Frage:

Frage: Wartungszustand durch Hardwaredefekt

Hallo, mein Ipad Air 1 ging unwillkürlich aus. (4Jahre alt) nach Überprüfung bei authorisiertem Apple Händler Akku defekt aber sonst kein Schaden. Nun wurde für knapp 130 Euro der Akku getauscht. Das ipad verfällt ohne Grund in den Wartungszustand. Kommentar des supporthändlers da können wir auch nix machen und Versuch mir ein IPad pro zu verkaufen. Da Apple über 300 Euro für eine Austausch verlangt. Wer wurde von Apple auch so gelinkt und wie seit ihr damit umgegangen? Hardware defekt ohne Sturz oder sonstige äußerliche Einwirkungen kurz nach Ende der Garantie ist ja fast schon...

iPad Air, iOS 10.3.3, null

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Frage der Beweisbarkeit, ob Apple wg. dieser Fehlerbeschreibung zum unnötigen Akkutausch geraten hat.

Falls beweisbar, ist der Betrag wenigstens bei Neukauf mit anzurechnen.

An sich handelt es sich um einen Schaden, der zu deinen Lasten verursacht wurde, denn der Akkuzustand kann leidlich valide anderweitig geprüft werden.


Selbst herausfinden kommt auf deine Elektrotechnikkenntnisse an, kumulativ auf deine Werkstattausstattung.


Über ifixit DE (Google) freie Werkstätten erfragen und ggfls. Kostenvoranschlag erstellen lassen.

Bei ifixit kannst du dir die Teile deines iPads ansehen, auch die meisten Ersatzteilpreise. Es wird sich kaum lohnen, selbst Hand anzulegen.


*****
<Vom Admin bearbeitet>

Gepostet am

Seiteninhalt wurde geladen

04. Nov. 2017, 22:37 als Antwort auf Djamorph Als Antwort auf Djamorph

Ausweislich deiner Beschreibung trat der Defekt im Zusammenhang mit dem Akkutausch auf. Natürlich empfiehlt Apple nur Apple, was denn wohl sonst?

Fehlerbehaftete Ausführung von Reparaturarbeiten, z.B Akkutausch, können passieren. Dagegen sind sie versichert.

Außerdem solltest du dich damit vertraut machen, daß Apple-Ware modular aufgebaut ist. Ist das defekte Modul gefunden ... usw.

Ich frage mich nur, worüber du dich in deiner Frage überhaupt aufregst, wenn doch alles so toll ist.

04. Nov. 2017, 22:37

Antworten Hilfreich

05. Nov. 2017, 08:31 als Antwort auf Hawkeye Als Antwort auf Hawkeye

Toll ist an Apple gar nichts mehr :). Dann hab ich mich falsch ausgedrückt. Der Fehler mit dem Wartungsmodus war schon vorher, weswegen mit der Apple Support den Akkutausch als Lösung empfohlen hat. Dieser wurde durchgeführt aber hat keinen Erfolg gebracht. Um das iPad reparieren zu lassen kommt nur der Austausch des Gerätes für über 300 Euro in Frage. Das wären dann über 450 euro in Summe. Kann man selbst herausfinden welches Teil (Speicher) etc. Defekt ist oder kann das nur Apple?

05. Nov. 2017, 08:31

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Gelöst

06. Nov. 2017, 09:00 als Antwort auf Djamorph Als Antwort auf Djamorph

Frage der Beweisbarkeit, ob Apple wg. dieser Fehlerbeschreibung zum unnötigen Akkutausch geraten hat.

Falls beweisbar, ist der Betrag wenigstens bei Neukauf mit anzurechnen.

An sich handelt es sich um einen Schaden, der zu deinen Lasten verursacht wurde, denn der Akkuzustand kann leidlich valide anderweitig geprüft werden.


Selbst herausfinden kommt auf deine Elektrotechnikkenntnisse an, kumulativ auf deine Werkstattausstattung.


Über ifixit DE (Google) freie Werkstätten erfragen und ggfls. Kostenvoranschlag erstellen lassen.

Bei ifixit kannst du dir die Teile deines iPads ansehen, auch die meisten Ersatzteilpreise. Es wird sich kaum lohnen, selbst Hand anzulegen.


*****
<Vom Admin bearbeitet>

06. Nov. 2017, 09:00

Antworten Hilfreich (1)
Benutzerprofil für Benutzer: Djamorph

Frage: Wartungszustand durch Hardwaredefekt