Ankündigung: Upgrade auf macOS Mojave

Dank Funktionen wie dem Dunkelmodus, Stapeln und zwei neuen integrierten Apps könnt Ihr unter macOS Mojave mit einem Klick noch mehr erledigen.

Erfahrt hier, wie Ihr ein Upgrade auf macOS Mojave durchführen könnt >

Frage:

Frage: mac osx 10.13 mail imap sync problem

Hallo community,


nach Installation von mac osx 10.13 funktioniert die Synchronisation in der Mail.app mit einem IMAP Account der Telekom nicht mehr. Nur nach explizitem Aufruf des Menü-Punkts "T-Online" synchronisieren werden die anstehenden Mails abgerufen.


Ich habe bereits den Mail-Account gelöscht. Den Rechner neu gestartet. Danach den Mail-Account hinzugefügt.


Nach einem weiteren Neustart werden neue Mails nicht automatisch abgerufen. Die Synchronisation mit iPhone oder iPad (beide iOS 11) per ActiveSync und dem Telekom-Account klappt ohne Probleme.


Hat jemand eine Idee wie ich den IMAP-Account zur automatischen Synchronisation mit t-online wieder zum laufen bringe?


Danke sehr!

MacBook Pro mit Retina display, macOS High Sierra (10.13)

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

01. Nov. 2017, 21:16 als Antwort auf karo01 Als Antwort auf karo01

Nach Installation von 10.13.1 besteht das IMAP-sync Problem beim Start von Mail weiterhin. Erst nach manuellem Sync der Mailbox werden anstehende Mails geladen.


Ist das Mail-Programm dann in Betrieb, also nach dem initialen, manuellen sync, erfolgt der Empfang weiterer Mails jedoch automatisch und ein manueller sync ist nicht mehr notwendig

01. Nov. 2017, 21:16

Antworten Hilfreich

10. Nov. 2017, 13:55 als Antwort auf karo01 Als Antwort auf karo01

Mir geht es bei AOL leider genauso, allerdings erst seit vorgestern.

Ich weiß auch gar nicht, an welcher Stellschraube ich drehen muss. Soll ich die Accounts läöschen und neu einrichten? So kühn war ich noch nicht.

Chris

10. Nov. 2017, 13:55

Antworten Hilfreich

10. Nov. 2017, 21:33 als Antwort auf cortmeyer Als Antwort auf cortmeyer

Hallo Chris,

ich habe meinen Mail-Account der Telekom gelöscht, den Rechner gebootet und den Account wieder neu angelegt. Leider hat das keinen Erfolg gebracht.

Wenn ich Mail starte, dann muss ich zu Anfang immer einmal manuell die Synchronisation des Mail-Accounts starten. Wenn dann später Mails eintreffen, dann werden diese zeitnah in Mail aktualisiert.

karo01

10. Nov. 2017, 21:33

Antworten Hilfreich

10. Nov. 2017, 22:16 als Antwort auf karo01 Als Antwort auf karo01

Hallo Karo01!

Das habe ich auch gemacht, sogar ohne zu booten. Da waren die Mails alle da, auch diese jetzt mit der benachrichtigung.

Was ich mich frage: Was hat das Ganze eigentlich ausgelöst? Ist mir in den letzten 11 Jahren kein einziges Mal passiert mit Mail.

10. Nov. 2017, 22:16

Antworten Hilfreich

10. Nov. 2017, 22:34 als Antwort auf cortmeyer Als Antwort auf cortmeyer

Meine Vermutung ist, dass beim Starten von Mail für IMAP Accounts kein Anstoß für Synchronisation der Mailbox erfolgt. Wenn man das einmalig manuell im Mail ausgeführt hat klappt dann alles normal.

Soweit mir bekannt müsste Telekom im Hintergrund eine MS-Exchange Infrastruktur als Mail-Server betreiben.

Ggf. gibt es somit Probleme im Mail-Programm in Zusammenhang mit MS-Exchange.

10. Nov. 2017, 22:34

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: karo01

Frage: mac osx 10.13 mail imap sync problem