Ankündigung:

Die ersten fünf Apple Support-Videos sind auf YouTube verfügbar.
Abonniert den Apple Deutschland Channel und erhaltet hilfreiche Tipps, Tricks & Kurzanleitungen — direkt von Apple!

Frage:

Frage: Daten sinnvoll auf eine externe Festplatte speichern

Hallo, ich möchte zum Jahresende meine Daten (auch Emailkonten) auf eine externe Festplatte ablegen und sichern.

Danach möchte ich meinen Rechner säubern und ohne Altlasten das neue Jahr beginnen.

Was oder wie kann ich dieses umsetzen, damit auch gewährleistet ist, dass ich zu jeder Zeit auf die Daten des letzten Jahres zurückgreifen kann, auch auf die alten Emails.

[Betreff vom Admin bearbeitet]

MacBook Pro

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Du musst nicht dauerhaft TimeMachine laufen lassen. Aktivere es zum Ende des Jahres, wenn fertig deaktiviere TimeMachine. Falls du bereits ein altes Backup hast, kannst du das vorher löschen, dann hast du keine Altlasten im Backup.

Bei der Neuinstallation wird das TM-Backup zurückkopiert und der Mac ist so wie vorher. Allerdings hast du da auch noch Altlasten die vorher im System lagen.

Ein unbelastetes System ist nur kompletter Neukonfiguration möglich. Zu Zugangsdaten, Passwörter etc. sollten natürlich vorher irgendwo gesichert oder gedruckt sein.

Gepostet am

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

01. Nov. 2017, 10:05 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Vielen Dank für die Info.

Mein Problem ist, dass ich Daten 7 Jahre speichern muss, die TimeMachine, wenn z.Bsp.: 2016 und 2017 gespeichert sind und meine Plattenkapazität von 1 TB überschritten ist, dann werden die ältesten Daten gelöscht. Wenn ich die Daten ohne TM auf eine Festplatte, mit Backup Funktion speichere, dann kann ich mich Tot suchen bis ich Daten wieder finde, da die Tag's nicht als Sortierkriterium anerkannt werden.

01. Nov. 2017, 10:05

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Gelöst

03. Nov. 2017, 10:38 als Antwort auf connyrupertigau Als Antwort auf connyrupertigau

Du musst nicht dauerhaft TimeMachine laufen lassen. Aktivere es zum Ende des Jahres, wenn fertig deaktiviere TimeMachine. Falls du bereits ein altes Backup hast, kannst du das vorher löschen, dann hast du keine Altlasten im Backup.

Bei der Neuinstallation wird das TM-Backup zurückkopiert und der Mac ist so wie vorher. Allerdings hast du da auch noch Altlasten die vorher im System lagen.

Ein unbelastetes System ist nur kompletter Neukonfiguration möglich. Zu Zugangsdaten, Passwörter etc. sollten natürlich vorher irgendwo gesichert oder gedruckt sein.

03. Nov. 2017, 10:38

Antworten Hilfreich (1)
Benutzerprofil für Benutzer: connyrupertigau

Frage: Daten sinnvoll auf eine externe Festplatte speichern