Frage:

Frage: Ruhezustand der Festplatte

Ist es sinnvoll den Ruhezustand für die Festplatte zu aktivieren? Per Werkseinstellungen geht die dann immer nach 10 Minuten in den Ruhezustand. Das wäre bei mir pro Tag um ein Dutzend mal. Die FP muss dann immer neu anlaufen. Führt das dann nicht zu erhöhtem Verschleiß? Deaktiviert man diese Option besser oder setzt sie beispielsweise auf 60 Minuten hoch?

iMac, macOS High Sierra (10.13), 2017 5k 27" 4.3GHz i7 32 GB 2TB FD

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Ein paar Minuten Google sind besser:


Das ist die interne HDD (Suche nach ST2000DM001).

Im Dokument nach "start-stop cycles" suchen und bei dieser Platte werden sie mit 50.000 angegeben.

Gepostet am

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

26. Okt. 2017, 22:32 als Antwort auf Maklerhund Als Antwort auf Maklerhund

Sog. Spinups fördern tatsächlich den Verschleiß von Festplatten.

Je nach Modell, geben die Hersteller aber Zahlen von z. B. 20.000 bei 2,5" und 50.000 bei 3,5" Modellen als unproblematisch an.

Du kannst im Systembericht mal schauen welche Platte Apple bei dir verbaut hat und dann mal suchen was der Hersteller sagt. Der Rest ist einfache Mathematik 😉

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

26. Okt. 2017, 22:32 als Antwort auf Maklerhund Als Antwort auf Maklerhund

Sog. Spinups fördern tatsächlich den Verschleiß von Festplatten.

Je nach Modell, geben die Hersteller aber Zahlen von z. B. 20.000 bei 2,5" und 50.000 bei 3,5" Modellen als unproblematisch an.

Du kannst im Systembericht mal schauen welche Platte Apple bei dir verbaut hat und dann mal suchen was der Hersteller sagt. Der Rest ist einfache Mathematik 😉

26. Okt. 2017, 22:32

Antworten Hilfreich (1)

26. Okt. 2017, 22:39 als Antwort auf Maklerhund Als Antwort auf Maklerhund

Habe bei Apple angerufen. Man kann mir nicht den Hersteller der verwendeten FP nennen. - Habe bei 2 Herstellern angerufen, aber so eine richtig konkrete Antwort gab es da nicht. Die Leute dort scheinen sich mit der Technik nicht wirklich auszukennen und können nur vom Papier ablesen. Keine Profis.


Aus meinem Systembericht kann ich den Hersteller nicht herausfinden:

Physische Volumes:

disk0s2:

Gerätename: APPLE SSD SM0128L

Medienname: APPLE SSD SM0128L Media

Größe: 120,88 GB (120.883.990.528 Byte)

Art des Mediums: SSD

Protokoll: PCI-Express

Intern: Ja

Partitionstabellentyp: GPT (GUID-Partitionstabelle)

Status: Online

PV UUID: 350BAE8C-D176-45A9-B267-B8DE05D1070D

disk1s2:

Gerätename: APPLE HDD ST2000DM001

Medienname: APPLE HDD ST2000DM001 Media

Größe: 2 TB (1.999.539.175.424 Byte)

Art des Mediums: Rotierend

Protokoll: SATA

Intern: Ja

Partitionstabellentyp: GPT (GUID-Partitionstabelle)

Status: Online

S.M.A.R.T.-Status: Überprüft

PV UUID: 2C936E8F-B7BA-4DCC-A2A3-9C5D085CA8CA




disk0s2:

26. Okt. 2017, 22:39

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Gelöst

27. Okt. 2017, 12:28 als Antwort auf Maklerhund Als Antwort auf Maklerhund

Ein paar Minuten Google sind besser:


Das ist die interne HDD (Suche nach ST2000DM001).

Im Dokument nach "start-stop cycles" suchen und bei dieser Platte werden sie mit 50.000 angegeben.

27. Okt. 2017, 12:28

Antworten Hilfreich (1)
Benutzerprofil für Benutzer: Maklerhund

Frage: Ruhezustand der Festplatte