Ankündigung:

Die ersten fünf Apple Support-Videos sind auf YouTube verfügbar.
Abonniert den Apple Deutschland Channel und erhaltet hilfreiche Tipps, Tricks & Kurzanleitungen — direkt von Apple!

Frage:

Frage: "Doppelte" Mediathek löschbar?

Hallo,

nach dem Update auf osSierra bin ich von iPhoto auf Fotos umgestiegen. Auf einmal belegen zwei Mediatheken Speicherplatz. Wenn ich mir die Nutzung anzeigen lasse, habe ich 185,51 GB Dokumente was mir arg groß erscheint.

Unter dem Reiter "Dateiübersicht" bekomme ich bei den Fotos eine Mediathek "Fotos-Mediathek" mit 61,5 GB und eine Mediathek "iPhoto-Mediathek" mit 51,06 GB angezeigt. iPhoto befindet sich aber gar nicht mehr auf meinem Rechner... nur das Programm "iPhoto Library Updater".

Kann ich denn nun eine der "doppelten" Mediatheken löschen (sprich die iPhoto-Mediathek) oder kann Fotos dann nicht mehr auf die Dateien zugreifen?

Außerdem ist meine iMovie-Mediathek satte 52 GB groß.. Wo liegen hier die Daten? Speichert er jetzt Videos doppelt, also einmal in Fotos und dann in iMovie? Lässt sich das irgendwie umgehen??

Danke für eure Hilfe!

Gruß Violine

PS: macOS Sierra 10.12.6; eigentliche 250 GB Speicher, MacBook Air 2013

MacBook Air, macOS Sierra (10.12.6)

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Ja in der Anzeige ist es klar da das System ja nur der Quota anhang den Dateien zusammengezählt wird - es wird aber nicht berücksichtigt ob es sich dabei um Hardlinks handelt.

Du kannst mir vertrauen ich mach das beinahe täglich.

Der einfachste Weg um das herauszufinden ist - wenn du eine Mediathek in den Eimer wirfst und dann Foto startest. Da Programme nicht in den Kübel reingreifen darf - würdest du dann einen Fehler bekommen wenn du Foto startest.

Gepostet am

Seiteninhalt wurde geladen

23. Okt. 2017, 21:44 als Antwort auf Violine98 Als Antwort auf Violine98

Hi Viloline!

Also wenn du eine iPhoto Mediathek in eine Foto Mediathek umwandelst macht Foto Hardlinks auf die Fotos der iPhoto Mediathek was soviel bedeutet das die Fotos quasi zweimal da sind aber nur einmal den Speicherplatz benötigen. Du kannst nach erfolgreicher Migration die alte iPhoto Mediathek löschen - diese befindet sich normal im Ordner Fotos. Sämtliche Originaldateien sind in der neuen Foto Mediathek welche ebenso im Foto Ordner liegt verlinkt.

Wenn du die alte Mediathek löscht werden nur die Hardlinks zu den Dateien gelöscht nicht aber die Datei selbst.

23. Okt. 2017, 21:44

Antworten Hilfreich

23. Okt. 2017, 22:02 als Antwort auf Violine98 Als Antwort auf Violine98

Der Speicher wird normalerweise nicht weniger da es Hardlinks sind. Diese werden nur aufgelöst wenn du beide Mediatheken auf eine andere Platte kopierst.

Also wenn die iPhoto Mediathek 50GB braucht und die neue Foto Mediathek nach der Migration auch ca. 50GB brauchst du eigentlich nur die ca. 50GB Speicher. Wenn du diese aber auf eine externe Platte ziehst brauchst du 100GB Speicher.

23. Okt. 2017, 22:02

Antworten Hilfreich

23. Okt. 2017, 22:08 als Antwort auf Violine98 Als Antwort auf Violine98

Ich werde sicherheitshalber eine Kopie auf eine externe Festplatte ziehen und dann die iPhoto-Mediathek löschen.

Hast du denn alle Daten aus iPhoto übertragen? Die Migration von iPhoto zu Photos überträgt alle Fotos und Alben, aber nicht die Projekte. Und auch die Beschreibungen, die du den Ereignissen oder Alben zugefügt äst, werden fehlen. Die Intelligenten Alben sind eventuell auch nicht mehr korrekt, da Fotos nicht alle Regeln für intelligente Alben nachbilden kann. Ich habe alle iPhoto Medialen und aperture Mediatheken aufgehoben, plus die Programme, damit ich später nochmal nachschauen kann, was die Kommentare ware, oder was die Regeln für intelligente Alben eigentlich ware, wenn das Album in Photos leer ist.

