ueli ganz oben im Thread gepostet hat.

Ebenso kann es sein, daß dir noch andere Varianten benannt werden.


Versuch macht Kluch ...

Aufgeben kann jede/r.

02. Nov. 2017, 12:14

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: AngelaF

Frage: "drive app" wird nicht mehr synchronisiert auf altem iPad