Frage:

Frage: "Personen" in Fotos seit High Sierra

Hallo,

seit MacOS High Sierra komme ich mit der Gesichtserkennung in der Fotos App nicht mehr gut zurecht.

Es gab vorher eine Ansicht, mit allen erkannten und noch nicht benannten Gesichtern. Nun aber gibt es nur noch die Ordner der bereits benannten Personen und neue Personen müssen einzeln auf neuen Bildern benannt werden, nachdem man diese geöffnet hat.

Übersehe ich eine Funktion, oder hat sich das Handling dermaßen verschlechtert?


MfG

MacBook Pro mit Retina display, macOS High Sierra (10.13)

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen
Antwort:
Antwort:

Das sollte eigentlich eine Verbesserung sein. 😁


Es gab vorher eine Ansicht, mit allen erkannten und noch nicht benannten Gesichtern. Nun aber gibt es nur noch die Ordner der bereits benannten Personen und neue Personen müssen einzeln auf neuen Bildern benannt werden, nachdem man diese geöffnet hat.

Das ist richtig. Die endlos lange Liste aller noch nicht benannten Gesichter ist weg, aber die war ja ohnehin unbenutzbar, da man seit der letzten Fotos Version in Sierra keine automatisch erkannten Gesichter mehr löschen konnte, und damit die Liste der unbenannten Gesichter immer länger und unhandlicher wurde, weil sie nur noch aus Personen bestand, die wir gar nicht kannten und zufällig mit im Bild waren. Es war schier unmöglich dazwischen noch die Gesichter zu finden, die wir benennen wollten. Bei meiner Mediathek mit rund 50000 Fotos musste ich zum Schluss tausende von fremden Gesichtern durchgehen, um die Personen zu finden, die mich interessierten.


Jetzt sollte man es so machen, dass man einem Gesicht einen Namen zufügt, wenn man in neu aufgenommenen Fotos auf ein Gesicht stösst, das man benennen möchte. Danach öffnet man das Personenalbum für diese Person und schaut nach, ob Fotos einem weitere Fotos mit unbenannten Gesichtern derselben Person zur Bestätigung anbietet.

Es sollte reichen, wenn man einige wenige Fotos für jede Person, die man benennen möchte manuell benennt, und danach sollte Fotos automatisch weitere Gesichter erkennen und anbieten. Aber man muss nicht jedes foto einzeln durchgehen, ob da noch unbenannte Gesichter sind.

Gepostet am

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen

30. Okt. 2017, 23:58 als Antwort auf flobbr Als Antwort auf flobbr

Das sollte eigentlich eine Verbesserung sein. 😁


Es gab vorher eine Ansicht, mit allen erkannten und noch nicht benannten Gesichtern. Nun aber gibt es nur noch die Ordner der bereits benannten Personen und neue Personen müssen einzeln auf neuen Bildern benannt werden, nachdem man diese geöffnet hat.

Das ist richtig. Die endlos lange Liste aller noch nicht benannten Gesichter ist weg, aber die war ja ohnehin unbenutzbar, da man seit der letzten Fotos Version in Sierra keine automatisch erkannten Gesichter mehr löschen konnte, und damit die Liste der unbenannten Gesichter immer länger und unhandlicher wurde, weil sie nur noch aus Personen bestand, die wir gar nicht kannten und zufällig mit im Bild waren. Es war schier unmöglich dazwischen noch die Gesichter zu finden, die wir benennen wollten. Bei meiner Mediathek mit rund 50000 Fotos musste ich zum Schluss tausende von fremden Gesichtern durchgehen, um die Personen zu finden, die mich interessierten.


Jetzt sollte man es so machen, dass man einem Gesicht einen Namen zufügt, wenn man in neu aufgenommenen Fotos auf ein Gesicht stösst, das man benennen möchte. Danach öffnet man das Personenalbum für diese Person und schaut nach, ob Fotos einem weitere Fotos mit unbenannten Gesichtern derselben Person zur Bestätigung anbietet.

Es sollte reichen, wenn man einige wenige Fotos für jede Person, die man benennen möchte manuell benennt, und danach sollte Fotos automatisch weitere Gesichter erkennen und anbieten. Aber man muss nicht jedes foto einzeln durchgehen, ob da noch unbenannte Gesichter sind.

30. Okt. 2017, 23:58

Antworten Hilfreich (1)

05. Nov. 2018, 22:52 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Es sollte reichen, wenn man einige wenige Fotos für jede Person, die man benennen möchte manuell benennt, und danach sollte Fotos automatisch weitere Gesichter erkennen und anbieten. Aber man muss nicht jedes foto einzeln durchgehen, ob da noch unbenannte Gesichter sind.

Schön wäre es ja, wenn so wie früher Fotos wieder fragen würde "Ist das Max Mustermann?"! Die automatische Gesichtserkennung scheint leider nicht mehr zu funktionieren, obwohl ein und dieselbe Person (beim selben Event) dutzendemale unter sehr guten Bedingungen benannt wurde.

Jetzt sollte man es so machen, dass man einem Gesicht einen Namen zufügt, wenn man in neu aufgenommenen Fotos auf ein Gesicht stösst, das man benennen möchte. Danach öffnet man das Personenalbum für diese Person und schaut nach, ob Fotos einem weitere Fotos mit unbenannten Gesichtern derselben Person zur Bestätigung anbietet.

Oder gibt es einen Trick, Fotos wieder dazu zu kriegen, die Gesichtserkennung wieder zu starten? Ich sag mal, es wäre für mich ein gangbarer Weg, wenn man dieselbe Person ein paar mal zu benennen, dann macht der Mac (wie früher) den Rest 😕


Vielleicht hat ja noch jemand hier einen Tipp?

VG, Edgar

05. Nov. 2018, 22:52

Antworten Hilfreich

07. Nov. 2018, 12:39 als Antwort auf edgar_melroy Als Antwort auf edgar_melroy

Schön wäre es ja, wenn so wie früher Fotos wieder fragen würde "Ist das Max Mustermann?"!

Edgar, das passiert, wenn man das Album für eine Person öffnet und dann ganz nach unten scrollt. Da gibt es einen Befehl "Weitere Fotos bestätigen". Wenn du das klickst, zeigt Fotos dir alle Fotos, wo es meint, dasselbe Gesicht erkannt zu haben.

https://support.apple.com/de-de/guide/photos/view-photos-by-whos-in-them-phtad9d 981ab/mac



Weitere Fotos von dieser Person überprüfen und bestätigen: Hat die App „Fotos“ weitere Fotos einer Person zur Überprüfung festgestellt, wird in der Symbolleiste eine entsprechende Meldung angezeigt. Klicke auf die Taste „Überprüfen“, um zu prüfen und zu bestätigen, welche Fotos zu der Person gehören. Klicke danach auf „Fertig“. Wird keine Meldung angezeigt, scrolle ganz nach unten und klicke auf „Weitere Fotos bestätigen“. Klicke auf „Ja“, wenn die App „Fotos“ ein Foto mit einem passenden Gesicht anzeigt, um die Identität der gezeigten Person zu bestätigen. Klicke auf „Fertig“, wenn du keine weiteren Fotos zur Identifizierung von Personen überprüfen willst.

Aber bevor das klappt, muss man Fotos anfüttern und einige der automatisch erkannten Gesichter einer Person benannt haben.

Fotos ignoriert die Gesichter, die wir selbst umrahmt haben und benutzt nur selbst erkannte Gesichter, um das Aussehen einer Person zu lernen.

07. Nov. 2018, 12:39

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: flobbr

Frage: "Personen" in Fotos seit High Sierra