23. Okt. 2017, 22:08

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Gelöst

23. Okt. 2017, 22:22 als Antwort auf Violine98 Als Antwort auf Violine98

Ja in der Anzeige ist es klar da das System ja nur der Quota anhang den Dateien zusammengezählt wird - es wird aber nicht berücksichtigt ob es sich dabei um Hardlinks handelt.

Du kannst mir vertrauen ich mach das beinahe täglich.

Der einfachste Weg um das herauszufinden ist - wenn du eine Mediathek in den Eimer wirfst und dann Foto startest. Da Programme nicht in den Kübel reingreifen darf - würdest du dann einen Fehler bekommen wenn du Foto startest.

23. Okt. 2017, 22:22

Antworten Hilfreich

23. Okt. 2017, 22:26 als Antwort auf MacPhips Als Antwort auf MacPhips

Tatsächlich sind nun die 50GB "frei" (nun im Papierkorb). Fotos arbeitet soweit ich es beurteilen kann - fehlerfrei.... Ist dann vielleicht bei der Migration von der Mediathek in Fotos etwas schief gegangen? Ich werde jetzt die Mediathek auslagern und dann löschen - zur Sicherheit.. Danke!

23. Okt. 2017, 22:26

Antworten Hilfreich

23. Okt. 2017, 22:33 als Antwort auf Violine98 Als Antwort auf Violine98

Ein hard link ist eine gleichwertige Datei wie das Original. Der Finder kann den hard link gar nicht erkennen, und deshalb wir der Speicherbedarf doppelt gezählt. Aber ein hard link spart Platz, weil die Datei ja vollkommen identisch zum Original ist und deshalb dieselben Blöcke auf der Festplatte beutzen kann wie das Original. Das System merkt sich nur, wieviele Dateien sich den Platz teilen und gibt die Blöcke erst wieder frei, wenn die letzte verlinkte Datei gelöscht wurde.

23. Okt. 2017, 22:33

Antworten Hilfreich

23. Okt. 2017, 22:43 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Heißt ja, dass wenn ich beide Mediatheken behalte ich auf den eigentlich nutzbaren Speicher nicht nutzen kann. Dann bleibt ja nur Löschen. Richtig? Denn wenn das System den Speicher blockiert solange ich die verknüpften Dateien habe, kann ich ja nicht darauf zugreifen.

23. Okt. 2017, 22:43

Antworten Hilfreich

24. Okt. 2017, 07:18 als Antwort auf Violine98 Als Antwort auf Violine98

Denn wenn das System den Speicher blockiert solange ich die verknüpften Dateien habe, kann ich ja nicht darauf zugreifen.

Zugreifen kannst du die Fotos von beiden Mediatheken, aber es nützt überhaupt nichts, sie in einer Mediathek alleine zu löschen. Solange die verknüpfte Datei in der ursprünglichen iPhoto Mediathek auf deiner Systemplatte existiert , wird kein Speicher freigegeben, wenn du etwas in der Fotosmediathek löscht. Verschiebe die iPhoto Mediathek einfach auf eine externe Festplatte. MacPhips hat das ja schon sehr gut erklärt, dass hard links nicht über zwei verschiedene Laufwerke hinweg funktionieren können und aufgelöst werden, eine der beiden Dateien auf eine andere Platte verschoben wird. Falls du dann jemals die iPhotomediathek zurück auf die interne Platte verschiebst, wirst du aber fast doppelt soviel Speicher brauchen, weil die links nicht wieder restauriert werden können.

24. Okt. 2017, 07:18

Antworten Hilfreich

24. Okt. 2017, 07:53 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Ich hatte doch geschrieben dass ich die iPhoto-Mediathek ganz lösche/verschiebe. Mir ist klar dass ich von beiden Mediatheken zugreifen kann und auch, dass kein Speicher freigegeben wird wenn ich es nur in einer Mediathek lösche. Also ist alles gut 😉 Mit Zugreifen meinte ich den Speicherplatz, aber es hat sich ja schon geklärt. Doppelten Platz verbraucht er ja jetzt sowieso schon, egal welcher technischer Hintergrund dahintersteckt. Ich kann darauf nicht zugreifen das heißt für den Alltag ist der Speicher belegt und nicht nutzbar, auch wenn er es eigentlich wäre! 😀 Also danke an euch beide.

24. Okt. 2017, 07:53

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Violine98

Frage: "Doppelte" Mediathek löschbar?